Hallo, wer hat Erfahrungen mit hilfreichen Wehenmitteln?

dilei
dilei
30.04.2009 | 20 Antworten
Bin jetzt schon 7 Tage über Entbindungstermin und werde langsam aber sicher nervös!
Ich nehme Globolis und mache diverse gymnastische Übungen.
.. auch Sex soll ja bekanntlich helfen, aber vielleicht habt Ihr ja noch ein Zaubermittel, welches bei Euch geholfen hat?
Danke Euch im vorraus!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

20 Antworten (neue Antworten zuerst)

20 Antwort
@scarlet_rose
Das ist wohl war, Gedult zu haben und zu Leben, ist wahnsinnig anstrengend und liegt überhaupt nicht in meiner Natur, aber die Kleinen haben Ihren eigenen Rythmus den man, ob man will oder nicht, akzertieren muss. Ich denke, dass muss ich noch lernen. Ich danke Dir jedenfalls für die eingehenden Worte! Ich werde hoffentlich bald berichten, wie es lief.
dilei
dilei | 30.04.2009
19 Antwort
@dilei #commentform
Ich hab auf jeden Fall eine ganz wichtige Sache gelernt: Geduld! Mit Kindern braucht man die. Man braucht unheimlich viel Geduld, denn Kinder entwickeln sich meist anders, als man das gedacht hätte. Es war also schonmal eine gute Übung. Mein Sohn war 9Monate durchgängig am Arm/Tragetuch. Das brauchte Geduld. Er schlief durch erst mit 2, 5Jahren. Auch das brauchte Geduld. Er wollte keinen Brei usw...so vieles, das nicht "der Norm" entsprach, nicht den "Erwartugen" die man an die Entwicklung eines Babys stellen mag, entsprach. Aber alles konnte mich nicht groß stören, denn das ich Geduld für mein Kind brauche habe ich bereits in der Schwangerschaft gelernt.
scarlet_rose
scarlet_rose | 30.04.2009
18 Antwort
@Mimic1987
Danke, dass Klingt auch ziehmlich verlockend. Es gibt doch noch einige Möglichkeiten die zumindest die Gedult noch etwas wachsen läßt
dilei
dilei | 30.04.2009
17 Antwort
@minimannmami
Danke, ich werde mich noch etwas in Gedult üben!
dilei
dilei | 30.04.2009
16 Antwort
@scarlet_rose
Da hast Du ja einiges durch. Ich denke, es ist auch sehr ungewöhnlich, dass die Kliniken so viel Gedult aufbringen, aber wie mann sieht , hat es sich gelohnt!
dilei
dilei | 30.04.2009
15 Antwort
bei mir haben leider alle hausmittel nicht geholfen
also kann ich dir nur auf den weg geben hab noch etwas geduld. ich musste zehn tage über den termin gehen um dann endlich meinen kleinen schatz in den arm zu nehmen. bei mir hat nur geholfen gelassen zu bleiben. von wehencocktail wurde mir abgeraten. wenn am 10. tag bei dir noch nichts passiert wird wahrscheinlich eingeleitet werden. aber bei mir kam es nicht so weit. wünsche dir das es bei dir auch nicht dazukommt und noch viel glück für die geburt
minimannmami
minimannmami | 30.04.2009
14 Antwort
@dilei
Das wollte ich noch hinzu fügen: Ich habe den Wehencoktail unter Absprache meiner Hebamme genommen und ich würde es nicht wieder machen.
sbochali
sbochali | 30.04.2009
13 Antwort
@dilei #commentform
Nein, habe ich nicht selber entschieden! Im gegenteil! Am ET war ich in der Klinik und wollte EInleiten, weil ich so fertig war, die Ärzte meinten dort es gäbe keinen Grund. Hatte dan erstmal einen Nervenzusammenbruch und bin in Tränen ausgebrochen *g* Aber die Ärzte dort haben mit mir gesprochen und mir erklärt, dass ich noch warten soll. Bei ET+7 bekam ich eine Überweisung vom Frauenarzt zum Wehenbelastungstest. Wieder in der KLinik wurde der nicht gemacht, weil ich genug Wehen hatte um zu sehen, dass es dem Kind gut geht. ET+10, ich wieder in der Klinik und bettelnd um eine EInleitung, gleiches Ergebnis...ET+16, es war Freitig, die Frauenärztin schickte mich WIEDER mit Wehenbelastungstest in die Klinik, diesmal hab ich in der Klinim den Cocktail bekommen.... Geburtsbereiten Befund hatte ich sehr früh! Muttermund offen, GBH verstrichen, leichte Wehen usw, aber es ging nichts voran. Ich bin fast durchgedreht! Aber im Nachhinein bin ich froh gewartet zu haben, für den Kleinen war es das beste!
scarlet_rose
scarlet_rose | 30.04.2009
12 Antwort
Wehen auslösen
Wehen durch Alkohol auslösen ist nicht sonderlich gesund und solltest du dir gut überlegen, ob es das wert ist... Und den Cocktail sollte man unbedingt ausschließlich unter Beobachtung einer Hebamme oder eines Arztes trinken, da dieser schwere Nebenwirkungen für Mutter und Kind haben kann. Er ist kein harmloses Hausmittelchen! Hier ist Vorsicht geboten! UNd wann eingeleitet wird ist von Klinik zu Klinik unterschiedlich ;) Nicht alle leiten ein, nur weil der Termin etwas überschritten ist, es gibt auch welche, die solange warten, wie es dem Kind gut geht!
scarlet_rose
scarlet_rose | 30.04.2009
11 Antwort
@sbochali
Danke Dir, ...daran habe ich auch schon gedacht. Ich werde es meiner Hebamme vorschlagen.
dilei
dilei | 30.04.2009
10 Antwort
@scarlet_rose
Wie hast Du die Ruhe bewahrt? Solange zu warten hast Du sicher selber entschieden! Soweit ich weiß, warten die Hebammen höchstens 12 Tage!
dilei
dilei | 30.04.2009
9 Antwort
Wehencokttail
Hallo Dilei Bei mir war das Warten als ich Überfällig war auch das Schlimmste und ich habe wie du, alles ausprobiert. Also Sex, Yoga, Treppensteigen Akupunktur, Baden mit Nelkenör, Zimt und Nelkentee, einreibend es Bauches mit Wehenöl bis hin zum Wehencoktail Den Coktail kann ich nur bedingt empfehlen. Der Coktail hat zwar dazu geführt, dass die Fruchtblase sprang doch leider habe ich keine Wehen gekriet. Dafür lag ich eine Nacht wach im Spital und konnte vor Aufregung nicht schlafen. Am nächsten Mittag haben sie die Geburt dann eingeleitet... und am anderen Morgen war dann unser Sohn da. Also wenn du mit dem Gedanken spielst, solch einen Coktail zu verwenden, dann am Morgen so hast du keine durchwachte nach - oder Nächte ...
sbochali
sbochali | 30.04.2009
8 Antwort
Sekt und ein warmes Bad
Ich war bei meiner kleinen auch völlig fertig, als sie sich meiner Meinung nach zu viel Zeit gelassen hatte. Aber meine Mutter hatte mir eine kleine Flasche Sekt in die Hand gedrückt und meinte, dass das Helfen kann weil es zwischen dem sekt und der ersten Wehe nur 45Minuten hatte. Der Sekt wird übrigends auch empfohlen, wenn du nach der Geburt keinen Milcheinschuss hast, abr nur machen, wenn wirklich kein bisschen kommen sollte. Also, viel Glück
Mimic1987
Mimic1987 | 30.04.2009
7 Antwort
@assassas81
Klar mache ich!
dilei
dilei | 30.04.2009
6 Antwort
Spätestens
in drei Tagen wird die Geburt doch eh eingeleitet, oder ? Die paar Tage schaffst Du auch noch ! :) Ich wünsche Dir viel Kraft und Geduld !
sanchen88
sanchen88 | 30.04.2009
5 Antwort
grins
bei mir hat nix geholfen weder öl noch globulis noch tee und was es nicht alles gibt ich war genau 8 tag eüber termin und sie kam von ganz alleine wünsche dir viel glück und alles gute für die entbindung lg sandra
sandra230174
sandra230174 | 30.04.2009
4 Antwort
eine miniglas rotwein
heiß baden und bachblütentee... und nur geduld, meine war zwölf tage drüber, aber solange es dem kind gut geht mach dir keine gedanken, die knirpse entscheiden auch mit, wann sie kommen wollen. und vergiß ja nicht, uns bescheid zu geben, wenn es da ist! alles gute!!!
assassas81
assassas81 | 30.04.2009
3 Antwort
Wehenauslösen
Da kann man leider garnichts machen! Das WUndermittel gibt es nicht. Bzw es gibt 1000Dinge von denen irgendwer überzeugt ist, dass es für die Wehen verantwortlich ist, aber tatsächlich wirkt garnichts, wenn das Kind nicht von selbst den Stratschuss gibt! Warte ab und hab noch ein wenig Geduld, ich weiß wie schwer es ist, aber es lohnt sich! Mein Sohn kam bei ET+17 ;)
scarlet_rose
scarlet_rose | 30.04.2009
2 Antwort
hi
grins.... ja das kenn ich hab auch alles aus probiert, heiss baden , sex, spatzieren , aber nix hat geholfen. mein sohn kam 10 tage nach eet, mit einleitung zur welt. meine tochter 3 tage nach eet, spontan. wünsch dir alles gute, und hoffe das es bald los geht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.04.2009
1 Antwort
Du musst abwaetren
Nach 14 Tagen wird eh Eingeleitet. Zwing das Baby nicht raus.
franzi06
franzi06 | 30.04.2009

ERFAHRE MEHR:

Erfahrungen Ssw 6+4
23.01.2017 | 10 Antworten
Erfahrungen mit Clomifen Ferring
16.09.2015 | 8 Antworten
Bitte um Erfahrungen mit SPZ.
27.10.2014 | 8 Antworten
Erfahrungen mit PDA ks.?
02.01.2013 | 14 Antworten
U9 - eure Erfahrungen
19.11.2012 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading