Nicht stillende mütter?

mama010509
mama010509
23.06.2009 | 21 Antworten
was haltet ihr von müttern die von anfang an sagen dass sie nicht stillen wollen?
hoffe ich rufe jetzt keine massendiskusion im gange..
wollt nur mal eure meinung wissen ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

21 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
jedem
das seine, ich hab die ganze ss gesagt ich werde nicht stillen und wurde im krankenhaus auch echt blöd angeschaut aber ich für meinen teil fands und finde es okay, finde es aber auch gut wenn mütter stillen!
Jassy2008
Jassy2008 | 23.06.2009
2 Antwort
...
guten morgen! für mich war schon vor meiner schwangerschaft sicher das ich nicht stille! warum? tja, ich kann mir das für mich einfach nicht vorstellen. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.06.2009
3 Antwort
....
ich wollte immer stillen und werde es auch dieses mal machen weil ich es wunderbar finde ...aber ich finde das sollte jede frau für sich entscheiden und wenn sie es nicht will hat es keinen sinn frau muß es wollen damit es "läuft"
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.06.2009
4 Antwort
...........
tja was soll ich sagen ich bin so eine die sagt das sie von anfang an nicht stillt
jessi210
jessi210 | 23.06.2009
5 Antwort
fürmich war von anfang an klar das ich stillen will
ich finde es schade wenn sich mütte rdagegen enstcheiden. aber heutzutag eis die flaschennahrungs o gut, da werden die kidner genauso gut versorgt. aber schade find ichs dann trotzdem... muss halt jeder selebr wissen....
FrauNicole
FrauNicole | 23.06.2009
6 Antwort
versteh ich nicht ...
finde man sollte es zumindest versuchen !!! ich stille auch , obwohl ich ehrlich sagen muss nicht wirklich begeistert davon bin und ich auch lieber flasche geben möchte aber ich denke das ist etwas was du deinem kind nur einmal geben kannst und diese nähe die mann dabei hat die spürt man sonst einfach nie !!!! würds mir nicht entgehen lassen , du musst deinen kleinen noch so lange ohne brust füttern ! anber jeden seine meinung..... lg nadine
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.06.2009
7 Antwort
ich habe
auch schon vor meinen schwangerschaften gesagt das ich nicht stillen werde, steinigt mich oder sonst etwas .. ich tue gerne alles für meine kinder aber stillen wollr ich nicht .. und meine schwägerin war für mich der beweis das ne brust entzündung ziemlich arg is und ich wollte es gar nicht drauf anlegen .. es is jeden selbst überlassen , aber auch wenn ich beide kinder von mir nicht gestillt habe , fehlt es ihnen an nichts
Ani8720
Ani8720 | 23.06.2009
8 Antwort
Ich...
kann verstehen wenn es jemand nicht will. Ich wollte es auch nicht aber ich hab es trotzdem 4 monate lang gemacht für mein Baby weil ich neurodermitis habe. War aber nicht wirklich glücklich damit.
Carinchen84
Carinchen84 | 23.06.2009
9 Antwort
find ich auf jeden fall besser als wenn eine
mami nach ausreden sucht z.b. ich hab keine milch mehr, oder mein kind bleibt nicht an der brust oder so. ich selber habe nach 3 wochen abpumpen festgestellt das es total anstrengend war und mir zu umständlich.ich wurde damit nicht fertig alle 2, 5 -3 std. den kleinen zu füttern und auch noch abzupumpen. noch dazu hatte mein kleiner 11 wochen lang kolligen und jede nacht geschriehen.
mädel21rd
mädel21rd | 23.06.2009
10 Antwort
Hi
Für mich war immer klar das ich stille. Die Vorteile sind ja bekannt. Und wenn noch mal ein zweiter Bauchzwerg kommt, dann stille ich auch auf jeden Fall. Aber wenn eine Mutter von Anfang sagt, das sie es sich nicht vorstellen kann, warum auch immer, dann ist es besser wenn sie von Beginn an das so sgat und das Kind die Flasche bekommt. Denn wenn sie es trotzdem versucht, nur weil andere Druck machen , dann klappt es wahrscheinlcih eh nicht. Und dann hat das Baby nur Hunger bis es endlich das Fläschen bekommt. Jeder muß für sich selber wissen was das Beste ist und dazu stehen. LG! Mel
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.06.2009
11 Antwort
Ich denke,
dass das jede Frau selbst entscheiden muss, habe meine beiden Kinder gestillt, da es für mich klar war, dass ich es machen will. Aber ich bin der Meinung, dass man keine Frau verurteilen oder zwingen sollte. Die heutige Milchnahrung ist so gut auf den Kleinen Zwerg abgestimmt, dass man nicht unbedingt stillen muss. Wünsche allen nichtstillenden und stillenden Mamis alles gute mit Ihren Zwergen! LG Angi
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.06.2009
12 Antwort
ich bin auch so eine
habe bei meiner 1. 2wochen gestillt und es war mehr stress für uns, als anders. beim 2. werde ich es nicht machen. ich finde es auch nicht verwerflich zu sagen, dass man nicht stillt. was finden andere nur so schlimm daran ?? das verstehe ich nicht !
nancyciara
nancyciara | 23.06.2009
13 Antwort
das
ist jedem seine eigene sache. ich wollte immer stillen, hatte aber von anfang an sehr große probeme damit.
wickie1983
wickie1983 | 23.06.2009
14 Antwort
Ganz ehrlich ???
Da kommt absolutes Unverständniss hoch .... Warum sollte man dem Kind die natürliche Nahrung verweigern, nur weil Mama nicht möchte - aus welchen Gründen auch immer ??? Nur ein sehr geringer Prozentsatz kann nicht stillen, weil keine Milch da ist - das sind laut Still-Statistiken gerade mal 8 % ... also 8 von 100 Müttern, bei denen es wirklich nicht klappen will. Jede Frau sollte für sich selbst entscheiden und nur weil ne Mami gar nicht stillen möchte halte ich sie nicht für ne schlechte Muttis oder so ... ich versteh es halt nur nicht ganz LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 23.06.2009
15 Antwort
das muss jede
mama selber wissen... es gibt genügend gründe, die für und gegen das stillen sprechen und ich glaube nicht, dass man das eine oder andere verurteilen sollte! es hat ja nichts mit der liebe zum kind zu tun :) ich selber möchte stillen, so lange wie es eben geht. man sollte sich mit dem thema auseinandersetzen und abwägen. egal wie du dich entscheidest, ist es ok
Yvetta
Yvetta | 23.06.2009
16 Antwort
Ich selbst
bin ein Flaschenkind, und bin auch groß und gesund. Und das obwohl die Milch da noch lange nicht so gut war wie heute! Meine Mutter hatte Notkaiserschnitt und war zwei Wochen von mir getrennt. Daher gings eben nicht. Ich stille mein Kind, ist einfach und kostet nichts. Hab da aber ehrlich gesagt gar nicht drüber nachgedacht, ob oder ob nicht. Mich würde aber interessieren, was ihr für Gründe habt, nicht zu stillen. Ist das mit dem Hängebusen z. B. wahr? In den ersten vier Wochen hätt ichs fast gesteckt, weils einfach wehtat. Aber jetzt ist das ganz easy. Auf jeden Fall muß das jeder für sich und sein Kind entscheiden dürfen, ohne daß man "gesteinigt" wird. Da gibt es andere, wirklich schlimme Dinge, über die man sich aufregen sollte!
Genueva
Genueva | 23.06.2009
17 Antwort
Stillen
Ich hab 4 Kinder und habe die ersten 3gestillt , aber hat mich davon abgehalten . Aber denke , wenn man es widerwillig macht , ist es bestimmt nicht sinnvoll. LG
traumbild
traumbild | 23.06.2009
18 Antwort
Stillen
Ich habe meine Zwillinge gestillt, bin aber der Meinung, dass jede Frau dass ganz alleine entscheiden soll / muß.
Tischi
Tischi | 23.06.2009
19 Antwort
also ich bin auch der meinung dass jede frau dass für sich selbst
entscheiden muss. ich selbst habe mit dem stillen zweimal den totalen horror durch gemacht. war auch über eine woche länger drinnen, weil ich ganz hohes fieber hatte. sowas prägt.und die schmerzen werde ich nie vergessen. ich werde demnächst mein baby bekommen und überlege wie ich dass mache, deshalb auch meine frage an euch. find es nur sehr unfair wenn viele meinen eine mutter sei zu faul oder so...ich meine die sollen mal nachdenken, eigentlich gibt es nichts besseres als stillen, es ist gesung, es ist einfack', es ist günstig... nur eben funtioniert es bei manchen eben nciht.... kann sein dass ich durch meine erfahrung schon so ne innere abwehr habe dass es nicht klappt, ich weiss nicht. aber ich werde auf keinen fall nur stillen das es anderen gefällt, grad den schwestern im kh, unjd dann zu hause die flasche geben.das finde ich scheiheilig. bin euch dankbar für eure meinungen... und ich werd mir das noch grüntlich durch den kopf gehen lassen..bischen zeit ist ja noch... wünsch euch allen nen schönen tag...
mama010509
mama010509 | 23.06.2009
20 Antwort
Das sollte jede Frau für sich selber entscheiden,
besser eine zufrieden Mutter, die die Flasche gibt als einen unzufriedene Still-Mutter! Ich konnte leider nicht stillen, mein Körper produziert keine Muttermilch, aber meine Kinder sind trotzdem kerngesund, trotz Flaschenmilch! Aber die 4 Kinder meiner Nachbarin, alle gestillt bis sie vier Jahre alt waren, sind mehr krank als gesund, haben Allergien gegen alles mögliche, haben dauernd bronchitits und so sachen!!!!! Also soviel zum Thema gestillte Kinder sind gesünder!!! Deshalb sollten Frauen sich auch keine Vorwürfe machen!!!!
engel1508
engel1508 | 23.06.2009

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading