bei blasensprung krankentransport?

lisa1002
lisa1002
23.04.2009 | 16 Antworten
meine hebi meinte wenn die blase springt soll ich auf jedenfall mit krankenwagen in die klinik, egal ob es schon im becken ist oder nicht.
sie will da kein risiko eingehen!
und mein FA meint aber das es nicht notwendig ist, das ich auch privat mit dem auto gefahren werden kann.
was meint ihr?

et 31.05.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
Dann verstehe..
...ich ihre übertriebene Vorsicht umso weniger. Frag sie warum sie dir diese Empfehlung gibt. Ich bin seit 15 jahren Hebamme und habe noch keinen Nabelschnurvorfall erlebt. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2009
15 Antwort
ja das erste
sie meinte sie wäre schon fast 30 jahre hebamme
lisa1002
lisa1002 | 23.04.2009
14 Antwort
Besser zu tasten...
...wenn du vaginal untersucht wirst. Dein erstes Kind? Wie lange hat deine Hebi ihr Examen schon? LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2009
13 Antwort
nein hat sie nicht!
so ähnlich hat der frauenarzt das auch ausgedrückt, das es bei dem ersten unwahrscheinlich ist-das was passiert. will aber auch nicht gegen meine hebamme handeln, da sie mich in der klinik empfängt, weiß sie ja wie ich hin gekommen bin... woher weiß man das der kopf fest im becken sitzt, sagt das der arzt beim ultraschall???
lisa1002
lisa1002 | 23.04.2009
12 Antwort
Diese Frage kann nur mit zwei Anworten beantwortet werden.
1. bei einer Frau die ihr erstes Kind bekommt, ist die Gefahr eines Nabelschnurvorfalls auszuschließen da das Köpfchen meist fest im Becken sitzt. Ein Liegentransport ist nicht erforderlich. 2. ab dem zweiten Kind ist die Wahrscheinlichkeit immer noch gering aber leicht erhöht wenn der Kopf des Kindes noch über Beckeneingang sitzt. Dann sollte ein Liegendtransport erfolgen. Hat deine Hebamme ihre Empfehlung begründet? LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2009
11 Antwort
ich denk auch das ich anrufen werde
falls doch was passiert, mach ich mir das ganze leben lang vorwürfe! zum glück kommt ein blasensprung nicht all zu häufig vor danke euch
lisa1002
lisa1002 | 23.04.2009
10 Antwort
@lisa1002
...damit hätte sich für mich das Thema erledigt...das wär mir auf alle Fälle zu riskant, Dein Mann wird sicher auch eingermaßen aufgebracht sein, wenns soweit ist...also, mir wäre das Risiko zu groß! Lass Dich chauffieren und zwar von Profis....und sei beruhigt!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2009
9 Antwort
wir fahren 30-40 min zum krankenhaus...
lisa1002
lisa1002 | 23.04.2009
8 Antwort
nee, hab ich auch nicht
wenn du schnell im KH bist, muß das nicht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2009
7 Antwort
...
meine Hebi meinte zu mir wenn das Kind richtig liegt, also mit Kopf nach unten, dann ist bei nem Blasensprung keine Eile erforderlich da das Kind durch den Blasensprung ganz nach unten rutscht und quasi alles verschließt, die Nabelschnur kann somit nirgends dazwischen kommen. Nur wenn das Kind noch in Beckenlage ist dann auf jeden Fall liegend transportieren.
Kugelix
Kugelix | 23.04.2009
6 Antwort
...
Wenn das Fruchtwasser nur "tröpfelt" und das KH nicht weit weg ist...dann könnt ich es verantworten, mit dem Auto zu fahren....wenn sie echt "platzt" und schwallartig Wasser kommt...nur noch liegend und zwar nicht auf der Rückbank des eigenen Autos!!! Die Hebamme wird wissen, warum sie das sagt... :-) Wir haben kein eigenes Auto, planen deshalb mit dem Taxi zu fahren...wenns mir zu eng wird, dann fällt auch das flach! Dann wird ein RTW bestellt, ohne Diskussion!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2009
5 Antwort
Deine
Hebi weiß genau warum sie das sagt! Wenn dein Baby noch nicht weit genug im Becken ist, dann kann im Fall eines Blasensprungs die Nabelschnur vorrutschen, deshalb musst du auf jeden Fall liegend ins KH! lg greta
GretaMartina
GretaMartina | 23.04.2009
4 Antwort
erst beim Blutsturz
nötig, den hatte meine Mum damals und wurde geschimpft weil sie da noch gelaufen ist
lilly28
lilly28 | 23.04.2009
3 Antwort
nicht nötig
krankenwagen ist nicht nötig. ich hatte auch einen blasensprung und mit auto hat es prima geklappt. selbst wenn das köpfchen noch nicht fest sitzt, kannst du dich ja auf die rückbank legen.
Sunnyrain
Sunnyrain | 23.04.2009
2 Antwort
Blasensprung
Ich hatte damals auch einen Blasensprung und ich bin mit dem Auto ins Krankenhaus gefahren. LG Jacqui85
JACQUI85
JACQUI85 | 23.04.2009
1 Antwort
mein
mann und ich sind so ins krankenhaus gefahren
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2009

ERFAHRE MEHR:

Krankentransport kassenleistung?
19.10.2015 | 15 Antworten
Treppen laufen mit Blasensprung!?
04.02.2015 | 5 Antworten
blasensprung-sofort ins KH?
04.12.2013 | 20 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading