Kaiserschnitt bei der 2 Geburt nach einer normalen 1 Entbindung?

mäuslein
mäuslein
01.02.2010 | 7 Antworten
Huhu, ich bin mit meinem 2. Kind schwanger (32. SSW). Meine erste Tochter habe ich normal entbunden, aber mit vielen Komplikationen, weil sie nicht richtig ins Becken reingerutscht ist! Zum Schluss kam sie per Saugglocke. 9 Wochen nach der Geburt hat sich bei ihr eine riesige Beule am Kopf gebildet, die mit Flüssigkeit gefüllt war. Nach mehrtägigen KH-Aufenthalten auch in unterschiedlichen KH und zig Untersuchungen, stellte sich im Nachhinein heraus, dass es noch von der Saugglocke war ! Jetzt bin ich unsicher, ob ich dieses Mal nicht gleich einen KS machen lassen soll. Ich war nach der spontanen Geburt sehr schnell wieder fit und nach einem KS soll man ja erst mal wochenlang Schmerzen haben ?! Wer hatte einen Kaiserschnitt und wie sind eure Erfahrungen ?

LG Yvonne



Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
weil
es bei diener kleinen nicht funktioniert hat heisst das nicht das es jetzt wieder so ist ich würd es auf mich zukommen lassen
1xmama
1xmama | 01.02.2010
2 Antwort
ich
hatte einen ks. leider konnte ich 2 tage nach der geburt nicht aufstehen da mein kreislauf gleich zusammen sackte. lag wahrscheinlich daran dass ich vorher 4 wochen liegen musste. danach hatte ich 2 bis 3 wochen immer wieder ein brennen in der narbe und über ein jahr nach dem ks merkte ich die narbe bei vollmond extrem stark. legte sich aber nach etwas mehr als einem jahr recht schnell wieder. bei einer "normalen" geburt hat man glaub ich auch schneller milch als nach dem ks.
swisslady
swisslady | 01.02.2010
3 Antwort
hallo
ich hatte das selbe es war echt keine schöne erfahrung wobei meine auch noch kurz mit sauerstoff beatmet werden musste weil sie soviel fruchtwasser geschluckt hat usw. meine zweite habe ich trotzdem normal entbunden und es ist alles super gelaufen ich denke mal da muss man sich drauf einlassen ... also vom befinden her war ich eigentlich sofort wieder fit und bin rum gelaufen während meine freundin mit kaiserschnitt drei tage erst mal nur gelegen hat
ninaeins
ninaeins | 01.02.2010
4 Antwort
hallo !!
Ich hatte am 5.10.09 einen Kaiserschnitt ... bin 4 std später direkt wieder rum gelaufen ... es ist nicht super angenehm beim auf stehen und beim hin legen . Aber es gibt eindeutig schlimmeres =) MILCH hatte ich noch am selben Tag !!!! Denke, man kann nicht alle über einen Kamm scheren , Jeder ist anders ... manche vlt wehleidiger andere dagegen nicht so schmerzempfindlich. Wie gesagt, für mich war der Kaiserschnitt überhaupt nicht schlimm. GLG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.02.2010
5 Antwort
....
mein sohn musste auch mit der saugglocke geholt werden, da er ein Sternengucker war, bin jetzt in der 37 ssw. und meine frauenärztin sagte mir das es beim zweiten besser sein wird, das selbe wünsche ich dir natürlich auch, du bist dann schneller fit als wie beim kaiserschnitt, obwohl jeder Körper anders ist. Trotzdem wünsche ich dir aufjedenfall eine natürliche und komplikationsfreie geburt. Alles gute
habhube
habhube | 01.02.2010
6 Antwort
huhu
also ich muss dir leider sagen ich hatte Wochen - wenn nicht sogar Monate - nach dem Kaiserschnitt noch Schmerzen. Die erste Zeit war am schlimmsten. ich konnte nicht aufstehen, meinen kleinen nicht aus dem Bettchen heben ... Ich war komplett ausgeschaltet. Hatte auch einen großen Blutverlust beim Kaiserschnitt und dadurch Kreislaufprobleme, aber das Schlimmste waren die Schmerzen an der Naht und en den gezerrten Bauchmuskeln! Ich würds also nicht machen außer es ist zwingend erforderlich! Sprich am besten mal mit deiner Hebamme über deine Ängste. lg greta
GretaMartina
GretaMartina | 01.02.2010
7 Antwort
ks
jederzeit wieder. war nicht zu vergleichen mit der normalen geburt. und die schmerzen sind auch wirklich auszuhalten.
yellowribbon
yellowribbon | 01.02.2010

ERFAHRE MEHR:

Auf Wunsch ein Kaiserschnitt spontan
07.09.2013 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading