⎯ Wir lieben Familie ⎯

Geburtseinleitung

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
16.11.2009 | 4 Antworten
Hallo,
ich bin heute einen Tag über Termin und habe mir jetzt mal Gedanken über Geburtseinleitung gemacht. Ich weiß das das erst ca. 14 Tage über Termin gemacht wird, aber mich würde mal interessieren wie das mit den künstlichen Wehen und so funktioniert bzw. vor sich geht. Hat da jemand Erfahrung mit gemacht? Stimmt es das die Wehen da viel schlimmer sind?
Danke für eure Antworten!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Hallo,
hatte kurz den Wehentropf dran und eine Einleitung ist ganz was anderes als normale Wehen . sie sind heftiger und schmerzhafter . so hab ich es empfunden . nicht das es bei dir auch so sein muss . sind halt künstliche Wehen die kommen nicht langsam sondern sind direkt voll da . wielange es braucht das der Tropf wirkt ist bei jeder Frau anders..
Jami2008
Jami2008 | 16.11.2009
2 Antwort
ja
jamie hats jaschon beschrieben. mein zimmernachbarin wurde auch eingeleitet. sie fands sehr schlimm! halte durch! ich habe selber ET+11 entbunden. das warten war zwar furchtbar aber es lohnt sich :D toi toi toi und alles gute
Yvetta
Yvetta | 16.11.2009
3 Antwort
hi
also bei mir wurde nach 10 tagen drüber eingeleitet . jedoch hab ich vorher mit rizinusöl, treppen steigen , heiß baden und nem glas prosecco di ewehen schon mal anfangen lassen . würde ich dir auch empfehlen bevors wirklich zum einleiten geht.. hab also schon nen offenen mumu gehabt.. um die 3 cm. du kommst an den wehentropf und nach ungfefähr 30 min fängts dann an dass du ungef jede 10 min wehen kriegst.. die abstände werden eben immer kürzer.. wie schnell das passiert is aber von frau zu frau unterschiedlich . ich hab die wehen mit dem mittel nicht schlimmer gefunden als die wehen vorher. die wehen wurden bei mir erst richtig schmerzhaft als die blase gesrungen is. mach dir nicht so viel gedanken.du bist froh in dem moment wenn du stärkere wehn bekommst weil was weiter geht . wenn du nämli über stunden liegst und nix passiert is noch öder und dann hasts so wie ich nämlich per ks. lg
limoone
limoone | 16.11.2009
4 Antwort
also
ich sehe das genauso. Aucuh wenn es in deiner Situation nich leicht is die ständigen Sprüche wie "genieß die Zeit" zu hören. Aber ich wollte es auch nicht wahr haben. Hab ET+6 einleiten lassen weil der MuMu 1 cm auf war und es nicht vorwärts ging. Die Wehen war echt so unerträglich und vorwärts gings trotzdem nich. Bei mir hat allerdings vorher auch nix genützt. Weder heiß baden noch Rotwein, Sekt, Treppen steigen, Sex. Noch nich mal der Wehencocktail hat angeschlagen. Lass dem Kind seine Zeit. Und tu dir eine Einleitung nich unbedingt an. 85% aller Einleitungen werden ein kaiserschnitt und das muss ja dann nich unbedingt sein Wünsch dir viel Geduld und eine schöne Geburt
gubl83
gubl83 | 21.11.2009

ERFAHRE MEHR:

Geburtseinleitung
25.09.2015 | 12 Antworten
Geburtseinleitung mit Misoprostol
11.06.2010 | 4 Antworten
41+2 ssw Geburtseinleitung
16.05.2010 | 7 Antworten
Geburtseinleitung
05.03.2010 | 16 Antworten
wielang dauert eine geburtseinleitung?
15.12.2009 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x