wie is es mit der geburt einleiten?

ThorS_BabY_17
ThorS_BabY_17
29.03.2010 | 11 Antworten
huhu ihr da
wie die frage da oben schon steht, wie es is mit der geburt einleiten,
mein kind liegt mit den köpfchen unten und am 6.4 erfahre ich ob der noch richtig versorgt wird wenn nicht den wird bei mir die geburt ein geleitet.
ich will nämlich so gerne bis zur 37 ssw durch halt weils es ja den kein frühchen mehr is.
was soll ich den machen wenn sich raus stell das die geburt bei mir eingleiten werde muss und des den ein frühchen is?
hat einer von euch erfahrungen mit geburt einleiten?

bin jetzte in der 31+3 ssw
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
Einleitung!
hey hey, also bei mir wurde in der 38 ssw eingeleitet weil meine plazenta anfig sich abzulösen, und ich fand es schlimm, ich bin montag ins kh, bin mit "tabletten" eingeleitet worden, mittwoch kamen dann endlich wehen, Donnerstag bin ich dann endlich in den kreissaal gekommen, Endlich nen wehen tropf, der hats dann gebracht aber die tablette bringen fast gar nix! Also ich find eine "natürliche" Geburt is sicherlich schöner!Aber wenn es um die Gesundheit geht is es wirklich die beste endscheidung, du bruachs also defintiv keine angst haben!
mamimitsohn
mamimitsohn | 29.03.2010
10 Antwort
hi
ich hatte auch eine einleitung bei mir wurde die fruchtblase aufgemacht war schon unangehnem aber die geburt ist gut gelaufen.lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.03.2010
9 Antwort
hallo
ich hatte das zwei mal mit der einleitung . die wehen sind echt heftig aber ich finde es gut das die geburt selber schnell abläuft . und es gibt keine bössen überraschnungen du fährst ins krankenhaus ohne schmerzen und ohne baby kommst du da nicht wieder raus viel glück
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.03.2010
8 Antwort
...
Meine erste Geburt verlief ganz normal ohne Einleitung. Meine zweite Geburt wurde mit Tabletten eingeleitet, weil die Kleine nicht richtig versorgt war - allerdings in der 38.SSW, hat bei mir 3 Tage gedauert. Der erste Tag war noch erträglich von den Wehen her, der zweite dann schon nicht mehr so schön und am dritten Tag war´s unerträglich. Der Unterschied zwischen Einleitung und ohne war bei mir enorm. Also die Wehen bei der Einleitung sind viel heftiger, dafür habe ich nicht lange im Kreißsaal gebraucht ne halbe Stunde und sie war da.
Stephie25
Stephie25 | 29.03.2010
7 Antwort
..
mit den 0 auf 100 mit den wehen kann ich nur bestättigen!! das war hart, aber was für mich positv war, ist das ich schon sicher im KH war und nicht irgenwo am rum lungern bin und es dann los geht!!
micha85
micha85 | 29.03.2010
6 Antwort
LiselsMama
mit den wehen hast du wirklich recht...die schießen wirklich von 0 auf 100. hab mich völlig überrollt gefühlt. aber dafür gings schnell
desaster
desaster | 29.03.2010
5 Antwort
Ich wurde bei beiden Kindern eingeleitet und so viel anders, als bei einer spontanen Geburt is das auch nich.
Bei meiner 1. Tochter wurde ich mit Gel eingeleitet. Die Geburt dauerte knappe 1 1/4 Stunde. Bei der Kleinen wurde ich mit einem Tropf eingeleitet und diese Geburt dauerte knappe 2 Stunden. Ansich gibt es da kaum einen Unterschied zur spontanen Geburt. Man empfindet die Wehen allerdings als stärker, weil sie so plötzlich von 0 auf 100 schiessen und man sich nich richtig drauf einstelln kann.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.03.2010
4 Antwort
hi
bei mir würde 9 tage vor et eingeleitet, weil meine kleine einfach nicht mehr weiter gewachsen ist, obwohl die versorgung durch plazenta und nabelschnur super war. hab einen cocktail bekommen und am abend hatte ich den blasensprung. 2 1/2 stunden später war meine kleine schon da. zwar sehr klein, aber kerngesund.
desaster
desaster | 29.03.2010
3 Antwort
hay
danke für die schnell antwort bei mir würde in KH raus gestell das er nicht versorgt und das nehmt mich ja sau mit is des besser wenn die geburt einleiten tut? PS: des is mein erstes kind;-)
ThorS_BabY_17
ThorS_BabY_17 | 29.03.2010
2 Antwort
Hi
Bei mir wurde 38+1 SSW eingeleitet. Naja und es endete dann leider im KS, aber der Kleine lag nicht im Geburtskanal und wollte da überhaupt nicht hin.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.03.2010
1 Antwort
hallo
meine erster sohn wurde zwar eingeleitet aber nicht wegen unterversorgung sondern weil er nicht rauswollte und er 12 tage drüber ging! also kann ich dir nur sagen das sie bei mir mit zäpfchen die in die scheide eingelegt werden eingeleitet wurde 10 stunden später gings dann ganz normal los die zeit über muss man im kh bleiben weil alle stunden ctg gemacht wird! alles liebe
keki007
keki007 | 29.03.2010

ERFAHRE MEHR:

geburt einleiten lassen?
16.04.2012 | 27 Antworten
geburt einleiten *erfahrungen
03.02.2012 | 10 Antworten
Einleiten der Geburt
19.01.2012 | 36 Antworten
gel oder tablette zum einleiten?
29.06.2011 | 14 Antworten
Geburt einleiten habe Angst davor
18.01.2011 | 11 Antworten
Geburt Frühzeitig einleiten lassen?
31.12.2010 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading