Hätte eine Frage zum Wks

SweetnAngel89
SweetnAngel89
18.04.2010 | 15 Antworten
ich weis ich werd warscheinlich ne diskusion auslösen.
Aber mich würde mal interessieren ob es hier mamis gibt die einen wunschkaiserschnitt hatten.Wie ist das denn bei euch abgelaufen?Wann und wie wurde es geplant und wart ihr zufrieden?Also würdet ihr es nochmal genauso machen?
Über antworten freue ich mich sehr.
Lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
ja wks
Hallo auch Die Frage war nach WKS also: Ich hatte einen fast WKS . Also meine Wahl WKS und ich würde es wieder so machen! Der Termin wurde auf 1 Woche vor EGT angesetzt. Klar am Tag des KS selbst durfte ich nicht aufstehen. Erst am Abend dann durfte ich. Das 1. mal aufstehen war schleppend aber es ging gut. Aber am nächsten Tag bin ich schon alleine gegangen und rumgelaufen. Aber dies ist natürlich immer verschieden wie man schmerz empfindet. Aber man bekommt auch gute Mittelchen wenn man die braucht. Also ich würde es wieder so machen. Falls mehr wissen möchstes einfach PN :-)
Maldives80
Maldives80 | 20.04.2010
14 Antwort
...
wenn man beides hatte spontan und Kaiserschnitt, glaube ich würde jede Mutter lieber normal entbinden... Ich konnte bei meiner spontan Geburt sofort aufstehen und ich sehe es jetzt bei meiner Schwester die hat vor 2 Wochen ein Kaiserschnitt gehabt und ist immer noch total eingeschränkt.. muss ja jeder selber wissen, aber ich wüsste keinen Grund für ein Wunschkaiserschnitt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.04.2010
13 Antwort
Hmm
Also ich hatte keinen WKS, ich hatte einen KS unter Geburt. Also ich bin der Meinung, egal bei was, wer A sagt, muss auch B sagen... Aber das ist nur MEINE Meinung. Ich konnte tagelang nicht laufen und wenn dann nur unter höllischen Schmerzen. Das schlimmste war für mich , dass ich meinen Kleinen erst 32 Std. später gesehen habe, hätte ich eine spontan Geburt gehabt, wäre mir das erspart geblieben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.04.2010
12 Antwort
also
ehrlich gesagt weis ich sehr genau wovon ich rede wenn ich sag ich will einen ks weil ich schon ne bauchop hatte und das nicht schlimm war und ich mein zb meine schwester musste 45 minuten lang genäht werden da alles gerissen war bei der natürlichen geburt sie konnte 4 wochen danach noch nicht mal richtig aufs klo!!! Und bevor ich mich da was weis ich wie lang nähen lass dann könn sie den kleinen auch so per ks holen ist meine meinung. und es braucht auch niemand zu versuchen es auszureden denn ich hab mich gut informiert und wollte hier lediglich erfahrungen hören, .
SweetnAngel89
SweetnAngel89 | 18.04.2010
11 Antwort
...
Hey du, ich habe meine Tochter auf natürlichem Weg zur Welt gebracht und bin froh, das ich es miterleben durfte. Es war eine schöne Erfahrung. Mit einem KS kenne ich mich also nicht aus und kann dir somit keine Tipps oder Ratschläge geben. Eine Freundin von uns hat Beide Kinder per KS zur Welt gebracht. Waren Beides WKS, aber bei Beiden stellte sich raus, das es eh KS Geburten hätten sein müssen. Sie hatte nach dem ersten richtig doll Probleme, aber nach dem Zweiten ging es ihr gut. Ich denke, Jede Entbindung ist anders. Genauso, wie jede Frau anders ist und auch jede Einstellung. Lass dich nicht beirren und entscheide aus deinem Herzen heraus. Ich wünsche dir alles Gute.
Kudu03
Kudu03 | 18.04.2010
10 Antwort
@Seeelfe
Das versteht sich von selbst, dass jede Mutti selbst entscheiden kann wie und wo sie ihr Kind zur Welt bringt. Jede Geburtsart hat vor und Nachteile. Ich hatte zwei Spontangeburten, die sehr lang und sehr anstrengend war - aber das Gefühl aus eigener Kraft ein Kind auf die welt zu bringen, das Glück was einen danach durchströmt, der Geruch, das erste anlegen, 2 Stunden später wieder rumzulaufen ........ ich würde es immer wieder so machen als auch nur einen Gedanken an einen KS zu verschwenden. Da bin ich nicht der Typ Mensch für
Solo-Mami
Solo-Mami | 18.04.2010
9 Antwort
@Solo-Mami
es iss zwar jeden selber überlassen, aber ich bin auch der meinung wenn man sich für ein kind entscheidet sollte man auch nur ein KS in betracht ziehen wenn es nötig iss zumal eine natürliche geb. für mutter und kind in normalem fall gesünder iss, ich denke da jetzt auch an das fruchtwasser was bei den wehen aus dem körper vom baby rausgepresst wird was bei einem KS nicht möglich iss
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.04.2010
8 Antwort
...
hatte übrigens KEINE kann auch keine mami drüber urteilen die keinen ks hatte genauso wenig wie ich über eine spontan geburt urteilen kann! ich kann mir bis heute KEINE spontan geburt vorstellen!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.04.2010
7 Antwort
@SweetnAngel89
ja die kk zahlt-wenn du genaures erfahren willst schreib einfach ne pn
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.04.2010
6 Antwort
@SweetnAngel89
Panik haben sie alle, gerade vor der ersten Geburt. Und dabei ist sie nur halb so schlimm wie ein KS, jedenfalls was die Zeit anach betrifft Bedenke bitte dass ein KS, ob gewollt oder nicht gewollt immer ein operativer Eingriff ist, und damit Risiko für Mutter und Kind. Danach liegt man meist noch Tage im Krankenhaus, kann nicht richtig laufen, geschweige denn richtig was heben. Überleg Dir das also gut, bevor Du dir den bauch aufschneiden lässt LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 18.04.2010
5 Antwort
@Seeelfe
ne, leider ist das nicht so. Mit einem WKS verdienen die Krankenhäuser weitausmehr als mit einer normalen Geburt. Es gibt mitlerweile Kliniken, die sich auf WKS speziallisiert haben :O( Meiner Meinung nach sollten die Muttis die Differenz selbst zahlen. Dann wäre der WKS sicherlich nicht so verpöhnt
Solo-Mami
Solo-Mami | 18.04.2010
4 Antwort
ok
und warum habt ihr euch für einen wks entschieden? und hat das die kasse bezahlt? ich hab nämlich absolute panik vor einer normalen geburt
SweetnAngel89
SweetnAngel89 | 18.04.2010
3 Antwort
hi
also mein 1 kind war eine spontahn geburt nur jetzt in der schwangerschaft hab ich andauernt schmerzen daher habe ich und mein fa letzte woche einen wks besprochen und der würde so ablaufen: ich hab eigentlich am 10 mai ET der wks wird am 28.4 gemacht um 8 uhr in der früh bekomme ich die nackose und dann kommt der eingriff also wenn alles gut geht habe ich es um halb 9 hintermir und mein baby im arm also so wurde mir das gesagt lg
junge-mami18
junge-mami18 | 18.04.2010
2 Antwort
Ich weiss erlich gesagt
weiss ich nett ob es sowas gibt , normalerweise wird nur ein KS gemacht wenn es medizienisch notwenig iss
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.04.2010
1 Antwort
...
geplant wurde der WKS bei mir in der 34 weil ich die ganze ss nur ein wks haben wollte! hab denen auch gesagt das ich nicht 2 wochen vor termin schon möchte sondern so nah an den ET wie möglich! ET war 23.2.2009 und gemacht wurde er 18.02.2009 ABER in der 37 woche stellte sich raus das es eh ein kaiserschnitt geworden wäre da mein kleine falsch lag und sich immer und immer wieder gedreht und gewendet hat! ABER ich würd es wieder so machen-für andere ist ein WKS unvorstellbar-für mich eine spontan geburt! so ist jeder anders !
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.04.2010

ERFAHRE MEHR:

hatte jemand seine wehen im rücken?
04.11.2011 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading