37 SSW,hoffen/warten auf Geburtsbeginn,Angst vor Einleitung

-Vivere-
-Vivere-
12.05.2010 | 9 Antworten
Hallo Ihr lieben!

Ich bin jetzt in der 37.SSW und mache mir langsam Gedanken darüber, wann die Geburt endlich los geht.
Da ich im ersten Schwangerschaftsdrittel eine CMV-Infektion hatte und sich unser Kind übers Fruchtwasser angesteckt hat, will mein FA nicht unnötig lange mit einer Einleitung warten (nicht länger als zwei Tage), falls das Würmchen am Termin noch nicht da ist. Das Problem daran ist, dass ich nicht gerade glücklich bin, bei dem Gedanken an eine Einleitung ..

Ich weiß, dass man abwarten sollte, weil ja jeder Tag den sie im Bauch verbringen wertvoll für die Kleinen ist.
Aber was gibts denn alles für "Methoden" wenn man das ganze beschleunigen will?

Vielen Dank schonmal für Eure Antworten.

Glg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
@y_girly
ich hatte 2 einleitungen... was ist ein wehen test? der wurde bei mir nicht gemacht. hab ich da was verpasst :o) oder wars gut das es nicht gemacht wurde. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.05.2010
8 Antwort
ich hatte
von 3 Geburten 2 Einleitungen. Die erste wurde mit einem Wehencoctail gemacht *kotz* und die zweite wurde mit einer tablette gemacht die in den mumu geschoben wurde... das war auch nicht so berauschend aber nach 2 std. war alles vorbei. darf ich mal fragen was eine CMV Infektion ist ? Ich habe mich in meiner Schwangerschaft bei den großen mit dem Parvo B19 Virus angesteckt. hab es aber gott sei dank nicht übertragen. Alles gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.05.2010
7 Antwort
bei mir wurde auch eingeleitet (7 Tage nach errechnetem ET)
Bei mir wurde mit Tabletten eigeleitet. Du wirst dann ins KH bestellt, für vorraussichtlich ein paar Tage und je nach Kind beginnen die Wehen dann nach 2 bis 24Stunden. Ich bekam um 10uhr die erste Tablette und um 18uhr gings dann richtig los! Eine Einleitung kann zu sehr heftigen Wehen führen, wenn dein Kind erst durchgehend schläft und die Tabletten erst beim Aufwachen anschlagen. Aber danach läuft alles, wie es im NOrmalfall laufen würde! Ich wünsch dir alles Gute, wenn du konkrete Frage hast, melde dich ruhig! Lg Strandsphie
Strandsophie
Strandsophie | 12.05.2010
6 Antwort
@Lindas_Mama
Hui, vielen Dank für die reichlichen Infos! Dann werd ich mal mit dem Tee beginnen. Mal sehen, wie der sich auswirkt.
-Vivere-
-Vivere- | 12.05.2010
5 Antwort
@y_girly
Es wird nur ein Wehentest vorher gemacht wenn man befürchtet das das Kind die Geburt nicht schafft oder komplikationen Erwartet werden. Sonst wird sowas gar nicht mehr gemacht, weil zu 90% der Fälle das zur Geburt führt. @Vivere ich wurde mittels Tablette ET+10 eingeleitet und so schlimm war das das nicht, zumindest stelle ich mir eine Spontangeburt nicht weniger schlimm vor. Am besten du fängst an viel Himmbeerblätttertee zu trinken. Man sagt ab 36.SSW eine Tasse 37.SSW zwei Tassen 38.SSW drei und 39.SSW vier Tassen pro Tag ab 40.SSW soviel wie du trinken kannst davon und wie es schmeckt. Zu dem Heublumensitzbäder ab der 36.SSW das soll alles den MUMU schön weich machen und dann gehst mal schön warm baden und etspannst dich, machst nen leckeres Essen bei Kerzen licht mit deinem Mann und habt euch danach ganz doll lieb danach gehst evtl. spazieren ausgibig und noch mal baden. Das soll helfen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.05.2010
4 Antwort
@dreimalmami
Darf ich fragen, wann bei Dir die Infektion festgestellt wurde? Hattest Du dann auch eine Fruchtwasseruntersuchung?
-Vivere-
-Vivere- | 12.05.2010
3 Antwort
hallo!
bei meinem ersten kind hatte ich auch cmv....und jeden tag angst, das sie nicht gesund sein könnte.bei mir wurde ganz normal abgewartet-sie kam dann 2 tage nach termin auf die welt...allerdings wurde dann nach zwei tagen wehen ein notkaiserschnitt gemacht.mir wurde noch aus der nabelschnurarterie blut abgenommen-da wurde dann nochmal nachgewiesen, das es eine erstinfektion war... meine tochter wird nächsten monat 11 jahre alt und ist kerngesund. liebe grüße viermalmami
dreimalmami
dreimalmami | 12.05.2010
2 Antwort
...
keine Angst vor der Einleitung! Da bekommst du entweder Tabletten, oder Gel, oder nen Tropf und dann gehen die Wehen los. Du entbindest auf natürliche Art und Weise. Und wenn dein Kind über den Termin ist, dann ist jeder Tag im Bauch - sorry - verschwendete Zeit. Es ist komplett entwickelt, ist groß genug und hat das nötige Gewicht.
Stephie25
Stephie25 | 12.05.2010
1 Antwort
hey
hatte selber keine Einleitung... da meine wehen beim wehen test angefangen haben. Dieser wird immer vor einer einleitung gemacht!! Wünsche dir alles gute!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.05.2010

ERFAHRE MEHR:

37+3 SSW wäre es noch eine frühgeburt?
25.06.2010 | 13 Antworten
geburt in der 37 ssw
01.07.2009 | 7 Antworten
37 SSW Geburt einleiten?
05.05.2009 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading