*Frage zur PDA*

christin18
christin18
23.04.2009 | 18 Antworten
was haltet ihr von der pda?
hat sich wer dafür entschieden wenn ja warum und wenn nicht warum nicht? hat jemand einen vergleich wie eine geburt mit pda ist und wie eine geburt ohne pda ist?
danke für antworten
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

18 Antworten (neue Antworten zuerst)

18 Antwort
ich habe meine drei kinder
normal spontan entbunden, und ich fand die schmerzen echt erträglich, sodass ich eine pda bei mir für unnötig empfunden habe! ich kenne viele frauen, die eigentlich mit pda entbinden wollten, die aber während der geburt gemerkt haben, dass es doch auch ohne geht!!!! aber das ist das gute bei der pda, dass man sie sich fast jederzeit während der geburt geben lassen kann, wenn man merkt es geht nicht mehr
engel1508
engel1508 | 25.04.2009
17 Antwort
hatte keine pda
wollte ich einfach nicht, find es besser wenn man alles "mitbekommt" außerdem schien mir eine spritze in den rücken gejagt zu bekommen nicht sehr angenehm... ich hatte keine und habe es nicht bereut, werde auch jetzt keine pda in erwägung ziehen...
AdrianundElias
AdrianundElias | 23.04.2009
16 Antwort
...
bei meiner großen gabs nur globulis, die den muttermund schnell öffneten, da ich bereits mehr wehen hatte. über pda nie darüber nachgedacht, da es durchaus vorweg noch andere möglichkeiten gibt. denn bei meinem sohn gabs auch globulis alle 10 min um die wehen anzutreiben-hat funktioniert.. die wehen waren heftiger als bei der 1. geburt, deswegen reagierte meine hebi schnell mit schmerzmittel über vene. hat super ausgereicht und die geburt war somit top! pda muss also nicht sein, wenn man nicht gerade 12 std in den wehen liegt
janine80
janine80 | 23.04.2009
15 Antwort
ich danke euch
für eure antworten und eure ausführlichen berichte. ich finde es klasse das es die pda gibt, denn so wie schon geschrieben wurde man hat es dann ihm hinterkopf worauf man zurück greifen kann wenn es einfach nicht mehr geht vor erschöpfung. ich denke auch das man dadurch vielleicht weniger angst hat wenn man weiß man kann ja auch noch pda bekommen. so geht mir das zuminstens. wie es letzten endes ausgehen wird bei mir, kann ich euch ja dann ende mai berichten spätestens. lg christin
christin18
christin18 | 23.04.2009
14 Antwort
ich fand die toll
ganz einfach weil dir die schmerzen ziemlich genommen wurden auch wenn ich erst beim dem gedanken nadel im rücken tierische angst hatte, hat das legen nicht wirklich weh getan und ich weis nicht was da noch dran war aber ich war ab dem moment wo die wirkte total entspannt und habe über gott und die welt mit meinem mann geredet.aber ich habe dabei trotzdem jede wehe mitbekomm manchmal mehr manchmal weniger da mein kleiner sich im becken verkeilt hatte mit der nase und aber die schmerzen wurden mir dadurch doch ziemlich genommen.also ich kann sie dir nur empfehlen und bin nach ner stunde nach der entbindung schon wieder durch den kreissaal gehopst und hab mich geduscht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2009
13 Antwort
Ja so oder so^^
Hallo Also ich hatte keine, wobei ich aber eine wollte. Jeddoch wollte mein kleiner Mann noch vorher das Licht der Welt erblicken. Die Geburt an sich hat ca eine Stunde gedauert Jeddoch werde ich beim 2. Kind eine PDA machen. Bin ja sowieso schon so ein kleiner Feigling^^ und eine Normalgeburt war für mich ziemlich anstrengend, da ich danach noch sehr viel Blut verloren habe...
RoSaBuNnY
RoSaBuNnY | 23.04.2009
12 Antwort
Also
ich wollte eine PDA, aber ich habe es mir dann doch anders überlegt, da die Schmerzen auszuhalten waren...Hatte mehr Angst vor der Spritze, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es einem das Geburtserlebnis nimmt!man bekommt ja alles mit, nur das die Schmerzen gelindert werden...
Celestina-Elif
Celestina-Elif | 23.04.2009
11 Antwort
bei uns war es so, dass
grundsätzlich nach 6 Stunden der Zwerg hätte kommen können, hatte auch heftigst Wehen, allerdings war der Bursche so groß und der Kopf auch, dass er nicht rauskonnte...ich mußte also noch die Wehen abwarten, die den Kopf richtig runter drücken...um 5 Uhr bekam ich also die PDA, um 6 Uhr wirkt das dann und um 10 Uhr konnten wir mit pressen loslegen, ohne PDA wärs glaub ich nicht zu machen gewesen, weil die Wehen echt heftig sind.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2009
10 Antwort
hallo
ich wollte eine, aber da de geburt so schnell ging wars zu spät! hab alles ohne schmerzmittel überstehen müssen da de zweite alternative paracetamol gewesen wär und das vertrag ich nicht. vergleich kann ich leider nicht aufstellen. aber finde eine pda ein gutes mittel um frauen es leichter zu machen bei denen es wirklich arg schlimm ist
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2009
9 Antwort
ich habe mich nicht
eigentlich habe ich mich nciht dagegen gesperrt. beim ersten mal als es so heftig geworden ist, dass ich daran gedacht habe nach schmerzmittel zu fragen, war es ohnehin zu spät: das baby kam bereits. beim zweiten mal hatte ich alles ganz toll unter kontrolle, und es war echt alles super zu ertragen. es wäre völlig sinnlos gewesen eine pda zu machen. ich hatte aber immer einen hintergedanken im kopf, den ich hier noch nie erzählt habe..also hast du jetzt das privileg das das erste mal zu lesen *grins* ich wollte es eigentlich wissen wie es ist. ich wollte wissen was mein körper und mein eist kann. und auch wie es unsere omas, uromas und mütter erlebt und geschafft haben. sie sind irgendwie noch viel natürlicher mit dem thema geburt umgegangen. und ich sag dir: eine geburt ist zu einer sehr hohen teil eine kopfsache. lg, mameha
mameha
mameha | 23.04.2009
8 Antwort
---
bei meiner ersten Geburt hatte ich eine Pda , für das nähen nach der Geburt war es aber schon angenehmer das ich eine Pda hatte. Bei meiner zweiten Geburt hatte ich keine Pda wollte ich auch gar nicht, die zweite Geburt war viel schneller und auch schöner und schmerzhafter.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2009
7 Antwort
Huhu=)
Ich fands herrlich;) Ich habe um 10uhr morgens die ersten Wehen gehabt. Die Fruchtblase ist auch geplatzt... um 17uhr bin ich ins Krankenhaus. Dort sagten sie mir der Muttermund wäre 3cm auf. Drei Stunden später hatte sich trotz Wehen nicht verändert. Ich hatte Frustwehen. Das sind Wehen die man hat aber der Körper sich nicht entscheiden kann ob das Kind nun kommen soll oder nicht. Bekam eine Tablette die entweder bewirkt, dass Ruhe ist oder der Körper sagt jetzt erst richtig;) Beim mir war Zweiteres der Fall. Ich hatte alle 30SEkunden!!!!!!!!!!!!! Wehen. Es war die Hölle...das konnte man nicht mehr weg atmen. Ich nahm eine PDA. Es tat nicht weh...ich wusste ja, dass es helfen wird. Die Wehen habe ich gar nicht mehr gespürt. Alle drei Stunden wird etwas Schmerzmittel nachgespritzt
daskitty
daskitty | 23.04.2009
6 Antwort
ich lag
von 2 uhr in der früh 19 auf 20. 3 bis 21. 3 12:00 mittags in den wehen.. sehr unregelmäßig mal stärker mal net so stark aber schlafen war 2 tage lang net drinnen.. als ich dann vor erschöpfung net mehr konnte hab ich mir eine PDA geben lassen.. . die hält 3-4 stunden dann muss man in den kanal der eh schon gelegt wurde, meds nachgeben auf alle fälle um 16:00 war keine wirkung der pda mehr zu spüren drum wollt ich was nach haben.. ja aber leider war die zuständige anästhesistin in einer OP... deshalb war das legen meiner PDA unnötig weil ich ab 16:00 keine hatte u um 19:15 kam meine tochter zu welt nach 1 stunde pressen... also PDA umsonst.. aber meine anästhesistin meinte... bei der geburt ihrer tochter hatte sie von haus aus pda.. und ich würde das beim nächsten kind auch machen :) was is verwerflich dran... ich hätte lieber PDA gehabt die ganze zeit - wenigstens konnte ich mich in jenen 4 stunden schmerzfrei gut erholen für die austreibungsphase u den übergang :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2009
5 Antwort
Ich hatte bei beiden Kinder eine
Und habe sie nach jeweils 34 und 50 Stunden als eine Erholungsmöglichkeit gesehen .. sie gab mir die Zeit zum Verschnaufen, in den letzten zwei Stunden öffnete sich der Muttermund vollständig. Die eröffnungwehen habe ich durch die PDA nicht gemerkt. Allerdings bei den Presswehen war ich volle Pulle dabei ... was aber auch völlig OK war, denn ich hatte meine erholungspause davor LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 23.04.2009
4 Antwort
Ich hatte sie
würds immer wieder so machen weil ich die Wehen dadurch kaum wahr genommen hab. Ich zwar nur 8 stunden in den Wehen gelegen aber fast ohne Schmerz, war einfach besser. Ohne PDA wären mir die 8 stunden sonst wie ne Ewigkeit vorgekommen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2009
3 Antwort
also
ich wollte eine pda weil ich echt stunden lange einfach dauerwehen hatte und bei mir konnte sie aber nicht gesetzt werden ich muss sagen die ganzen spritzen fand ich echt unangenehmt das war echt ein eckliges gefühl... naja letztendlich hab ichs auch ohne pda geschafft und bin iwie stolz drauf.. ich find es ist schon was anderes wenn man sein kind unter schmerzen zur welt bringt.. naja aber an sich istne pda sicher nicht schlecht...aber ich finde das fehlt für die frau ein stückweit das geburtserlebnis.... aber muss jeder selber wissen, lass dir da nicht reinreden
carryX
carryX | 23.04.2009
2 Antwort
Hallo also ich hatte ne PDA
und ich würde sie mir immer wieder geben lassen.Der Rücken wird vorher betäubt.Du merkst nur nen leichten Druck.Hatte insgesamt 20 Stunden Wehen.Hab mir nach 9 Stunden Wehen die PDA setzen lassen.Das war dann eine erlösung. Als dann die Presswehen losgingen merkte ich wie die PDA aufhört zu wirken.Aber lass sie dir geben wenns sein muss.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2009
1 Antwort
...
icch hab zwar keinen Vergleich wie ne Geburt ohne PDA ist aber da meine GEburten immer eingeleitet wurden bis jetzt, bin ich immer sehr froh darüber gewesen, das es dir möglichkeit der PDa gab.Auch wenn sie beim letzten mal beinahe schief gegangen ist da ich gezuckt hab, hat sie mir immer supi geholfen.ICh muss auch sagen, das die GEburten mit der PDA dann plötzlich super schnell vorangeschritten sind. Also nach dem setzen der PDa hat es nie lange gedauert und baby war da ;) Lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2009

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading