Bin in der 37 SSW und habe Wehen aber zu leichte für ein Geburt

jessib86
jessib86
24.07.2009 | 3 Antworten
in der nacht von di auf mi ging alles los.dann war ich so beunruhigt, dass ich mich von meiner freundin zum arzt fahren ließ.dort haben wir dann beim ctg festgstellt, dass ich regelmäßig in abständen von ca. 10 minuten wehen habe, die aber zu schwach sind um die geburt einzuleiten.
die wehen wurden dann auch wieder etwas schwächer, dann wieder stärker, aber nicht so stark, dass ich das gefühl hab ins khs zu müssen. ich will das ganze aber jetzt hinter mich bringen(könnt ihr das verstehen?das ist nämlich echt anstrengend..) und mich da nicht noch bis zum et rumquälen.denn wenn ich z.b. im auto die sitzheizung anmach, dann wird das ziehen wieder stärker.
hauptsächlich zieht es bei mir im unterleib(als wenn ich meine tage hätte, so innen in der scheide), dann wird der bauch ganz hart, es zeiht dann in den rücken und am hintern.teilweise zeiht es dann auch bis in die beine .. und es kommt und es geht .. manchmal stärker, dann wieder schwächer!

kennt ihr da tricks ausser laufen um das ganze zu beschleunigen?ich trinke im moment auch noch frauenmanteltee, das soll das ganze ja auch etwas anregen..könnt ihr mir da bitte bitte helfen?es scheint ja so, dass die kleine zur welt kommen will, aber irgendwie zieht sich das ganze soo arg.

ach, ich weiss ja auch nicht.es stresst mich eben einfach etwas, dass da nur so "halbe sachen" gehen .. ich will sie endlich in meinen armen halten
und ausserdem ist der mutter mund ja schon seit mindestens 14 tagen ganz weich und der geburtskanal war anfang juli auch nur noch 1, 8 cm lang.
pffff..alle nicht so einfach meine lieben, gelle?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
kann dich gut verstehen
habe heute et und schon seit 3 wochen regelmäßige wehen, die mir auch schon 2mal einen fehlalarm einbrachten. man ist echt frustriert, die schmerzen zu haben, die dann doch nicht weiter führen. es zerrt an den nerven und ist zum heulen. aber warte noch ein bisschen, bis du irgendetwas zum wehenförden ausprobierst. sprich doch mal mit deiner hebamme, vielleicht hat sie ein paar tips für dich, das alles etwas angenehmer zu machen. lg nancy
nancyciara
nancyciara | 24.07.2009
2 Antwort
ich kann verstehen
dass Dich das stresst aber bitte lass Deinem kleinen Baby die Zeit, die es braucht! Ich bin der Meinung, dass eben - gerade in diesem Stadium - das Wohl des Kindes vor dem eigenen Wohl liegen sollte... Ein Kind bekommen ist eben nicht so einfach, wie es zu machen, ne Das ist jetzt auch keinesfalls böse gemeint! Aber Dein Kind weiß doch am besten, wann es bereit für diese Welt ist und da machen Beschleunigungsversuche euch beiden nur unnötig Stress...Versuch´s doch lieber mit Entspannung?! Wünsch Dir auf jeden Fall ganz viel Kraft und egal, wie´s weiter geht: Du schaffst das!!!
DaturaS
DaturaS | 24.07.2009
1 Antwort
jede Mama versteht dich, denke ich
aber du kannst nichts machen!!!! So blöd es ist! Dein Baby kommt, dann, wenn es bereit ist! Du kannst eben viel laufen, Treppen steigen, ich hab Zimt versucht und heiß gebadet. Sex und ein Glässchen Rotwein *psst* Aber letztendlich bestimmt dein Baby den Zeitpunkt! Bitte lass nur die Finger von irgendwelchen Cocktails, dein Baby hat ein gutes Recht drauf, noch bis zum letzten Tag im Bauch zu bleiben! Die SS dauert eben 40SSW und solang darf dein Baby bleiben, so sehr es auch an den Nerven zerrt
mutti1000
mutti1000 | 24.07.2009

ERFAHRE MEHR:

37+3 SSW wäre es noch eine frühgeburt?
25.06.2010 | 13 Antworten
37 SSW Geburt einleiten?
05.05.2009 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading