PDA wegen Nähen des Dammrisses?

Japheth
Japheth
11.03.2010 | 9 Antworten
So, nun sind es noch 2 1/2 Wochen zum ET. Und mir liegt etwas auf der Seele .. Bei meiner ersten Tochter, die mit kugelrunden großen Kopf auf "normalen Wege" ohne Betäubung zur Welt kam, hatte ich einen Dammriss 2. Grades. Vor dem Nähen wurden mir 2 Betäubungsspritzen in die Schamlippen gegeben (ich wäre fast dem Arzt an die Gurgel gesprungen vor Schmerz) und trotzdem habe ich die STiche als extrem schmerzhaft und eigentlich als Schlimmstes an der ganzen Geburt erlebt.
Nun habe ich keine Angst vor der Geburt des Babys, aber vor dem NÄhen. Und da der Kopf jetzt schon wieder ordentlich rund und groß ist, kann ich laut Frauenärztin mit einem (zitiere) "ordentlichen Riss" rechnen. Soll ich mir eine PDA legen lassen? Alle mit denen ich sprach erzählten mir, dass sie nach der Geburt dank PDA das Nähen nicht gespürt haben.
Aber anderseits habe ich Angst, mich dann nicht um meine KLeine kümmern zu können (Thema Rooming in). Was würdet Ihr mir raten?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
massiere
deinen damm mit einem öl ... da ist nachtkerzenöl und marukanische rose oder drin... das hat mir meine hebi gegeben weil ich da auch voll angst vor habe, damit musst du einfach nur deinen damm in den letzten wochen ein paar mal einmassieren und das macht das gewebe richtig dehnbar meine hebi benutzt das bei jeder geburt die sie begleitet. musst mal in der apotehke oder arzt oder hebamme fragen... lg
Schmunzelbacke
Schmunzelbacke | 11.03.2010
8 Antwort
hi
also ich hatte auch die pda und darmriss 2grades und mir wurde auch noch 2spritzn gegeben hatte sogar den kleinen auf arm habe keine schmerzen empfunden kann ja sein das abglenkt war=))lg alles gute
happybiene
happybiene | 11.03.2010
7 Antwort
PDA
Ich habe schon mein zweites Kind zur Welt gebracht und bin zum zweiten mal genäht worden. Es ist war, das Nähn ist fast schon schlimmer als die Geburt. Aber eine PDA würde ich deshalb noch lange nicht machen. Da wären mir die Risiken einer PDA zu hoch. Rede doch mal mit dem Frauenarzt oder der Hebamme darüber. Aber wenn du dich doch für die PDA entscheidest, mach dir keine Sorgen, um dein Kind kannst du dich trotzdem kümmern. Mit PDA kann man normal rumlafen. Meine Schwester hatte eine PDA bei ihrer ersten Geburt, die hat zwar nur einseitig gewirkt, war aber sehr hilfreich.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.03.2010
6 Antwort
Huhu
nach der ersten Geburt musste ich auch genäht werden, wegen bds. Dammriss und mittig der Dammschnitt. Beim Betäubung geben, dachte ich auch, ich muss den Arzt bzw. sorry, es war eine Ärztin, töten. Vor der 2. Geburt stand ich auch vor der Frage, habe es dann allerdings ohne PDA gemacht. Die Betäubung war diesmal gar nicht schlimm, ebenfalls das Nähen hat nur mal kurz gezwickt. Deine Entscheidung wirst wahrscheinlich nur du fällen können, da es bei jeder Mama anders ist. Wenn du allerdings auf der sicheren Seite sein willst, nimm die PDA Alles Gute für deine Geburt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.03.2010
5 Antwort
Si unangenehm das setzten einer PDa ist,
uch würde auch lieber das noch 5 mal ertragen als unten den schmerz vom nähen zu spüren. LG
CindyJane
CindyJane | 11.03.2010
4 Antwort
Also
ich habe auch mit PDK entbunden und bin darunter genäht worden. Habe entsprechend nichts gemerkt und war darüber sehr dankbar. Ich würde auch wieder mit PDK entbinden, wenn es nötig wäre. Aber ich würde sie mir nicht vorab setzen lassen, um mir den Dammriss schmerzfrei nähen zu lassen - glaub ich oO. Wenn es aber nur um die Angst geht, dass du dich danach nicht um dein Kind kümmern kannst, musst du dir eigentlich keine Gedanken machen. Ich hab um halb sieben abends entbunden und bin um ca. 21 Uhr wieder alleine zur Toilette gegangen. Ich nehme an, du redest beim Rooming in von deinem ersten Kind? Ich meine, das muss ja auch während der Geburt versorgt werden, oder wie machst du das? Oder versteh ich dich falsch?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.03.2010
3 Antwort
Hallo..
ich hab dank PDA nichts vom nähen gespürt, hatte nach der Geburt auch noch andere Probleme, die dank der PDA aber erträglich waren.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.03.2010
2 Antwort
---------
ich denke, ich würde eine pda wollen. ich bin damals beim zweiten kind kreuz und quer gerissen. wurde zwei stunden genäht und empfand das als sehr schmerzhaft. der arzt hat viermal nachgespritzt. ich habe auch gelesen, dass man wenig vom nähen merkt, wenn man eine pda hat.
Noobsy
Noobsy | 11.03.2010
1 Antwort
...
hm, schwere Frage. Alos ich hab letztes JAhr auch meinen Kleinen ohne PDa oder sonstige Schmerzmittel auf die Welt gebracht und ich hatte auch nen Dammschnitt, der wurde nur mit der örtlichen Betäubung genäht und ich hab zum Glück nichts gespürt. Zumindest kann ich mich nicht mehr erinnern, also war es wohl nicht schlimm. Red mit denen Im KH und lass dich von der Hebi und dem Arzt im KH beraten. Viel Erfolg und alles Gute
Reiki08
Reiki08 | 11.03.2010

ERFAHRE MEHR:

Wickelauflage selbst gemacht
29.09.2014 | 13 Antworten
dammriss nähen
31.07.2011 | 12 Antworten
Weisheitszahn- Nähen?
27.05.2011 | 16 Antworten
Geburtsklinik nähen Ludwigshafen?
12.05.2011 | 2 Antworten
schnuffeltuch wie gross nähen?
19.03.2011 | 11 Antworten
rasur vor nähen des dammschnittes?
05.06.2010 | 22 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading