Schreckliche Angst vor Geburt und Damriss/-schnitt!

bienchen47
bienchen47
01.09.2009 | 10 Antworten
Hallo Ihre Lieben,
noch ca. 10 Wochen bis zur Entbindung und ich mache mir große sorgen ob ich das alles überstehe. Weiß nicht warum ich solche Angst habe, habe vielleicht einfach schon zuviel Horrorgeschichten gehört oder gelesen. Bin mir auch nicht mehr sicher ob ich meinen Freund noch dabei haben möchte bei der Geburt. Er besteht allerdings darauf, dabei zu sein.
Ich habe einfach die Befürchtung, dass er mich anschließend nicht mehr so attraktiv findet, ja vielleicht sogar eine Abneigung gegen meinen Körper entwickeln könnte. Schließlich habe ich da unten ein Kind rausgepresst, bestimmt sieht das danach alles nicht mehr so schön aus wie vorher.
-Seid bitte ehrlich habt ihr große Unterschiede da Unten bemerkt im Vergleich zu vorher? Was ist eurem Mann aufgefallen, wenn ihr da mal drüber gesprochen habt? Wie hat er die Geburt erlebt? Wie sieht so eine Dammschnittnarbe aus? Habt ihr jetzt noch genauso guten Sex wie vor der Entbindung?
Ich weiß, dass sind sehr direkte Fragen, aber die Mamis hier haben bestimmt die meisten Erfahrungen damit.

Ich danke euch für die ehrlichen Antworten!

LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
huhu...
mach dir nicht so viele gedanken ... und setzt dich nicht so unter drück ... das baby merkt das ... ich habe auch nen dammschnitt bekommen, merke jetzt aber nichts mehr ... wie das mit dem sex ist, kann ich dir nicht weiterhelfen, da ich zur zeit keine partner habe ... alles gute & eine schöne geburt
mami_28
mami_28 | 01.09.2009
2 Antwort
Hallo
ist zwar einfach gesagt aber stimmt wirklich: du brauchst keine Angst zu haben! Es ist das schönste Erlebnis unseres Lebens gewesen . Natürlich hat man Schmerzen, aber ehrlich, ich hab in meinem Leben schon größere Schmerzen gehabt. Bei uns hat die Geburt insgesamt von der ersten Wehe bis Geburt 24 Stunden gedauert, also auch nicht grade kurz, aber richtig Schmerzen hab ich nur bei 2 Wehen gehabt, dann hat´s nicht mehr lang gedauert und unser kleiner Schatz war da. Beim Sex ist nacher wieder alles so wie vorher, auch für meinen Freund. Sei froh das dein Mann gern dabei sein möchte und glaub mir während der Geburt machst du dir gar keine Gedanken mehr was er sieht und was nicht. Also freu dich drauf! Ich freu mich jetzt schon auf die hoffentlich nächste Schwangerschaft und Geburt ganz besonders!!! LG und alles Gute
Chau
Chau | 01.09.2009
3 Antwort
Hallo.
Beckomme auch in drei Wochen mein erstes Baby. Kann Dir nicht viel sagen außer das Du Deinen Mann dabei haben solltest. Du wirst Ihn bestimmt gebrauchen können als unterstützung. Und er muß ja nicht nach unten kucken. Aber ist natürlich deine Entscheidung. Alles gute für Dich. L.G. Lina74
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.09.2009
4 Antwort
Ein Erlebnis
Hey Deine Angst ist völlig normal aber Geburten sind völlig unterschiedlich die einen überstehn es super und haben erträgliche Schmerzen die anderen mehr und auch dafür gibt es Mittel und Wege es zu überstehen und auch Du bzw ihr werdet es überstehen. Nimm Deinen freund ruhig mit, es bindet ihn und das Kind und ist auch für ihn eine wichtige Erfahrung. Du bist dann die Mutter seines Kindes und er wird dich lieben eal wie schlabberig in der ersten Zeit dein Bauch aussieht. Die Nähte verschwinden falls was genäht wurde bei dem einen schneller bei dem anderen langsamer. Und für das ausgeschlabberte gibt es auch ne Lösung Also viel Glück für die Geburt, das wird schon, ehrlich
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.09.2009
5 Antwort
Keine Panik!
Ich mit fast 40 , aber wenn , dann super! mein Mann hat nach drei miterlebten Entbindungen keinen bleibenden Schaden genommen. Die Männer sind eh Schwanzgesteuert und denen ist das egal. Also keine panik, es wird alles wieder gut. Und vielleicht hast du gar keinen dammschnitt! LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.09.2009
6 Antwort
also
ich habe vor der geburt ale negativen storys über gebruten abgewehrt ... steiger dich da cniht zu sehr rein, glaub mir zum schluss biste froh wenn der bauchzwerg endlcih da is, dann isses egal wie und wann, hauptsache endlcih in deinen armen! und mach dir keine gedanken darum wegen deinem mann! glaub mir du wirst seine unterstützung brauchen ... und du würdest es bereuen wenn er cniht dabei ist! und ich hatte die selben ängste wie du aba in dem moment denkste cniht daran wie er es findet, du konzentrierst dich darauf dein kind zur welt zu bringen und alles andere ist nebensächlich! und nach der geburt war es natürlich erstmal anders als zuvor ich hofe ich kontne dir etwas helfen, sonst kannste mcih auch gern privat anschreiben wenn du ncoh fragen hast! lg
honeyDaniels88
honeyDaniels88 | 01.09.2009
7 Antwort
ganz ruhig
hatte die gleiche panik und woltle auch meinen mann nicht mehr dabei haben. aber erstens es ist alles net so schlimm wie es sich anhört. zweitens mein mann kann kein blut sehen er hat sich auf mich konzentriert und gar net nach unten geschaut somit wars net so schlimm. drittens ich hatte nen riss 2ten grades und meine frauenärztin tat sich schwer die narbe zu finden bei der nachuntersuchung. hab sie nach drei wochen nicht mehr gespürt ud hab auch keine probleme. viertens wenn du danach brav in die rückbildung gehst kann es sein dass der sex besser ist als vorher weil dein beckenboden schön fest ist. also jetzt krieg erst mal ganz easy dein baby. schmerzen sind a net so schlimm weil du sie danach eh vergisst. als oich weiß ncoh es tat weh aber wie sehr oder so kann i nimmer sagen. dann seht ihr eurem zwerg beim wachsen zu und lacht darüber dass du das heute geschrieben hast. wünsch euch alles gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.09.2009
8 Antwort
Angst haben ist ok.
Du weisst ja nicht, was da auf dich zukommt. Es ist das Ungewisse. Der Dammschnitt ist nicht schmerzhaft, ich empfand ihn als wohltuend. . Noch 3 x pressen und Püppi war da. Dank Dammschnitt. Bin aber auch 1 kleines zartes Persönchen gewesen: Endgewicht: 56, 5 kg auf 1, 56 m. Bei beiden Geburten waren die Väter anwesend; bei der 2. sogar noch meine Mama! Fand das toll. Dass jemand da ist, der MICH nur MICH unterstützt, falls die mir da irgendwas zwischen 2 Wehen aufschwatzen wollen. PDA oder so ... Die meisten Männer haben kein Problem mit deiner veränderten Figur, und unten herum wird alles wie vorher. Den Dammschnitt hab ich nach 3 Monaten selbst nicht wieder gefunden! Der erste Sex war fantastisch! Jedenfalls bei mir. Hatte ich bei der 2. Geburt nach 2 Wochen. Und dann sehr regelmäßig, weil´s so schön war ... Noch Fragen?
spicekid44
spicekid44 | 01.09.2009
9 Antwort
Locker bleiben
Also, erst mal: Du überstehst die Geburt ganz sicher. Und ich bin mir sehr sicher, dass deine Angst vor der Geburt zum Schluss wieder weniger wird. Dann willst du nämlich nicht mehr schwanger sein und freust dich auf ein Ende. Ein mulmiges Gefühl allerdings darf ruhig bleiben. Das hat wohl jeder. Nimm deinen Freund mit. Er wird dir helfen. Mein Mann war toll bei der Geburt und ich hab ihn sehr gebraucht. Ich habe ihm allerdings verboten, unten zu gucken während der Geburt, weil ich genau die gleiche Angst hatte wie du. Diese Angst ist auch berechtigt. Du solltest dir das Versprechen einholen, dass er nicht guckt, damit deine Vagina durch den Anblick nicht entsexualisiert wird. Manche Männer sind da empfindlich - deiner muss natürlich nicht dazu gehören. Nach wenigen Wochen ist alles wieder ganz normal da unten. Du machst Beckenbodentraining und das Gewebe bildet sich vollständig wieder zurück. Der Sex ist genauso gut wie vorher. Mach dir nicht so viele Gedanken! Alles wird gut!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.09.2009
10 Antwort
Schwanger? - Hebamme!
Hallo, Deine Angst ist relativ normal und Du kannst was tun damit Du mit weniger Angst in die Geburt gehen kannst! Such Dir spätestens jetzt eine Hebamme am besten eine, die Dich bei der Geburt begleiten kann, sprich eine Hausgeburts/GEburtshaus-oder Beleghebamme.Aber auch wenn Du das nicht hast, kannst du immer sagen was Du NICHT WILLST! Ein Dammschnitt ist völlig unnötig!Es gibt keine bewiesenen Gründe dafür, nur den Spruch"das haben wir immer schon so gemacht". Einen Dammriss kann man nicht immer verhindern, aber eine Gebärhaltung NICHT AUF DEM RÜCKEN entlastet den Damm, außerdem ist es wichtig, sich von niemandem zum Pressen zwingen zu lassen-ZEIT ist wichtig. "Unten Rum Ausgeleiert" bist Du nicht-das hat die Natur so eingerichtet, daß Du weiter für Deinen Partner noch attraktiv bist-schließlich möchte die Natur ja die Fortpflanzung fördern! www.greenbirth.de www.privatgeburt.de Gruß Kr
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.09.2009

ERFAHRE MEHR:

Unglaubliche Angst vor der 4. Geburt
14.06.2016 | 19 Antworten
Panische Angst vor Geburt
21.01.2016 | 9 Antworten
Mein Freund hat Angst vor der Geburt!
09.05.2014 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading