Geburt ohne pda?

jvschmidt
jvschmidt
12.05.2009 | 23 Antworten
Hallo mädels!
wer von euch hat eine geburt ohne pda (am besten ohne jegliche schmerzmittel) hinter sich gebracht und wie wars? habe in ca 3 wochen et und so langsam steigt das hibbelige ins unermessliche! möchte keine pda, hatte mir als alternative eine pudendus narkose ausgesucht! kennt das jemand von euch?bringt das was?

Danke
Jessy
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

23 Antworten (neue Antworten zuerst)

23 Antwort
Ich habe meine drei Kinder normal spontan entbunden,
ohne Schmerzmittel jeglicher Art, und es waren ganz tolle Geburten!!! Ich fand es auch gar nicht nötig, mir ein Schmerzmittel geben zu lassen!!!
engel1508
engel1508 | 13.05.2009
22 Antwort
...
Mein Mumu war im KH bereits 4 cm offen und vier Stunden später war mein Baby da - ohne PDA. Da die Presswehen etwas zu kurz waren und mein Kleiner somit nicht gleich richtig nach unten gerutscht ist, bekam ich allerdings einen Wehentropf zur Unterstützung . Ich denke, eine PDA ist sehr sinnvoll, wenn die Geburt sehr lange dauert bzw. die Frau sehr erschöpft ist. Ansonsten: ja, es tut weh - tierisch sogar, aber sobald das Kind da ist hat man es schon fast wieder vergessen.
Tina8475
Tina8475 | 12.05.2009
21 Antwort
he
ja 2 mal hab ichs geschafft ohne irgendwas bin sehr stolz auf mich und ja es tut höllisch weh und ich glaubte ich muß sterben echt aber sobald das baby da war war alles an schmerzen weg und ein wahnsinns gefühl überkam mich das hast mit medi sicher nicht das weiss ich da mein erstes kind mit pda auf die welt kamm alles gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.05.2009
20 Antwort
habe
2 Geburten ohne jegliche schmerzmittel gehabt. Waren beides Wassergeburten und so angenehm scherzhaft.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.05.2009
19 Antwort
Wenn...
ich so entbinden kann wie ich das möchte muß es ohne jegliche Mittelchen gehen. Ich will nicht ins KH sondern bei uns hier am Ort ins Geburtshaus. Da ist zwar ein Frauenarzt vorhanden aber sonst "nur" Hebbis. Die dürfen keine Mittelchen verabreichen. Ich hab keine große Angst vor den Schmerzen, ich hab nicht mal ne Ahnung wieso. Früher hätte ich da immer richtig Panik davor gehabt.
Aziraphale
Aziraphale | 12.05.2009
18 Antwort
hy
hi, ich hatte eine geburt ohne alles ich wolte nix und es ging prima. Da mann die schmerzen relativ schnell vergist. es io... habe aber viele mütter kennengelert die sagen das sie auch sehr gut mit der pda usw zurecht kammen. allso viel glück und alles gute euch
Niffermoerchen
Niffermoerchen | 12.05.2009
17 Antwort
Zu einer Geburt...
...gehört Mut, Kraft, Ausdauer, Liebe, Zuversicht und Geduld. Eine PDA kann ein Seegen sein wenn die Frau sehr erschöpft ist und die Geburt dadurch nicht weiter geht. Aber sie macht in der Regel eine Wehenschwäche und dann ist eine Wehentropf nötig damit es weiter geht. Dieser Tropf ist aber anstrengender für das Kind denn das hat keine PDA und muss weiterhin durch die Geburt. Toll wenn du dir ersteinmal vornimmst es ohne zu schaffen. Du hast Kräfte von denen du bisher keine Ahnung hattest. Lass die Löwin raus! Schöne Geburt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.05.2009
16 Antwort
Hallo
habe auch ohne PDA entbunden oder sonstigen Schmerzmittelchen. Hatte ne PDA nicht komplett ausgeschlossen, aber dachte ich will erst eine wenn ichs wirklich net mehr aushalten kann und unendliche Stunden in den Wehen liege. Als es richtig scglimm wurde, habe ich keine mehr bekommen, da der MuMu komplett geöffnet war und es ja dann bald soweit war und habe auch nicht sehr lange in den Wehen gelegen. Jetzt im Nachhinein bin ich ganz stolz drauf, das ich es ohne PDA geschafft habe. Aber wie gesagt, habe es vorher nicht komplett ausgeschlossen. Diese andere Nakose kenne ich leider nicht. Liebe Grüße
Mademoiselle
Mademoiselle | 12.05.2009
15 Antwort
verstehe nicht ganz
warum man eine Geburt heutzutage noch so durchstehen will, wenn man gar nicht muss.. Ich hatte eine wunderschöne und auch nicht lange Geburt, weil ich eine PDA hatte.. Ich hatte mir auch vorgenommen es so durchzuziehen aber dann dachte ich mir, warum soll ich etwas so lange aushalten !!
HelloKittyfan
HelloKittyfan | 12.05.2009
14 Antwort
ich hatte auch keine
ging alles zu schnell. aber ich finde es geht auch ohne pda oder derartiges. lg
littelsweet85
littelsweet85 | 12.05.2009
13 Antwort
Ich habe drei Kinder...
...ohne PDA und ohne Schmerzmittel geboren. Zwei davon zu Hause. Als Hebamme betreue ich ca. 4 Frauen im Monat und die Frauen brauchen in der Regel keine PDA oder sonstiges. Das liegt aber meiner Meinung nach an der Form von Betreuung. Eine Frau die sich gut aufgehoben fühlt hat weniger Angst und braucht somit weniger Schmerzmittel. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.05.2009
12 Antwort
Hallöchen
Also ich hatte auch keine PDA und habe ganz normal entbunden, habe nur eine kleine Beruhigungsspritze bekommen, da meine Wehen eingeleitet wurden und es eine Weile dauerte, bis mir dann auch mal Pausen zwischen den Wehen gegönnt waren *g*... Ansonsten habe ich alles ganz gut überstanden... Und nach 6 Stunden war der Kleine dann da ... Ich würde Dir raten ersteinmal abzuwarten, wie du alles verpackst, wenn du es dann irgendwann garnicht mehr aushälst, kannst du dir ja immer noch was geben lassen :) Das musst du ganz allein für dich entscheiden.... Ich war damals erst 16 Jahre alt, wo ich meinen Jungen bekommen habe, und ich habe es gut ausgehalten *aufdieschulterklopf*, aber da jede SS und Geburt anders ist, kann ich dir auch nur die Daumen drücken und dir alles Gute wünschen. Liebste Grüße *linellie*
linellie
linellie | 12.05.2009
11 Antwort
....
Ich habe 2 normale Geburten ohne PDA. Klar, es ist nicht leicht, aber es geht vorbei.Wenn es rum ist, kann man sich kaum noch daran erinnern
Butterfly77
Butterfly77 | 12.05.2009
10 Antwort
ganz natürlich:)
habe meine kleine ganz alleine ohne schmerzmittel entbunden... Hab es mir einfach vorgenommen, dass ich es so schaffen möchte und es einfach nicht anders geht:) es hat wunderbar geklappt:) Wünsche dir alles gute und gib einfach nicht auf...
BENSKE
BENSKE | 12.05.2009
9 Antwort
Hatt keine pda
Hi, also ich hatte bei meiner geburt keine pda.Hatte anfangs 2 Zäpchen und später zwei mal nen tropf bekommen.Wirklich gemerkt habe ich davon nicht viel.Zum glück hat die geburt mit allem drum und dran nicht so lange gedauert ca.8Stunden.Bin vormittags in die klink rein und abends war sie da.Wäre es in die nacht rein gegangen hätte ich wahrscheinlich ne pda genommen. Würde mir aber an deiner stelle keinen kopf machen.Habe mir vorher auch ausgemalt was ich machen werde und was nicht.im endeffekt hab ich es dann doch anders gemacht.Das läuft ganz spontan ab. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.05.2009
8 Antwort
meine hebi
meinte in der klinik wo ich entbinde bringen das 65% ohne schmerzmittel hinter sich, denke auch das ist zu schaffen! hoffe ich
jvschmidt
jvschmidt | 12.05.2009
7 Antwort
hi
hab meine entbindung für 2 monaten auch ohne irgendwelche mittelschen überstanden. keiner kann dir wirklich die angst nehmen, du solltest alles ruhig angehen dann wird auch alles gut. und wie es bei einer anderen war, fragt man nicht wirklich weil jede frau ist doch anders. na dann mal noch viel erfolg wenns soweit is.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.05.2009
6 Antwort
...
Ich habe ohne Schmerzmittel entbunden und bin im Nachhinein sehr stolz auf mich. Ich hatte zwar eine zeit lang nach Schmerzmitteln gerufen, diese wurden mir aber zum Glück verweigert. Es war die richtige Entscheidung so, denn ich habe erstmal so richtig gemerkt, zu welcher Leistung ich fähig bin. Würde es immer wieder so machen. Aber eine Geburt lässt sich im voraus auch kaum planen, es kommt meistens anders, als man denkt
scarlet_rose
scarlet_rose | 12.05.2009
5 Antwort
ich...
ich habe eine ohne pda und sonstwas hinter mir. fand es jetzt nicht wirklich schlimm. war bei mir auch für alles zu spät weil die entbindung zu schnell ging. man hält es aus viel glück für deine
zoe100
zoe100 | 12.05.2009
4 Antwort
Ich
habe 2 Kinder, und habe beide ohne Pda oder andere Schmerzmittel bekommen! Es ist halb so wild! Haben noch alle überstanden!
Caro0311
Caro0311 | 12.05.2009

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

Kindergeburtstagsplanung
09.09.2007 | 8 Antworten
Geburt wirklich so schlimm?
09.09.2007 | 14 Antworten
geburtsbescheinigung
06.09.2007 | 1 Antwort
Was schenken zum 1 Geburtstag?
06.09.2007 | 8 Antworten
Geburtsvorbereitungskurs
05.09.2007 | 17 Antworten
4 Kindergeburtstag - Wer hat Ideen
04.09.2007 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading