Rückbildung des Bauches nach Kaiserschnitt? Wochenbettunterstützung?

angy201181
angy201181
19.04.2009 | 6 Antworten
Nach einer normalen Geburt bildet sich ja alles langsam von allein zurück .. wie ist das nach einem Kaiserschnitt? (p.s. ich werde nicht stillen) und .. nach einer normalen Geburt bekommt man Wochenbettunterstützung daheim von der Hebamme .. kann ich auch Unterstützung nach einem Kaiserschnitt bekommen? Oder fällt das dann weg? Kann ich überhaupt meine Hebamme behalten wenn ich nicht natürlich gebähre?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
Hallo
Natürlich bekommst du genauso Hebammenunterstützung wie nach einer normalen Geburt. Ich hatte auch einen Kaiserschnitt Also die Rückbildung geht etwas langsamer als nach einer natürlichen Geburt, schade dass du nicht stillen wirst, denn das hilft auch bei der Rückbildung. Liebe Grüße, Greta
GretaMartina
GretaMartina | 19.04.2009
5 Antwort
Ehrlich....
Gibt es eigentlich irgendeine Frage die Du Dir noch nicht gestellt hast?Du machst Dich noch völlig verrückt, versuche doch die letzen Wochen noch ein wenig zu genießen!Nicht bös gemeint! Ich habe Nico per Notkaiserschnitt in der 34 Woche geboren und er war dann noch 2 Wochen auf der Intensivstation!Ich habe trotz des Kaiserschnittes eine Hebamme gehabt und diese steht Dir auch zu! Ich gehöre wohl zu den wenigen Müttern die einen Wunschkaiserschnitt unterstützen, würde mich heute auch dafür entscheiden! Mach dich nicht zu sehr verrückt! Wie meine Oma immer sagte:"SO SCHÖN WIE ES REIN KAM;KOMMT ES LEIDER NICHT RAUS!!!!!"
Nicolino
Nicolino | 19.04.2009
4 Antwort
na aber sicher doch
du behälst deine hebamme, hast ebenfalls die kontrolle im wochenbett, ist alles genauso wie bei spontan gebärenden auch. warum sollte das denn auch anders sein. Gut mit der Bauchrückbildung kommts auf deinen körper drauf an. Hatte auch nen KS stille aber und habe seit der Geburt 23 kg verloren, hatte in der ss nur 15 zugenommen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.04.2009
3 Antwort
hi
natürlich kommt die hebamme trotzdem!ist völlig egal wie du entbindest!meine hat sich regelmäßig die narbe angesehen und ertastet wie weit die rückbildung der gebärmutter ist!mit abnehmen wirds bei jedem anders sein!klar man sagt bei "normaler"geburt gehts schneller!tja ich hab noch ca 8 kilo zuvielund die geburt ist 9 wochen her!Konnte ja erst jetzt wieder mit sport beginnen!Man muß etwas geduld haben!außerdem denk an das sprichwort:9monate rauf und 9 monate runter!aber viel.bist du ja einer der glückspilze wo es fix geht! LG
nordlicht81
nordlicht81 | 19.04.2009
2 Antwort
Na
klar kannste die behalten. Nur weil du ein Kaiserschnitt hast, hast du doch nicht weniger Fragen und brauchst weniger Hilfe wie andere frischgebackene Mütter :-) Und mit der Rückbildung würd ich auch mal deine Hebamme fragen.
Mademoiselle
Mademoiselle | 19.04.2009
1 Antwort
hi
theoretisch bekommst du die selber unterstützung wie bei einer normalen geburt auch. beim kaiserschnitt muss man halt nur mit komplikationen rechnen. bei mir hat sich zb der kaiserschnitt so arg entzündet gehabt dass er aufgeplatzt ist und erst nach 5 monaten zugewachsen war. schmerzhafte sache das. ich würde niemals nochmal einen machen lassen, ausser es ist ein notfall halt wie bei meiner kleinen maus. wenn man bauch hat, dann hängt er :P is ne doofe falte an der stelle.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.04.2009

ERFAHRE MEHR:

Rückbildung?
19.05.2013 | 10 Antworten
Rückbildung nach der Geburt
07.02.2011 | 3 Antworten
Bauch nach Kaiserschnitt
09.08.2010 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading