Hat der Kreißsal dicke Wände?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
13.05.2010 | 12 Antworten
Hi,
hört man es außerhalb des Kreißsaales sehr deutlich, wenn es drinnen unter der Entbindung doch lauter wird, also ich auch schreien muß?
Möchte da nicht rumschreien, finde es aber noch peinlicher, wenn es draußen jeder mitbekommt.
Wißt Ihr, wie schallgedämpft der Kreißsaal ist?
Wie weit hört man es auch außerhalb?
Habt Ihr bei eurer Entbindung andere schreien gehört oder selbst geschrien,
und andere haben es gehört?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Ist doch wirklich scheißegal und schon gar kein Grund sich zu schämen
wenn man während der Geburt schreit. Du wirst sehen, wenn Du Dein Baby auf die Welt bringst machst Du Dir darüber absolut keine Gedanken mehr, ob dich jemand hören könnte oder ob es peinlich ist. Ich für meinen Teil hab geflucht wie ein alter Pferdekutscher und es war gut so. Die Frauenärztin die mich entbunden hat, hat mich darin sogar noch unterstützt und gesagt: "Sie dürfen mich alles heißen, nur raus damit!" Es ist einfach nur befreiend, wenn Du schreist, fluchst und genau das tust nach was dir ist. Also Hirn ausschalten und los geht's Dein Körper wird es Dir danken.
Tiniwini222
Tiniwini222 | 13.05.2010
11 Antwort
Kann
dir nur sagen schrei wenn dir danach ist .Das ist auch sehr gut für dich.Die meisten Kreissääle sind ja etwas Abseits von der Station und die Türen relativ dick, aber trotzdem kann man schonmal was hören , wenn du z.b noch ebend über den Flur gehst ins Bad hörst du schon wenn es nebenan zur "Sache" geht.Und ganz ehrlich wenn es soweit ist , wirds dir egal sein ob dich jemand hört oder nicht, du wirst das machen was dir gut tut und schreien gehört numal dazu.Wünsch dir alles, alles Gute!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.05.2010
10 Antwort
ich hatte mir auch vorgenommen nicht
zu schreien :) was ich auch nicht gemacht habe:) aber von aussen glaub hörst du nichts aber wenn du selber im kreisssaal bist dann hörst du auch andere frauen schreien meine freundinnen haben mir erzählt wenn der keisssaal gut voll ist hörst du die frauen auch schreien
lucy20
lucy20 | 13.05.2010
9 Antwort
Übrigens ... je lauter du schreist, umso mehr hilft es dir, die Wehen zu verarbeiten.
Ich will damit sagen, dass es dir helfen kann, wenn du den Schmerz aus dir heraus schreist. Wünsch dir viel Kraft für die Geburt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.05.2010
8 Antwort
Schrei, wenn dir danach ist.
Der Kreissaal in dem ich entbundern hab, war eigentlich kein richtiger "saal", sondern eher eine Station im Krankenhaus. Die Tür zur "Staion" Kreissaal ist dick und immer zu. Nach dieser Tür ist ein großer Flur, von dem aus das Untersuchungszimmer für neuankömlinge, und die "Entbindungszimmer" also die datsächlichen Kreissääle abgehen. Während ich im Untersuchungszimmer war, hab ich eine andere Gebährende schreien hören, und als bei mir die Wehen stärker wurden hab ich auch geschrieen. Das war mir aber egal, denn auser mir, meinem Mann, die Hebamme und eine Schwesternhelferin war niemand auf Station. Ich hab von anfang an gesagt, das ich eine PDA möchte, und als ich die bekommen hab, wars dann mit den Schmerzen auch vorbei und ich hatte keinen Grund mehr zu schrein. Ach übrigens Kreissaal kommt nicht von Kreis der runden Flächen sondern von Kreischen für Schreien. Also schrei, wenn du glaubst, es muss sein.
DasAlex
DasAlex | 13.05.2010
7 Antwort
nee sind sie nicht
also ich besuche ja öfter meine hebamme von damals und ich hab mich beim ersten mal auch erschrocken, dass man das so gut hört. Aber bei uns hört man das nur in der Gebärabteilung im Gang, ausserhalb nicht und auch im Kreissaal, wenn die Tür zu war bei meinem Zimmer habe ich die anderen nicht gehört, nur wenn die Tür offen war. Also von Zimmer zu Zimmer hört man es nicht, aber in den Gang raus schon, aber dort laufen doch eh nur Hebammen und Ärzte rum, die stört das doch nicht ;-) Klar hab ich wärend der Geburt geschrien, aber nicht allzu laut, aber in dem moment macht man sich wirklich keine Gedanken darüber, ob man gehört wird. wünsch dir alles gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.05.2010
6 Antwort
Interessant wird es ja erstmal, wenn du erst die Mama stöhnen hörst und dann is Ruhe und plötzlich hörst du den ersten Schrei vom Baby.
Als ich zur Akkupunktur war, hockte ich in einem Nebenraum und im Kreißsaal war eine werdende Mami schwer beschäftigt. Man konnte richtig hörn, dass sie es fast geschafft hatte ... dann hörte ich noch ein lautes Stöhnen ... dann war wenige Sekunden alles still und plötzlich hörte ich das Baby schreien. Das war echt überwältigend, das zu hörn Naja ... und einpaar Tage später lag ich dann da und kämpfte.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.05.2010
5 Antwort
...
Ich habe keinen gehört, da ich in die einzigste im Kreißsaal war, geschrien habe ich laut... wäre mir auch egal gewesen in dem Moment war ich so mit den schmerzen beschäftigt da war mir alles egal
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.05.2010
4 Antwort
...
Also, ich hab damals nur eine Frau schreien gehört, weil die glaube vergessen hatten, die Tür zu verschließen. Ich selbst war glaube sehr "temperamentvoll". meine hebamme sagte immer, dass man unter der geburt das wahre Ich einer Frau erkennt :-) Fand ich lustig... Mach dich nicht verrückt, du hast andere Sorgen. Gib dir so, wie es sich für dich anfühlt. Ich hab mir vorher auch einen genauen Plan machen wollen. Aber all das, was ich mir in meinem Kopf "zurecht gelegt" habe, hat nicht geklappt... Lass es einfach auf dich zu kommen. Du schaffst das, ob mit Schreien, ohne Schreien oder sonst was... Alles Gute!! :-)
Wencke189
Wencke189 | 13.05.2010
3 Antwort
Natürlich sind die NICHT schalldicht
Innerhalb der KReissaalanlage wird man sicher die Frauen hören die gerade entbinden, aber außerhalb da wo auch die Besucher lang laufen da hört man dich sicher nicht. Die meisten Kreissääle sind doch auf extra Fluren die durch eine Tür vom Rest der Klinik getrennt sind so das nur diejenigen die Klingeln da rein kommen. Glaub mir es ist dir SCh*** egal wer dich hört wenn du schreien musst dann wirst du das tun ;-)
Annika-Bennet
Annika-Bennet | 13.05.2010
2 Antwort
also ich hab die dame im nebenzimmer
bei mir damals schreien gehört!! aber ich weiß nicht ob die wände alle gleich ausgestattet sind
Taylor7
Taylor7 | 13.05.2010
1 Antwort
Ich denke nich, dass die Wände da schalldicht sind.
Unter den Wehen is es dir eh egal, ob dich da einer hört. Du wirst so mit den Wehen und dem Pressen beschäftigt sein, das du gar nich auf den Gedanken kommst, dich könnte einer hörn. Ich hab bei beiden Entbindungen andre Frauen gehört. Bei Louisa hab ich auch 1x geschrien, weil die Hebamme den letzten cm vom Muttermund mit den Fingern geöffnet hat. Mach dir darüber mal keine Gedanken. Wenn du entbindest, gibt es Wichtigeres.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.05.2010

ERFAHRE MEHR:

dicke Füße(Wasser)
26.08.2011 | 20 Antworten
Kreißsal und große Hitze
03.07.2010 | 11 Antworten
Schamgefühl im Kreißsal?
11.02.2010 | 18 Antworten
Intimsphäre im Kreißsal?
10.02.2010 | 12 Antworten
was hilft gegen eine dicke backe?
23.01.2010 | 3 Antworten
zu dicke beine
12.12.2009 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading