Kaiserschnitt vs normale Geburt

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
08.06.2009 | 9 Antworten
huhu
ich hab da mal wieder was. und zwar würd ich gern mal die erfahrungen hören von müttern, die normal entbunden haben und von denen, die einen (wunsch)kaiserschnitt hatten. man hört ja über beides diverse horrorgeschichten, was so den schmerz und die nachsorge angeht. klar weiß ich, dass es für mutter und kind das beste ist natürlich zu entbinden, aber ich würd gern mal eure erfahrungen hören.
dankeschön (happy00)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
Ich habe alle drei Kinder normal spontan entbunden, ohne
Schmerzmittel, und es waren Traumgeburten!! Für mich wäre auch kein freiwilliger KS in Frage gekommen! Ich konnte jeweils ein paar Stunden nach den Geburten wieder topfit nach Hause gehen, während bei denen mit KS da die Probleme erst mal anfingen!!!
engel1508
engel1508 | 10.06.2009
8 Antwort
Also
mein KS war zwar ein Not-KS aber prinzipiell hab ich schon immer gesagt, dass ich lieber einen KS hätte, als eine normale Geburt. Also hatte ich quasi einen "Wunsch-Not-KS" :-) Ich würde es jederzeit wieder machen lassen. Ich hatte hinterher praktisch fast keine Probleme. Freillich, die ersten zwei drei Tage tut der Bauch schon weh, aber das wird dann recht schnell besser und bald ist alles vergessen. Und ich konnte auch meinen Kleinen problemlos versorgen. Also: Pro KS
Colle77
Colle77 | 08.06.2009
7 Antwort
Diese Frage...
stell ich mir momentan auch immer wieder, was wohl eher zu bevorzugen wäre. Ich hab ET in 7 Wochen, meine erste Tochter kam vor 3, 5 Jahren "normal" zur Welt. Also, ich bin da ganz ehrlich, ich hatte keine leichte Geburt, der Horror war´s aber auch nicht, obwohl ich denke, dass keine Frau einen ähnlichen Schmerz schon mal erlebt hat. Ich hatte auch nicht dieses "ich hab sie gesehen und alles war vergessen", nein, da würd ich lügen. Wahrscheinlich deshalb auch die Angst bei der zweiten. Aber einen geplanten Kaiserschnitt-nein, also das fände ich schrecklich. Irgendwie war ich nach der Geburt schon froh, es geschafft zu haben. Vielleicht brauchen manche Frauen dieses Gefühl noch. Und es sind keine Horror-Geschichten, die man so hört, sondern ich glaube dass es immer schlimmer ist, sich passiv in eine Situation zu versetzen, als sie tatsächlich mitzuerleben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.06.2009
6 Antwort
Kaiserschnitt
Hi. Ich hatte LEIDER einen Kaiserschnitt. Da mein kleiner Sohnemann nach 15 Tage ET immer noch nicht wollte. Obwohl wir schon 5 Tage eingeleitet hatten. Hat sich einfach nichts getan. Der Kaiserschnitt selber war vollkommen ok. Habe nichts gespürt! Habe mich auch sehr wohl gefühlt bei dem OP-Team. Haben mich gut abgelenkt und sonstiges. Als wir, mein Freund und ich, den ersten Schrei unseres Sohnes gehört haben, haben alle sofort gratulliert, und sie haben ihn mir gleich auf die Brust gelegt. Während dessen wurde ich unten rum zugenäht. Ich finde das im Nachhinein so toll, das die Hebamme ihn mir gleich auf die Brust gelegt hat. Ich war schon nach vier Stunden nach der OP auf den Beinen. Ich wollte es auch. Alle haben gesagt, sei vorsichtig, das war eine richtige OP. Klar, das wusste ich, aber ich wollte doch unbedingt hoch. Alleine auf´s Klo. Und vorallem, ich wollte meinen kleinen Engel betrachten. Jetzt im Nachhinein bin ich sehr traurig, das ich einen Kaiserschnitt hatte. Klar, es musste sein. Wer weiß, wie lange er im Bauch geblieben wäre. Ich hoffe, wenn ich mal ein zweites Kind bekomme, das es eine Normale Geburt wird. Denn diese Erfahrung möchte ich sehr gerne einmal erlebt haben. Lg, Denise
DeniseHH
DeniseHH | 08.06.2009
5 Antwort
Pro normale
Geburt du bist hinterher schneller wieder Fit, kontra die Geburt tut mehr weh und sie dauert länger wie ein KS! Beim KS pro: natürlich die Schnelligkeit, kontra die Schmerzen hinterher! Ich hatte ne Kombi aus beiden, ich lag in den Wehen, die waren aber nicht stark genug und schließlich musste mein Kind per KS geholt werden! Meine Bettnachbarin hat normal entbunden, ist aber nach vorn gerissen und konnte genau so wenig aufstehen wie ich! Hm... ich muss ganz ehrlich sagen, auch wenn ich schimpfe bekomme, ich würd immer wieder nen KS machen lassen!
BelMonte
BelMonte | 08.06.2009
4 Antwort
hi
also ich habe normal entbunden. aber ich muss sagen ich hatte bis zum 8 mon. voll angst. von den ganzen horrorgeschichten und wenn man sich "Mein Baby" ansieht, schreien die meisten Fraun auch ganz schlimm.... hab dann mal mit meinen eltern über die angst gesprochen und mein papa meinte dann zu mir "erstens ist es jetzt sowie zuspät und zweitens es ist noch kein kind drinnen geblieben" hab dann auch langsam die angst abgebaut. und bin dann als es los ging ganz entspannt ins krankenhaus. und ich kann nur sagen das die geburt bei weitem nicht so schlimm war wie befürchtet. war eigentlich ein schönes erlebnis wunschkaiserschnitt wäre bei mir auch nur in einer privatklink geganen weil das lkh gegen den wunschkaiserschnitt ist. daher hatte ich nicht unbedingt die "große" auswahl. hätte mich aber trotzdem nicht für den kaiserschnitt entschieden, da man nach einer spontanen Geburt schneller wieder fit ist. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.06.2009
3 Antwort
ich hab normal entbunden
und es war super, war eine schöne erfahrung und sooo schlimm war es gar nicht... 10 minuten nach der geburt bin ich schon aufgestanden und auf toilette gegangen, konnte dann auch die nadel gleich raus... hatte aum nachschmerzen und konnte gleich am nächsten tag nach hause, mal abgesehen davon das ich mich sofort um mein kind kümmern konnte... freu mich schon wieder auf die geburt, hätte panische angst vor nem ks... alles gute
AdrianundElias
AdrianundElias | 08.06.2009
2 Antwort
Tja.
Grundsätzlich war ich nach dem KS relativ schnell wieder fit. Schmerzen nur die ersten 2-3 Tage. Die Wunde war kein Problem. Aber während des KS ging bei mir die Betäubung raus und ich hab gemerkt, wie ich wieder zugenäht wurde. Das waren schlimme Schmerzen. Wenn wieder ein KS sein müsste, würd ichs trotzdem durchstehen. Aber nur, wenn es MUSS!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.06.2009
1 Antwort
hallo
Also meiner war nicht auf Wunsch ich^hätt lieber normal entbunden..konnte die erste Tage kaum mein Kind versorgen und das aufstehen tat sehr weh
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.06.2009

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading