Wunschkaiserschnitt

calamaris
calamaris
16.08.2009 | 24 Antworten
Ich meine schon oft gehört oder gelesen zu haben, das man einen Kaiserschnitt auf Wunsch bekommen kann. Meine Mutter meint das dürften die Ärzte doch garnicht, nur wenn es einen medizinischen Grund gibt.

Damit keine Disskussion aufkommt, zur Info:
Ich bin nicht schwanger und möchte auch keinen Kaiserschnitt, wollte halt nur wissen wie der Stand der Dinge ist. Gibt es einen KS auf Wunsch oder müssen medizinische Gründe vorliegen?

(Ich selbst hatte vor 3 Monaten einen Not-KS)

Danke für die Antworten. LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

24 Antworten (neue Antworten zuerst)

24 Antwort
@manurle
Also, ich kann dir gern mal ein Photo meiner Narbe zukommen lassen. Lass die mal 5 cm groß sein, und damit wäre sie schon groß. Letztendlich muss es ja wirklich jede Frau selber für sich entscheiden. Ich habs damals so entschieden und mein FA sah kein Problem darin. Dazumal ich meinem FA vollstens vertraue, er hat den Schnitt gemacht. Ist doch kein Problem sowas. Außerdem, trotz dass es "große Bauch OP" heißt, ist es nun auch nichts dramatisches. Also, mei...ich arbeite in der Pflege, ich stand in meinem Leben selber schon mindestens 20 Mal im OP gestanden...ich stört das nicht. Letztendlich find ich es immer drollig, dass sich Frauen mit WKS immer in der Öffentlichkeit rechtfertigen dürfen, aber die, die ins Geburtshaus gehen oder gar zu Haus entbinden setzen sich und ihrem Kind auch Gefahren aus...da redet auch keiner drüber. Also, wie ich gern nochmal betone, kann ich nur für mich und mein Kind sprechen. Und, der KS hat weder mir NOCH meinem Kind geschadet. Er ist ein ruhiges., braves ausgeglichenes Kind. Das einzisgte, was er nicht gescheit tut ist essen. Aber, ich denke, dass kann man nicht mit einem KS in Verbindung bringen. Also, ich glaube mein Kind hat keinen seelischen Schaden davon getragen. Er kuschelt genau so mit mir wie jedes andere Kind. Dann müsste lt deiner These ja jedes Kind was zb auch per NotKS zur Welt kommen muss einen seelischen Dachschaden haben???? Außerdem, wo wir grad dabei ist... Du kannst einen WKS und einen NotKS nicht miteinander vergleichen. Das sind 2 vollkommen Paar unterschiedliche Schuhe. Kannst mir das gern glauben, ich bin Wundmanager. Ich seh am Tag mindestens 10 amputierte Körperteile oder sonstige Wunden. Die Leute, die postiv gegenüber der OP und dem Heilingsverlauf eingestellt sind, weisen eine sehr gute Heilungs- und Genesungsrate auf, als die, die irgendwie nicht wollen oder gar negativ eingestellt sind. Selbiges wie oben beschrieben gilt auch für einen WKS. Ich hab bisher wirklich viele Damen kennengelernt haben, die sich zu diesem Eingriff entschieden haben und es war keine dabei, die Probleme hatte, gar Wundheilungsstörungen oder wie von dir das umschriebene, aber nicht ausgesprochene seelische Trauma für das Kind.
thereallife
thereallife | 19.08.2009
23 Antwort
@thereallife
Wunschkaierschnitt ohne Angabe von Gründen? Das ist für mich kein Grund zur Freude!!!!! Versteh mich nicht falsch, es kann GRünde für einen Wk geben, aber die sollte sich ein Arzt schon anhören und beurteilen. Einfach mal so finde ich einen operativen Eingriff unvertretbar! Und der WK ist nicht nur ein kleiner Eingriff mit Mini-Narbe. Das ist eine große OP mit deutlichen Risiken - auch fürs Baby. Sollte sich jeder mal überlegen!
manurle
manurle | 19.08.2009
22 Antwort
@cupi
eben....
thereallife
thereallife | 16.08.2009
21 Antwort
@thereallife
es muss jeder selber wissen...ich persönlich kann es nicht verstehen, aber nungut...jedem seins!
cupi
cupi | 16.08.2009
20 Antwort
@cupi
Ich glaube ehrlich gesagt, die weiterführende Tendez in der Zukunft geht eh zum WKS. Weil er ist planbar, schnell durchführbar, man braucht auch nicht mehr Personal als an jedem anderen gewöhnlichen OP Tag in einem KH und es bringt mehr Geld für das KH ein. Ich denke, in der Zukunft werden sich sicherlich immer mehr Frauen dazu entschließen. Es ist eben auch ganz klar das Angebot und die Nachfrage. Wenn ein KH einen WKS anbietet, wird es mit Sicherheit mehr Frauen haben die in diesem KH entbinden wollen als in einem wo es eben nicht angeboten wird. Also, ich kann da nur aus meiner Erfahrung sprechen. Ich bin 120 km weit gefahren um von meinem FA diesen WKS durchführen zu lassen. Wir sind 5 Wochen vor der Geburt umgezogen und ich hab diesen Weg in Kauf genommen um mir dieses Geburtstheater zu ersparen. Ich wusste mein FA macht das gut, er hat einen super Ruf und er hinterlässt nur eine 4 bis 5 cm Narbe. Und, so groß ist meine ebenfalls.
thereallife
thereallife | 16.08.2009
19 Antwort
@cupi
alles kla :) ich kann nur dieses blöde thema mit dem WKS nicht mehr hören ehrlich jeden tag ist es jetzt hier....
cherry1982
cherry1982 | 16.08.2009
18 Antwort
@cherry1982
Nein...du hast das nen bissel falsch verstanden...ich meinte dass es zu anfang in den 90gern so total inn war und plötzlich gab es riesen aufsehen und von alles seiten hieß es: bloß nicht!!!! was ist wenn de älter wirst...und dann müssen sie dich nochmal op..! so war es doch, oder? und ich wollte nur sagen, das jetztgrade fast das gleiche auch mit dem WKS ist...und wer weis, was sie darüer wieder in 5 jahren sagen, dann ist die technik wieder völlig neu und anders und sowas wie kaiserschnittnarben die nachop. werden müssen gibt es gar nicht mehr! weist du jetzt wie ich es gemeint hab.....schließlich war die frage ja ob sie es zur zeit machen oder dürfen oder nicht!!!
cupi
cupi | 16.08.2009
17 Antwort
@thereallife
also ganz ehrlich hätte ich massig geld, hätt ich mir auch nach der geburt meine figur richten lassen ohne den ganzen schweißtreibenden aufwand.. naja leider gibts das geldbörsel net her.. aber gott sei dank i s meine figur wieder wie früher.. das einzige is - meine brust is ein cup größer u voller - aber darüber beschwer ich mich net na ich dachte nach der geburt.. nächstes mal kaiserschnitt *lach* 48 stunden wehen u nix ging weiter schmerzen ohne ende.. zum schluss doch normal rausgequetscht.. keine ahnung mit abstand betrachtet glaub ich ich würds nochmal so versuchen - also normal.. drum bin ich da weder dagegen noch dafür.. mir is gleich sozusagen *gggg*
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.08.2009
16 Antwort
@Jahjah23
Nein...das wär natürlich nicht so dabei gewesen...sagen wir es so, ich hab einen sehr netten FA;-) Abgesehen davon hab ich mein ganzes Leben schon massiveste Gewichtsschwankungen. Das reichte von 100kg bis 48 kg. Irgendwann ist jede Haut nun mal am Ende...bei der Geburt war ich dann auch schon 28 Jahre alt und da bildet sich die Haut nimma so gescheit wie 10 Jahre zuvor zurück. Also, wenn ich wirklich noch Kind Nummer 2 bekommen sollte, dann wird es defnitiv wieder ein WKS. Platz ist noch genug für mindestens 3 Kinder .
thereallife
thereallife | 16.08.2009
15 Antwort
@cupi
hast du eine brustvergrösserung oder dich mal mit dem thema auseinander gestezt ich habe mir die bruste vergrössern lassen bei mir ist nichts kaputt etc. du musst dir auch nen richtigen doc suchen und nicht auf das geld schauen und noch etwas zu jemand anderem ich häätte auch die WKS bezahlt
cherry1982
cherry1982 | 16.08.2009
14 Antwort
@ Jahjah23
Ich finde die Frage nicht. Hast du einen Link?
calamaris
calamaris | 16.08.2009
13 Antwort
Soweit ich weiß
kann man auch einen wunsch- KS machen lassen. Aber im mom mag ich von KS nix mehr hören. Mir ist immer noch schlecht, hab einen KS bekommen weil mein kleiner verkehrt herum lag. Und hier hat gestern einen Link rein gemacht und vorgewarnt nix für schwache nerven. Na, ich so neugierig, dachte schon, och das geht schon, aber mir ist jetzt noch schlecht wenn ich daran denke. Naja war nicht deine Frage ich weiß. Trotzdem Liebe grüße...
Mami_im_Netz
Mami_im_Netz | 16.08.2009
12 Antwort
@thereallife
echt das wäre automatisch mitgemacht worden??? also das hättest selbst zahlen müssen oder wär das mitdabei gewesen?? na wenn das dabei gewesen wäre, sollt ich ma das noch mal überlegen beim nächsten kind.. hehe dann könnt ich gleich eine rundumerneuerung mitplanen.. die promis machen das ja bitte genauso.. die haben nach der geburt schwups wieder einen traumkörper.. ohne je was wirklich getan zu haben.. net schlecht..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.08.2009
11 Antwort
ne
zeitlang haben sie es gemacht...aber mittlerweile nehmen sie davo wieder abstand fast wie bei ner brust vergrößerung...da hat man auch sie ersten jahre fleißig operiert und etliche jahre darauf erst gemerkt, dass viele sich erneut unters messer legen müssen! das ist aufjedenfall der grund warum es diesen sogenannten wunschkaiserschnitt kaum noch gibt!
cupi
cupi | 16.08.2009
10 Antwort
@Jahjah23
Ich gebe zu, mein FA wollte aus ästhetischen Gründen bei mir auch nochmal direkt nach dem KS das Skalpel ansetzen. Leider hab ich das nicht so Recht gerafft und hab die Zustimmung meinerseits verpasst. Deshalb hab ich jetzt voll die wiederliche Fettschütze und muss das eben auf Kind 2 mit der Korektur verschieben.
thereallife
thereallife | 16.08.2009
9 Antwort
leider ja
ICh bin absolut dagegen, aber in den KH spielt heut das Geld auch eine große Rolle. Ein KS bringt mehr Geld und deshalb macht man sich kaum noch die Mühe, Mütter von so dummen Gedanken abzubringen
mutti1000
mutti1000 | 16.08.2009
8 Antwort
@thereallife
naja, aber ob mit Ks oder ohne.. die figur nach einer SS is halt net mehr so wie vorher gggg jedoch lässt sich s wieder so machen wie vorher *lach* mit etwas schweißtreibender geduld wird sie wieder - wenn nicht sogar besser als vorher ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.08.2009
7 Antwort
Es gibt ihn ... leider
Ich bin kein Fan von einem Wunschkaiserschnitt. Denn es ist und bleibt ne Op mit Risiken für Mutter und Kind. Viele Krankenhäuser machen ihn aber, weil sie daran mehr verdienen als an einer natürlichen Geburt. Somit wird auch ohne medizinische Indikation geschnippelt Meiner Meinung nach sollten die Wunschkaiserschnitte für die Betroffenen kostenpflichtig werden in Höhe der Differenz zum natürlichen Geburtsvorgang ... LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 16.08.2009
6 Antwort
@manurle
Also, meine Figur ist trotz WKS verdorben;-) Das brachte die Schwangerschaft eben mit sich. Bauch ist immernoch mehr als genug da...;-)
thereallife
thereallife | 16.08.2009
5 Antwort
Wunschkaierschnitt
Den Kaiserschnitt auf Wunsch gibt es natürlich! Auch ohne medizinische Indikation! Letzten Endes muss jede Schwangerer selbst wissen, was sie sich zutraut und bei großer Angst vor der Geburt sollte sie den Kaiserschnitt als Alternative wählen können. Traurig finde ich allerdings, das der Wunschkaierschnitt gemacht wird, um das Kind an einem bestimmten Tag zu gebären, oder um den Beckenboden zu schonen. Der Kaierschnitt aus ästhetischen Gründen ist meiner Ansicht nach auch abzulehnen! Es gibt halt Mütter, die möchten ein Kind, wollen aber das Drumherum der Schwangerschaft nicht, um bloß die Figur nicht zu verderben! Schrecklich! Gruß manurle
manurle
manurle | 16.08.2009

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Wunschkaiserschnitt?
11.05.2012 | 20 Antworten
"Wunschkaiserschnitt" noch vor et?
12.04.2012 | 30 Antworten
wer hatte nen wunschkaiserschnitt?
14.08.2010 | 20 Antworten
Cortison bei Wunschkaiserschnitt?
24.07.2010 | 12 Antworten
Wunschkaiserschnitt nur 3 Tage vor ET?
06.04.2010 | 34 Antworten

In den Fragen suchen


uploading