Angst vor schreien bei der Geburt kann es sein, dass ich meine Wehen daher noch zu schwach sind?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
15.01.2010 | 14 Antworten
Hallo,

in bin jetzt in der 39.SSW .. mein Mumu ist 3 -4 cm auf..alles weich..er drückt fleißig nach unten..meine Ärztin hat mir gestern sogar gesagt, er habe ganz viele schwarze Haare.. :D :D :D ..
Jetzt fehlt uns nur noch zu unserem Glück, dass meine Wehen stärker werden .. :( ..

Ich habe Wehen.. und die sind stark .. doch sobald mein Mann sagt, wir rufen jetzt an und fahren los.. bzw. ich kurz davor bin meinem Mann zu sagen, dass es schmerzhafter wird.. gehen die Wehen weg oder werden wieder schwächer.. :(
Ist das denn normal?

Ich mache mir auch irgendwie immer Gedanken um die Geburt..Angst vor den Schmerzen habe ich keine, aber ich möchte nicht schreien oder komische Geräusche machen.. das ist mir peinlich.. vor der Hebamme dort, vor dem Arzt und vor meinem Mann ..

Kann es sein, dass das meine Blockade ist? Und wie werde ich sie los.. ich rede doch schon immer viel darüber .. aber es ändert irgendwie nix.. :( :( ..

Ich möchte doch soo gerne, dass es endlich richtig losgeht..und wir endlich unseren kleinen Mann in den Armen halten können..es ist ja soweit alles bereit.. nur die starken Wehen fehlen noch.. :( :(
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Mach
dir darüber keinen Gedanken. Es ist völlig egal was du für Geräusche machst. Daran denkst du dann auch nicht mehr, wenn es wirklich los geht. Wie du schon sagst, du möchtest dann nur noch, das dein kleiner Prinz endlich da ist. Also freu dich einfach, wie du es ja schon tust und lass es auf dich zukommen. Viel Glück und Spaß mit deinem Kleinen
Kristin87
Kristin87 | 15.01.2010
2 Antwort
...
vielleicht hast du keine eigenen starken wehen u brauchst unterstützung so war es bei mir od es sind nur senkwehen u es dauert noch
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.01.2010
3 Antwort
also ich hatte zwar keine angst vor irgendwas
aber meine wehen waren auch schwach also gut auszuhalten und erst als die hebamme meine fruchtblase kaputt machte wurden sie stärker.. vielleicht wäre es bei dir auch so.. vielleicht mag deine blase nicht platzen und deswegen ist das so.. aber alles ist möglich zwecks blockade frag dochmal die hebamme
Taylor7
Taylor7 | 15.01.2010
4 Antwort
hi
ich kann dir keinen tipp geben was du machen sollst. ich konnte bei der geburt meines sohnes nicht schreien! ich war sehr leise das hat sogar die hebamme gesagt! ich hoffe das ihr bald euren kleinen mann in den armen halten koennt lg
dragonfly86
dragonfly86 | 15.01.2010
5 Antwort
also du brauchst wirklich
keine angst haben und selbst wenn du schreist, machst du dich wirklich nicht peinleich!!! was glaubst du, warum der kreißsaal so heißt, wie er heißt? ich hab auch immer gedacht, oh gott, bloß keinen mucks von dir geben. aber das is schwachsinn. ich hab da alles zusammengebrüllt, weil diese schmerzen einfach verdammt heftig waren und ich das irgendwie rauslassen musste und das war absolut nicht peinlich! ich lag 46 stunden in den wehen, hatte keinerlei schmerzmittel und ich war einfach nur froh, dass es endlich soweit war. peinlich war da nischt. verabschiede dich von dem gedanken und entspanne dich! keine frau macht sie während der geburt ihres kindes peinlich! alles alles gute und auf dass du in ein paar stunden deinen süßen krümel im arm hast
Yvetta
Yvetta | 15.01.2010
6 Antwort
...
das kenne ich, ich habe auch immer gedacht hoffentlich schrei ich nicht so. als ich dann im krankenhaus war, hat die hebamme auch erzählt, dass man nicht so schreien soll oder es halt besser ist die kräfte zum pressen zu benutzen. bei mir hat es geklappt habe nicht geschrien sondern die kraft zum pressen genommen was man auch echt braucht. wenn ich nicht pressen durft und eine wehe kam dann sollt ich die aushecheln, also muß sagen das hat echt gut geklappt.
janag27184
janag27184 | 15.01.2010
7 Antwort
trinke mal himbeerblütentee
der ist wehen fördernd. und du kannst au schreien unter der geburt... lach mir haben die hebammen dann gesagt das ich die nacht die lauteste war und eine hat mir sogar gesagt ich soll dann mal die klappe halten und die energie lieber ins pressen setzen ;) *im nachhinein find ich es echt lustig*
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.01.2010
8 Antwort
Mach
Dir keine Gedanken über die Geräusche die Du von Dir geben wirst und konzentriere Dich einfach auf die Geburt. Keinen interessiert ob Du schreist oder stöhnst oder quiekst oder oder oder Mir hat das schreien sogar geholfen, somit waren die Schmerzen für mich erträglicher denn ich wollte keine PDA. Vielleicht hast Du recht und es ist dadurch eine Art Blockade in Dir, wissen tu ich es aber nicht. Fakt ist nur das weder die Hebamme, noch der Arzt und vor allem nicht Dein Mann danach sagen werden: " Man hast Du geschrien" Alle sind vom Zauber des Moments in dem Euer kleiner Schatz das Licht der Welt erblickt gefesselt. Tu das was Dir hilft Dich wohl zu fühlen ohne an die Gedanken von anderen zu denken
aaliyahsmami
aaliyahsmami | 15.01.2010
9 Antwort
Zum Ende hin sind die Senkwehen da und die Übungswehen, die sind im Allgemeinen unregelmäßig
Und glaub mir eins: JEDE Frau schreit und macht irgendwie komische Geräusche, ausser bei Scientology, da müßen die Frauen schweigen ....... Mach Dir da mal keine Sorgen, ausserdem sind die Hebammen das gewöhnt und Dein Männe kann es ruhig mitbekommen, dass es weh tut Ich kann Dir aber aus reiner erfahrung sagen, dass das Schreien Kraft kostet und die Geburt verlängert. Im Normalfall holst Du tief Luft, machst den Mund zu, Kinn aud die Brust und dann wird gepresst. In dem Moment wo der Mund aufgeht und Du schreist, geht die ganze Kraft zum Pressen verloren, weil die Kraft nicht mehr auf "unten" fokosiert ist. Bei meiner 2. Tochter hab ich mehr drauf geachtet und hatte tatsächlich weniger Presswehen als bei der 1. Tochter .... da war ich nämlich nur am Fluchen .... LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 15.01.2010
10 Antwort
wenn
es soweit ist machst dir eh kein kopf mehr ob du schreist glaub mir ich hab vorher auch immer gedacht nur nicht schreien, aber wenn du wüsstest wie ich gebrüllt hab. :)
katrin0502
katrin0502 | 15.01.2010
11 Antwort
hatte die gleiche angst
aber mach dir keinen kopf in dem moment ist dir dann alles scheiß egal ich wollte auch net schreien aber habs net anders ausgehalten und meine hebamme hat mir sogar gesagt ich solle bei den ersten presswehen schreien weil ich noch nicht pressen durfte und so das ganze leichter zu überstehen war. ausserdem sagt dir die hebamme auch wenn du den schnabel halten sollst weil zuviel energie über den mund verschwindet. ach während den wehen den mund zu öffnen und auch zu stöhnen schreien wie auch immer ist gut denn dann öffnet sich der muttermund leichter
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.01.2010
12 Antwort
...
in dem Moment ist einem nichts mehr peinlich. Man will nur noch seinen Spatz in die Arme schließen :-) Alles gute!
SusaHH
SusaHH | 15.01.2010
13 Antwort
!
da ist nix peinliches dran ich habe wärend der geburt auch gefragt hört man mich draus alle so nein nein und hinter her hab ich noch mal gefrag als alles vorbei war und da sagten sie dann man hat sie gehört! ist aber nicht schlimm die flunkern dich schon mal an;O) aber hey denk mal dran wann siehst du die leute ausm kh wieder warscheinlich nie wieder! also nix ist peinlich und lass dein mann dich so unterstützen wie er will meiner war auch ganz süß dabei. und als der kleine mann raus war haben wir beide geweint vor freude!
virginia19
virginia19 | 15.01.2010
14 Antwort
mach dir keinen kopf
ob du schreist oder nicht das macht keinen unterschied am ende hast du ein wundervolles kind in deinen arm und die hebammen da haben noch mehr frauen die kinder bekommen und falls du schreist wissen die das hinterher eh nicht mehr grins konzentrier dich auf dein baby destso enspannter du bist destso enspannter ist auch die geburt ich brauchte nicht schreien ich habe nur gebrummt mh naja und so schlimm war es nicht aber geräusche gibt jeder von sich den schließlich bringen wir ein kind zur welt mein freund war die ganze zeit dabei das hat mir auch total geholfen und die hebammen waren total lieb alles war supi und dann der moment als ich meine kleine endlich im arm hattenm alles war wunderbar mia-josephine 26.07.09 der beste tag in meinen leben
tinemaus24
tinemaus24 | 15.01.2010

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading