30 SSW und 2 Geburt

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
09.05.2009 | 8 Antworten
Hallo Mamis,
ich bin in der 30. SSW und es ist mein zweites Kind..und jetzt läuft der Countdown bis zur Geburt, was mir immer mehr zu schaffen macht. Leider habe ich so eine komische Hebamme erwischt, die mich jetzt im Vorbereitungskurs total verunsichert hat.
Die Geburt meiner ersten Tochter dauerte über 21 Stunden mit allem, was das alternative und rein medizinische Schmerzmittelachiv zu bieten hat und endete mit Saugglocke, da ich keinerlei Plan hatte, was und womit ich pressen sollte, da ich nichts mehr gespürt hab.
Und die Schmerzmittel sollen jetzt auch ganz und gar nicht gut sein fürs Kind und überhaupt ist man anscheinend ein riesen Weichei wenn man die Geburt nicht aushält.
Ich weiß ja nicht wie es euch so ging, aber für mich war das ganze fast nicht auszuhalten. Mein Becken ist leider auch etwas klein, wobei ich ja sowieso nicht hätte pressen können.
Wäre lieb, wenn mir jemand von euch irgendeine Erfahrung mitteilt, die mich nicht ganz so als Looser dastehen lässt ;)
Oder vielleicht ging oder geht es ja jemandem ähnlich.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
bin jetzt auch in der 31 SSW
Ist auch mein 2. war schon damals nicht in einem Vorbereitungskurs somit konnt mich keiner verunsichern Ohne PDA hätt ich mein erstes nicht gebracht und jetzt würd ich auch nur mit PDA beim letzten mal hat ich nur das Pech das sie zum Schluss nicht mehr wirkte aber ich war froh das ich wenigstens einige Stunden erleichtert worden bin
lilly28
lilly28 | 10.05.2009
7 Antwort
PDA
Ich würde auch immer wieder eine PDA nehmen und auch garnicht so lange damit warten. Nachdem ich die PDA hatte war der Kleine nach 2 Stunden da. Besser hätte es garnicht gehen können. Also blos keine Hemmungen haben und nach Schmerzmitteln fragen.
Lenchen81
Lenchen81 | 09.05.2009
6 Antwort
Danke
für eure Antworten, ich find nur dass man 4 Stunden nicht mit 21 vergleichen kann. Ich wollte ja auch erst nach 18 Stunden eine PDA.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.05.2009
5 Antwort
...
also ich hatte kein schmerzmittel von meien hebi bekommen und hab die geburt so überstanden i 4h!!! war schon krass, , aber andere schaffen es auch...du daher auch!!!!!!!!!!
rafael2008
rafael2008 | 09.05.2009
4 Antwort
auch 30 ssw zweite geburt
Also bei meiner ersten hab ich ne PDA bekommen und die hat nix gebracht.war einfach nur froh als alles vorbei war. Nun werde ich eine hausgeburt machen also ohne mittelchen. Es gibt ein ganz tolles Buch, , die selbst bestimmte geburt" von Ina May! Kann ich nur empfehlen, danach gehst du viel entspannter an die ganze sache ran. Und deiner Hebamme würd ich ja was erzählen, jeder empfindet schmerz andres. Und jeder der schon mal ein kind geboren hat, kann einfach kein Weichei sein Lg Ann
annileinchen
annileinchen | 09.05.2009
3 Antwort
Antworten
also, das mit dem looser hätt ich "Looser" schreiben sollen, sollte meine Verunsicherung hervorheben und nein, ein Kaiserschnitt ist ja keine Alternative da es ja um die Schmerzmittel PDA, Spinalanästesie etc. ging
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.05.2009
2 Antwort
hallo
hatte ne schnelle geburt nur 4 stunden hatte pda aber trotzdem schmerzen was denn mit kaiserschnitt
pobatz
pobatz | 09.05.2009
1 Antwort
ich verstehe nicht,
wieso du als Looser dastehen solltest? Kannst du mir das bitte erklären? Hast du Angst zu versagen oder wie? Kann mir das nicht vorstellen, wie das gehen kann oder soll?!? Erklär mir das bitte mal.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.05.2009

ERFAHRE MEHR:

9 ssw und leider Fehlgeburt
02.04.2018 | 26 Antworten
Geburt einleiten am et in der 40ssw
20.04.2014 | 36 Antworten
Totgeburt 24.SSW
30.12.2012 | 20 Antworten
fehlgeburt in der 5 ssw
21.09.2010 | 18 Antworten
Totgeburt in der 26 SSW
18.01.2010 | 25 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading