Ich hab Glück das ich noch da bin und hier schreiben kann!

Sterntalernudel
Sterntalernudel
07.03.2010 | 30 Antworten
Hi an Alle ,

Am 19.02 verlor ich um 17 uhr Zuhause Grünes Fruchtwasser , mein Mann und ich sind sofort ins Kh gefahren . Die Hebamme meinte Grünes Fruchtwasser is immer KEIN gutes Zeichen . Sie wollten mich über Nacht im Kh behalten , ich war in Ende 38 ssw und der kleine wog laut berechnung 3 kilo und war 53 cm groß ! Um 18 Uhr bekam ich alle 10 Min leichte Wehen .. Insgesamt hatte ich 15 Stunden Wehen , ich war ALLEINE im Zimmer gelegen ohne Hebamme oder sonst jemanden ( mein Mann war Heim gefahren auf Anweisung der Hebammen ) sie gaben mir schmerzmittel .. ich hab auf den Boden gebrochen und konnte nicht mal mehr die Wehen verathmen ! Um 07 uhr morgens entschied dann eine Hebamme eine Ärztin zu holen und die entschied dann Kaiserschnitt ! Zunächst sollte mein Mann dabei sein .. aber dann entschied eine weitere Ärztin nein notkaiserschnitt mit Vollnarkose ! Tja , dann wurd ich fertig gemacht für den op , mein Mann schob das Bett in dem ich lag noch mit in den op und dann war er weg , ich konnt mich net mal verabschieden ich hätt beinahe geweint! Dann ging alles ganz schnell und ich ging in den weißen Traum der Narkose , als ich aufwachte der Schock !Unser Sohn wog 4290 g und war 57 cm groß , ich war bereits in Anfang der 41 ssw , das Baby hatte keine Käseschmiere mehr ( es war also übertragen sagte die Hebamme ) Mein Becken war zu eng für ne normale Geburt und der Kopf war fest gesteckt ! Toll oder ? und das alles hat weder mein Fa noch zahlreiche ärzte und hebammen im kh gemerkt .. viele freunde wunderten sich nur immer warum mein bauch soo riesig war naja jetzt weiss ich ja warum ! als ich 4 wochen zuvor im kh war wegen ner nierentzündung wurd festgestellt das meine gebärmutter stark verkalkt is und daher wollten die ärzte am 22.02 einleiten ! im endefekt sagte ne hebamme und die ärzte das ich glück hab noch da zu sein des hätt echt schief gehen können .. toll sie haben mich aber 15 stunden in den wehen liegen lassen ALLEINE ! niemand hat nach mir geschaut ich hätt des baby auch allein bekommen können aber is ja wurst ! also so ein horror glei beim ersten kind is nicht schön ! ausserdem hat der kinderarzt fest gestellt das der kleine auch von seiner art was er so macht entwickelt is wie ein 3 wochen altes baby ich bin aber einfach nur entsetzt das ich so in Gefahr war und ich hab ständig schlechte träume und träume immer wieder das ich nen kaiserschnitt bekomme und immer wieder seh ich dieses grünes fruchtwasser und die wehen in meinen träumen wie ich da alleine lieg ! ich hoff mal das ich des alles verkrafte zusammen mit meinem mann und meinem baby !
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

30 Antworten (neue Antworten zuerst)

30 Antwort
@ mamamalila
wenn ich das wüsste.... bei mir waren 2 monate vorher schon wehen aber es waren nie starke geburtswehen. ja und dann mit einem mal ging es los und im abstand von 2 minuten zwischen jeder wehe kam ich ins kh und dann ne std später war mein kleiner da...
büppie
büppie | 09.03.2010
29 Antwort
@büppie
Wie kommt es eigentlich, dass manche Babys einfach nicht raus wollen? Eine Freundin hat auch gerade ein Mädchen bekommen, das übertragen war.
Mamamalila
Mamamalila | 07.03.2010
28 Antwort
@Mamamalila
nein, das war ja auch an tate gerichtet ;)
Klaerchen09
Klaerchen09 | 07.03.2010
27 Antwort
ooh
hallo, erstmal glückwunsch zur geburt des kleinen würmchen. meine 2 te schwangerschaft war auch der knaller. 4750gramm wog mein kleiner und war stolze 56 cm lang. er war sehr weit entwickelt hat mit 2 monaten dada und mit 6 monaten mama gesagt. krabbelte seitdem er 4 monate alt ist mittlerweile ist er ein jahr und läuft. ich habe auch übertragen allerdings hatte ich nicht ganz so den horror wie du erleben musstest. mein kleiner war innerhalb einer stunde da.... ich hoffe das du das erlebte schnell verarbeiten kannst- dein kleiner spatz hilft dir darüber hinweg, ganz sicher. alles alles gute lg
büppie
büppie | 07.03.2010
26 Antwort
@Klaerchen09
Die Schwestern waren eigentlich noch am besten. Die Hebamme und der Arzt waren die Krassen. Meine Tochter war kein Frühchen, sondern ein richtiger Wonneproppen. Hattest du das verwechselt? Eine Mama, die hier geantwortet hat, durfte ihr Kind erst am 6. Tag in den Arm nehmen. Vielleicht dachtest du, das sei ich gewesen. Du hast Recht: Ich glaube, in Deutschland wäre mir sowas nicht passiert. Und ja, diesen Menschen muss ich wohl wirklich nie mehr begegnen!
Mamamalila
Mamamalila | 07.03.2010
25 Antwort
OMG!!
DAs ist ja krass! Aber, gott sei Dank ist alles gut gegangen.... Aber, ist schon heftig wie soviel Unglück aufeinmal passieren kann. Ich wünsche euch alles gute.
thereallife
thereallife | 07.03.2010
24 Antwort
@Mamamalila @tate
autsch, also dass ist ja echt arg. Das wär dir hier nicht passiert. Da kann man echt froh sein, wenn dann doch alles irgendwie gut ausgeht und man diesen menschen nie wieder begegnen muss. Meine Tochter hab ich das erste Mal auf dem Arm gehabt, da war sie auch schon ne Woche alt. Aber ich hatte so viel Angst, ihr mit ihren Schläuchen und den Kanülen überall weh zu tun, da war ich schon dankbar, dass ich ihr das Köpfchen halten konnte. Bei so nen Frühchen sind doch alle eh vorsichtiger. Die Schwestern wollten dich sicher nicht ärgern.
Klaerchen09
Klaerchen09 | 07.03.2010
23 Antwort
@tate
Verheilt ist es zum Glück gut. Da ich bei meinem Exmann mitversichert war und ohne Green Card
Mamamalila
Mamamalila | 07.03.2010
22 Antwort
@Mamamalila #commentform
meine tochter ist leider zu früh und nicht gesund zur welt gekommen und brauchte viel sauerstoff..... die krankenschwester behauptete, dass ich sie nicht halten kann wenn sie die sauerstoffmaske auf hat, was natürlich völliger unsinn ist. aber in dem momemt als mutter kann man da nicht richtig reagieren, ich war sowieso völlig geschockt von dem ganzen. am nächsten tag dann wurde sie operiert und da durfte ich sie nicht halten weil sie intubiert war. erst als der tubus raus kam das macht mir immernoch recht zu schaffen......
tate
tate | 07.03.2010
21 Antwort
@Mamamalila
oh gott das ist ja auch heftig ey. EHT UND SOWAS SOLLEN ÄRZTE SEIN BOAH: Konntest den siowas verarbeiten??? GLG Tanja
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.03.2010
20 Antwort
boah
da hattest aber wirklich glück gehab ein glück echt. Und herzlichen glückwunsch noch. Ich wünsche dir alles gute das du dieses geschehniss verarbeiten kannst du arme. GLG Tanja
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.03.2010
19 Antwort
@Mamamalila #commentform
mein gott!!!! das klingt ja auch echt heftig...... ich hoffe, das ist alls wieder richtig gut verheilt??? in amerika hättest du den arzt anklagen können oder nicht? so ein a.....
tate
tate | 07.03.2010
18 Antwort
@tate
Wieso erst nach 6 Tagen??? Das ist ja schlimm!
Mamamalila
Mamamalila | 07.03.2010
17 Antwort
Ich hatte auch
eine Horror-Geburt in Amerika. Ich hatte sehr schmerzhafte Wehen, meine Tochter war sehr groß und ich sehr eng. Da ich aber im Birth Plan geschrieben hatte, dass ich keinerlei Hilfs- oder Schmerzmittel möchte, hat der Arzt mich schadenfroh leiden lassen - stundenlang, bis ich unten völlig zerfetzte. Er sagte dann noch hämisch, dass ich einen Granatenhintern Stufe 3 hätte , aber deutsche Frauen seien hart im nehmen, und ich hätte es ja nicht anders gewollt. Ich sah diese Szenen auch lange noch vor mir und hatte Alpträume deswegen.
Mamamalila
Mamamalila | 07.03.2010
16 Antwort
....
Herzlichen Glückwunsch erstmal....mensch das ist ja mal wirklich glück im Unglück....finde die ganze geschichte wirklich schlimm... Lg....
Princess207
Princess207 | 07.03.2010
15 Antwort
@baf719 #commentform
ja ist schon hart so zu erfahren wie man den ärzten und dem kh-personal einfach ausgeliefert ist in solchen situationen. die kleinsten entscheidungen die sie treffen können einen das ganze leben lang belasten. ich konnte z.b. wegen so ner blöden kuh von krankenschwester meine tochter das erste mal aufm arm halten als sie schon 6 tage alt war. das macht mich immer noch total wütend wenn ich dran denke und tut mir in der seele weh...... ich bin selbst krankenschwester, aber wenn man selbst als "patient" daliegt kann man auch nicht mehr klar denken, vorallem in solchen situationen....
tate
tate | 07.03.2010
14 Antwort
@tate
naja, man kann sich nach der Geburt auch auf Wesentlicheres konzentrieren und vor allem sich freuen, dass alles gut ausgegangen ist. Ich habe nicht bestritten, dass ein Not-KS für ne Frau ein Trauma bedeutet, aber der Kleine ist fit und munter und hat Fähigkeiten, die andere Kinder in seinem Alter noch nicht haben. Eine besondere Geburt und ein ganz besonderes Kind. Und überhaupt - gibt es neben der Geburt nicht auch erfreuliche Momente der ersten Tage?
Klaerchen09
Klaerchen09 | 07.03.2010
13 Antwort
@tate
stimm dir voll und ganz zu ich hab auch noch albträume davon. und ich kann die ganzen bilder auch net wirklich aus meinem kopf verbannen. hoffe auch, dass es sterntalernudel besser verarbeiten kann
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.03.2010
12 Antwort
@Klaerchen09 #commentform
ich möcht ja jetzt nicht gleich den teufel an die wand malen, aber so ein traumatisches geburtserlebnis geht nicht so schnell vergessen...... ich weiss wovon ich spreche. ich kann mich nämlich noch an jedes detail erinnern und die geburt ist nun 6 monate her. ich hab echt jetzt noch albträume...... ich hoff ganz fest, dass es sterntalernudel da anders geht. aber ich glaub man kann diese gefühle nur richtig nachvollziehn, wenn man ähnliches durchgemacht hat......
tate
tate | 07.03.2010
11 Antwort
herzlichen glückwunsch erstmal
klingt natürlich nicht so toll, ich hoffe für dich, dass du das schnell verarbeitest. ich hatte auch grünes fruchtwasser, war 10 tage über ET und habe normal entbunden. war für mich auch erstmal ein schock, aber ist ja alles gut gegangen. also alles gute!
julchen819
julchen819 | 07.03.2010

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

verkehrt schreiben
28.04.2013 | 8 Antworten
brief ans jugendamt schreiben!
02.09.2012 | 18 Antworten
ABC bei 2,5 Jährigen
14.03.2012 | 9 Antworten
was kann man schreiben?
17.07.2011 | 8 Antworten
wie genau ne vollmacht schreiben?
28.03.2011 | 2 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading