Bei der 2 Geburt KS nach einer normalen ersten Entbindung?

mäuslein
mäuslein
01.02.2010 | 9 Antworten
ich bin mit meinem 2. Kind schwanger (32. SSW). Meine erste Tochter habe ich normal entbunden, aber mit vielen Komplikationen, weil sie nicht richtig ins Becken reingerutscht ist ! Zum Schluss kam sie per Saugglocke. 9 Wochen nach der Geburt hat sich bei ihr eine riesige Beule am Kopf gebildet, die mit Flüssigkeit gefüllt war. Nach mehrtägigen KH-Aufenthalten auch in unterschiedlichen KH und zig Untersuchungen, stellte sich im Nachhinein heraus, dass es noch von der Saugglocke war ! Jetzt bin ich unsicher, ob ich dieses Mal nicht gleich einen KS machen lassen soll. Ich war nach der spontanen Geburt sehr schnell wieder fit und nach einem KS soll man ja erst mal wochenlang Schmerzen haben ?! Muss dazu sagen, ich bin auch sehr klein (1, 48m) und das 2. Kind wird voraussichtlich größer

LG Yvonne
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
Hallo,
also bei Deiner Vorgeschichte würd ich mir auch ernsthaft überlegen, ob ich einen KS machen lassen würde. Ich hatte einen KS bei meinen Zwillingen und würde nie einen freiwillig machen lassen, weil ich auch ziemlich Schmerzen hatte und einige Tage sehr eingeschränkt war, aber bei Dir ist es wieder anders. Sprich doch mal mit Deinem FA, ob das wieder passieren kann wie bei der 1. Geburt, vor allem da Du klein bist und das Kind größer wird. Dann würd ich auf jeden Fall einen KS machen, um dem Kleinen evtl. wieder solche Strapazen wie zig KH usw. zu ersparen.
laurilucas
laurilucas | 01.02.2010
8 Antwort
2 Kaiserschnitte
Hatte vor 9 Jahren bei meinen Zwillingen Notkaiserschnitt, starke Schmerzen, Naht ging auf! Musste 3 Monate täglich ins Krsnkenhaus
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.02.2010
7 Antwort
KS tut schon weh
Ich hatte vor 10 Monaten eine Notkaiserschnitt. Und konnte mich die ersten 3 Tage kaum bewegen. Hatte wirklcih sehr starke schmerzen, die auch mit Schmerzmittel nicht weg gingen. Jeder empfindet das natürlich anders. Aber mir ist die Narbe auch 3 Mal aufgegangen, obwohl ich mich nicht übernommen habe. Jetzt habe ich immer mal wieder Zwischenblutungen, denn die Narbe im inneren geht ab und zu etwas auf. War desswegen auch in 3 KH, und überall sagte man mir, dass es sehr oft vorkommt und "normal" sei. Dazu kam das die ersten 4 Wochen jedes aufstehen, heben des babys usw. furchtbar weh tat.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.02.2010
6 Antwort
hatte auch einen KS
nach wunsch und ich hatte gar keine schmerzen, ich kam nach 5 tagen aus dem krankenhaus und konnte auch am 2ten tag schon mit meiner kleinen den ganzen krankenhausflur herumlaufen und als ich daheim war bin ich auch 2 tage später wieder shoppen ... klar zieht es ein wenig. so wie ein muskelkater .... aber es sind keine höllischen schmerzen ...
naddl1988
naddl1988 | 01.02.2010
5 Antwort
hallo
es stimmt nach eienr normalen geburt bist du erahrungsgemäss schneller wieder fit....aba es stimmt nich das du nach eienm ks wochenlang schmerzen hast.....ich habe eine sectio und eine re sectio hintermir und ich bin schon nach fünf std wieder aufgestanden...ja klar hat man schmerzen aba das ist normal bei soeiner narbe....eigentlich wollten sie am darauffolgenden tag erst den kateter ziehen doch das wollte ich nicht....ich bin raucher und ausserdem will man ja zu seinem kind mein sohn lag damals auf der intensiv....allerdings musst du bei einem ks auch bedenken es ist eine op...du darfst nichts schweres heben in der ersten zeit ist deine bewegung stark eingeschrenkt....und du solltest nach möglichkeit nicht erkältet sein.....das kann ganz schön beim husten wehtun.... über leg es dir nochmal ganz genau....ausserdem in manchen fällen kann es zu entzündungen kommen lg manu
timmy2102
timmy2102 | 01.02.2010
4 Antwort
Ich kann gut verstehen...
...das du nach deiner ersten Geburt Angst hast. Aber, erfahrungsgemäß sind die zweiten Kinder die schnellsten und die unkompliziertesten. Du kannst selber helfen das dein Kind nicht so groß wird in dem du deine Ernährung umstellst. Geh doch mal ins Mamiwebmagazin, unter dem Punkt Schwangerschaft findest du die Expert Seite von mir, dort habe ich einen Artikel stehen mit dem Thema, "Wird mein Kind zu groß" Vielleicht hilft es dir. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.02.2010
3 Antwort
Am besten sprichst du mit den Ärzten drüber,
die werden dich dann schon beraten und mit dir zusammen entscheiden, was das beste ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.02.2010
2 Antwort
spontan oder ks
morgen, ja man hat schon ein wenig daran zu knabbern am ks ich hab zwar noch keine spontane geburt aber ne bettnachbarin, die erst ne spontane geburt hatte bei der 2. ks würde immer wieder nen ks nehmen ist auch bei jedem ander`s ich fand meinen ks cool das danach war jetzt nicht so lustig aber man hält es aus wir sind ja frauen, grin`s ja und man hat halt die narbe die die ein leben lang bleibt, nicht jetzt wegen dem aussehen sonder wegen der wetterfühligkeit aber wenn es besser für das kind sein kann würd ich es machen sprich doch mit deinem fa darüber.....
emelly
emelly | 01.02.2010
1 Antwort
hallo ich
würde normalö endbinden braucht ja net so zusein wie bei dem ersten, es gibt nichts schöneres, ich hatte vor 7monaten einen ks und ich würde es nie wieder tun!!lg
lillifee77
lillifee77 | 01.02.2010

ERFAHRE MEHR:

Entbindung aus BEL
14.04.2017 | 5 Antworten
aufmunternde Worte :)
10.12.2013 | 16 Antworten
42 ssw und noch keine wehen
17.06.2010 | 3 Antworten
Stuhlgang und Pupse bei der Geburt?
12.07.2009 | 17 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading