Einleitung vor dem ET

nina1610
nina1610
14.06.2009 | 14 Antworten
hallo meine lieben..

welche gründe sprechen eigentlich dafür dass man das Baby schon vor dem errechneten geburtstermin holt?


ich habe am 29.juni ET kann aber schon nicht mehr .. ich hab seit ein paar tage so viele wassereinlagerungen und auh immer einen total niedrigen blutdruck, könnt echt nur noch heulen weils mir so schei.. geht.

glg nina
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Vorher einleiten
ist unsinnig. Und der grund den du angibst sowieso... Denk an dein baby und nicht wie du dich fühlst.
susepuse
susepuse | 14.06.2009
2 Antwort
ich kenne es von mir (theoretisch)
eine gesthose unterversorgung des kindes zu wenig fruchtwasser ich hatte den verdacht der gesthose und mein kleiner wurde eingeleitet weil das fruchtwasser viel zu wenig war!
Mami_WI
Mami_WI | 14.06.2009
3 Antwort
Mir
sind die letzten Tage auch sehr schwer gefallen. Hatte auch viel Wasser in den Beinen. Ich hatte ET 1 Juli'08. Ich wollte auch nicht mehr, hatte auch daran gedacht die Geburt einleiten zu lassen. Hatte es mir dann doch anders überlegt. Habe gehört das, wenn man sie einleiten lässt, die Wehen schlimmer und schmerzhafter sind. Die kleinen wissen schon wann sie kommen können. Halte die letzten Tage durch. Ich weiß hört sich blöd an. Ich war im nachhinein froh das ich das nicht gemacht habe.
Fruehlein83
Fruehlein83 | 14.06.2009
4 Antwort
@susepuse
hast du vielleicht schon mal gehört, dass ein zu niedriger blutdruck auch nicht gut ist!!!!!!!!!!!!!!!!!
nina1610
nina1610 | 14.06.2009
5 Antwort
Hi
Also Gründe die ich kenne sind.. dass das Fruchtwasser zu wenig ist oder sich verändert.. "umkippt", dem Kind seine Lebenszeichen nicht in Ordnung sind. Es droht zu einer SS Vergiftung zu kommen.. Das ist völlig normal ich hab die letzten 6 Wochen vor der Entbindung auch voll rumgekrebst.. einfach viel hinlegen und denken, ist bald vorbei.. und nochmal kraft für nach der Geburt tanken. Super gegen Wassereinlagerungen ist der SS Tee von den Hebammen. und Füße hochlegen, Baden und Kompressionsstrümpfe.. wg Kreislauf, frische Luft und liegen... hab auch an den Beinen leichte Wechselduschen gemacht, net zu kalt damit der Kreislauf weng angeregt worden is.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.06.2009
6 Antwort
hi
bei mir wurde in der 36 ssw eingeleitet weil die fruchtblase geplatzt ist, war horror!
Mischa87
Mischa87 | 14.06.2009
7 Antwort
?
vor termin holen ist unsinn, jeder tag im bauch der mutter ist gold wert! sollte gefahr für mutter oder kind da sein wird es eher geholt, sonst nicht. überleg es dir gut, eine einleitung ist der hammer und eine spontangeburt ein witz dagegen
zoe100
zoe100 | 14.06.2009
8 Antwort
@susepuse
Das denke ich auch!Jeder tag den das kleine Würmchen in mamas sicheren Bauch verbringt ist wichtig!
Nicolino
Nicolino | 14.06.2009
9 Antwort
versuch doch mal
entwässerungstee aus, den bekommt man für ein paar euro in der apotheke... der hilft.... halte durch.....wenn dein kleiner schatz da ist wirst du es vermissen schwanger zu sein und deinen engel in dir gehabt zu haben...=) du packst das schon... liebe grüße marius
supapapa
supapapa | 14.06.2009
10 Antwort
@nina1610
Hallo Nina.., ja ich weiß was du meinst. Also zu niedriger Blutdruck ist auch nicht unbedingt toll fr das ungeborene. Ich hatte immer zu hohen Blutdruck!!!! Aber naja, hast du dsarüber mal mit deinem fa gesprochen??? Ich wollte auch nicht mehr, ich war 11 Tage überm Termin. Klar ist es so das jeder Tag wo das ungeborene im Bauch der mama ist, das beste ist, aber wenn es der werdenden Mami nur noch schlecht geht, ist es auch nit gut so. Rufe morgen mal deinen fa an und besprich mit ihm deine Syntome... Alles gute LG Tanja
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.06.2009
11 Antwort
@nina1610
Auch wenn ein niedrieger Blutdruck nicht gut ist, ist das noch lange kein triftiger Grubnd eine Einleitung vornehmen zu lassen. Meiner ist auch bei 100/65 ....wenns doch auch ohne Überwachung geht?! Glaube kaum das deiner noch niedrieger ist.
susepuse
susepuse | 14.06.2009
12 Antwort
@all
also jetzt muss ich das mal klarstellen... ich habe nie behauptet dass ich jetzt unbedingt einleiten will...... wollte doch nur wissen welchen grund es dafür gibt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
nina1610
nina1610 | 14.06.2009
13 Antwort
gründe die für eine einleitung sprechen
sind zum beispiel schwere gesundheitliche probleme bei mutter und/oder kind...z.B. unregelmäßige herztöne.... aber wenn was nicht in ordnung wäre wurde dein arzt dir das sagen denke ich und mit dir über diese möglichkeit reden.... LG marius
supapapa
supapapa | 15.06.2009
14 Antwort
Eingeleitet wird nur bei wirklicher Gefahr für Mutter oder Kind,
bei niedrigem Blutdruck, Wassereinlagerungen usw. wird nicht eingeleitet!!!
engel1508
engel1508 | 15.06.2009

ERFAHRE MEHR:

Einleitung mit Bändchen
07.04.2016 | 3 Antworten
geburt per einleitung - erfahrungen?
15.01.2014 | 23 Antworten
Morgen Einleitung mit Gel
05.01.2013 | 12 Antworten
Einleitung wegen verkalkter Plazenta?
19.08.2011 | 15 Antworten
Einleitungs erfahrungen 40 +2 ssw
31.07.2011 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading