Beckenendlage, Hallo, bin jetzt in der 38 SSW und mein kleiner sitzt noch immer

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
17.04.2009 | 4 Antworten
Mein kleiner hat vor ca. 2 Wochen 2x den Versuch unternommen sich zu drehen, leider ohne Erfolg, er sitzt noch immer. Habe mich wegen einer äußeren Wendung erkundigt aber große Angst vor den Risiken! Hat jemand von euch Erfahrung ob sich der kleine jetzt noch drehen kann? Er ist wohl schon ziemlich groß und die Fä und Hebi machen mir keine Hoffnung - dem will ich aber noch nicht glauben ..
Eine Geburt aus Steißlage möchte ich als Erstgebärende auch nicht haben. Kann mir jemand einen Rat geben?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
Steißlage
Hallo, die Gründe warum ein Kind sitzt weiß man nicht genau. Es hat aber etwas mit der Hirnentwicklung zu tun. Bei manchen Kindern bleibt der sogenannte Stellreflex aus. Das ist nicht weiter schlimm, sie bleiben halt nur Hocken. War dein Kind immer eine Steißlage oder hat er mal in SL gelegen? Wenn der Stellreflex nicht da ist dann macht die äußere Wende keinen Sinn weil er sich sehr wahrscheinlich wieder umdreht. Würde deine Klinik dich denn unterstützen wenn du dein Kind normal bekommen würdest? Wenn ja, dann haben sie viel Erfahrung damit sonst würden sie es dir nicht anbieten. Ich kann dir nur Mut machen, es geht gut. Habe letztes Jahr 10 Kindern so auf die Welt geholfen bis auf drei Frauen waren es alle Erstgebärende. Wenn du noch Fragen hast, schreib mir gerne ins Pf. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.04.2009
3 Antwort
hihi
also mein kleiner war auch bis zum schluß BEL und wollte sich nicht drehen! ich habe dann einen KS bekommen da bei uns im krankenhaus so nicht normal entbunden wird ...... ver such es doch einfach mal mit der indischenbrücke wenn du das noch nicht versucht hast?!? allerdings kann es auch sein das die nabelschnurr einfach zu kurz ist und wenn er gedreht wird , sich dann automatisch nach paar min wieder zurück dreht! ... haja zur not gibt es ja dann auch KS wenn du angst vor der ET hast! und der ist wirklich nicht schlimm ich hatte auch panische angst davor aber im nach hinein hab ich selbst über mich gelacht weil ich so eine angst hatte!!! viel glück dir noch
kathylin
kathylin | 17.04.2009
2 Antwort
Hi
Mein Kleiner hat sich partout geweigert sich zu drehen. Wir haben es mit moxen versucht, aber ohne Wirkung. Auch wegen eines Beratungsgesprächs wegen der äußeren Wendung waren wir im KH. Doch er saß zu fest. Brauchte er erst gar nicht versuchen. Letztlich blieb nur der KS, l denn eine Steißgeburt wollte auch ich nicht riskieren. Der KS war das schonenste und risikoärmste für meinen Spatz. Also haben wir ihn gemacht. Ich wünsche Dir alles Gute und falls Du noch Fragen hast, kannst Du mir gerne schreiben. LG! Mel
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.04.2009
1 Antwort
...
kann dir leider net helfen. was sagt der doc? wie weit bist du? manche kinder drehen sich noch zum schluss
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.04.2009

ERFAHRE MEHR:

Starke Beckenschmerzen in der 38. Ssw ?
06.04.2013 | 4 Antworten
Kopf fest im Becken, 38 SSW
11.02.2011 | 10 Antworten
Schmerzen im Becken-38 SSW
01.12.2008 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading