Zuhzahlung zu Fahrtkosten?

mamarapunzel
mamarapunzel
29.10.2009 | 11 Antworten
hi,

meine entbindung ist drei monate her.

heute hab ich eine rechnung von meier krankenkasse für die zuzahlung zu den fahrtkosten für den transport ins kh bekommen.


hä?

ist das normal, dass man für eine krankenwagenfahrt bei der entbindung was zuzahlen muss? ich hab davon noch nie was gehört.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hi
ja krankenwagen muß mann jetz mit 10 euro selber zahlen hatten wir auch
sohn-tayler
sohn-tayler | 29.10.2009
2 Antwort
bei
mir war es auch so ....habe damals gefragt und die meinten auch schon vom KH aus ich müsste die kosten übernehmen...also hab ich damals die zähne zusammen gebissen und bin mit taxi um 3 uhr morgens ins KH...
mariam41
mariam41 | 29.10.2009
3 Antwort
@sohn-tayler
aber für den krankenhausaufenthalt muss man doch auch nichts zahlen, warum dann für den transport??? komisch!
mamarapunzel
mamarapunzel | 29.10.2009
4 Antwort
hi
jup krankenwagen is teuer. wir hatten 18 euro bezahlt. billiger is da ein taxi, wenn man eins findet, dass einen mitnimmt :D wenn man nur wehen hat is das ja kein ding, aber mit blasensprung würd ich trotzdem nen krankenwagen rufen, wenn ich allein bin.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.10.2009
5 Antwort
So ganz verstehe..
..ich das auch nicht. Wenn ich im K-Saal die Daten der Frau im PC eingebe dann muss ich immer die Zuzahlungspflicht rausnehmen mit der Begründung " Schwangerschaft" wieso gild das nicht für den KTW? Frag doch mal bei der Krankenkasse nach! LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.10.2009
6 Antwort
@amysmom
ich hatte nen blasensprung und musste liegend transportiert werden weil mein baby mit dem köpfchen nciht im becken war. das war eine schau!!!
mamarapunzel
mamarapunzel | 29.10.2009
7 Antwort
@Heviane
die rechnung kam ja von der krankenkasse
mamarapunzel
mamarapunzel | 29.10.2009
8 Antwort
@mamarapunzel
jo... nur krankenwagen muss jeder bezahlen, der einen nutzen muss/will. der krankenhausaufenthalt selber ist kostenfrei, weils da um den neuen erdenbürger geht. sonst würde ja jede werdende mama nen krankenwagen rufen, wenns kostenlos wäre. da wären die glaub ein wenig überlastet ^^ und in den meisten fällen is das ja auch nicht nötig. in deinem falle hätte ich auch einen gerufen ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.10.2009
9 Antwort
@mamarapunzel
schulterzuckendesdämlichesausderwäschegucken!! dann weis isch au nisch ey!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.10.2009
10 Antwort
ja ja
da habe ich auch was zu erzählen. als meine kleine geboren würde, haben die ärzte festgestellt das was nicht mit ihr in ordnung ist.sie würde mit einem krankenwagen ins uni klinik gebracht und wir mussten damals auch 10 euro zahlen. 10 euro ist ja nicht viel, fand ich aber auch der hammer. oder nicht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.10.2009
11 Antwort
@karoo
ja, geht jetzt auch nicht direkt um die 10 euro. aber meiner meinung nach stimmt da der grundsatz nciht. cool ist auch, dass die 3 monate gebraucht haben, um das auf die reihe zu bekommen!
mamarapunzel
mamarapunzel | 29.10.2009

ERFAHRE MEHR:

Fahrtkosten zur Mutter Kind Kur
11.03.2015 | 6 Antworten
Fahrtkosten Mutter kind kur
21.03.2014 | 8 Antworten
Fahrtkosten ins Krankenhaus bei HArtz 4
11.11.2007 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading