PDA bei der Geburt

Katja183
Katja183
18.02.2009 | 16 Antworten
Hallo,

Ich möchte gern eine möglichst schmerzfreie Geburt haben. Ich bin nicht so besonders tapfer und weiß genau dass ich eine Geburt nicht verkrafte, also auch seelisch. Daher möchte ich auf jeden Fall jede Erleichterung haben die möglich ist. Ich muss mir nichts "beweisen".

Ich habe im Internet schon viel über die PDA gelesen, aber ich frage mich ob es möglich ist, damit die Schmerzen komplett zu stoppen. Da viele davon berichten, dass sie in der Austreibungsphase nichts mehr von der PDA gemerkt hätten.
Was kann denn eine PDA leisten?
Gibt es die Möglichkeit die Schmerzen völlig zu unterdrücken wenn man das möchte?
Ist es außerdem ein Problem ein Krankenhaus zu finden in dem ich ohne Probleme auf Wunsch sofort eine PDA bekomme? Und kann ich dem vertrauen, dass mir wirklich genug Schmerzmittel gegeben wird, dass ich diese Schmerzen nicht haben muss?
Lindert eine PDA vielleicht sogar den Geburtsschmerz auch für das Kind?

Vielen Dank für jede nette Antwort.

( Ich weiß wirklich selbst was ich mir zutrauen kann. Bitte keine Ermutigungen zur Geburt ohne Schmerzmittel. Ich habe schon jahrelang unter Depressionen etc. gelitten und es reicht. )
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
Vielen Dank...
für eure zahlreichen und lieben Antworten. Also nur voraus, ich leide im Moment nicht mehr unter Depressionen, aber wenn ihr versteht was ich meine, ich bin nicht so erpicht darauf mir das wieder einzufangen indem ich mich übernehme. Eure Antworten finde ich ja Mut machend. LizzyDore und Ashley, ihr hattet also überhaupt keine Schmerzen mehr? Woran liegt denn das, dass das so unterschiedlich ausfällt? Liegt das nur am eigenen Körper oder gibt es da vielleicht unterschiedliche Hebammen und Krankenhäuser, so dass die einen einem mehr Schmerzmittel geben als die anderen? Das macht mir im Moment noch etwas Angst, dass ich an die falschen Menschen geraten könnte die mir entgegen meinem Wunsch weniger Schmerzmittel geben als möglich ist, nur aufgrund irgendwelcher "Prinzipien" die sie haben. Ich habe etwas Angst dass sie denken könnten sie wissen es besser als ich. Ich kann mich nämlich oft nicht so gut durchsetzen. Ich habe da nicht immer so die besten Erfahrungen gemacht im Leben allgemein.
Katja183
Katja183 | 19.02.2009
15 Antwort
...
Also bei der PDA tat der einstich kaum weh, und schmerzen danach hatte ich keine man sah auch nur ein kleines pünktchen sonst nix.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2009
14 Antwort
pda
Hallo, ich möchte dir keine angst machen aber ich glaube so ganz können sie dir die schmerzen nicht nehmen, naja vielleicht wenn du einen kaiserschnitt machen läßt aber dann hast du die schmerzen denke ich danach.also bei mir war es wie folkt- bevor ich die pda bekommen habe hat es sich angefühlt wie extreme regelschmerzen am steisbein, nachdem ich die pda bekommen habe, habe ich nur noch in der wehe diesen druck nach unten gespürt es hat sich angefühlt als ob ich mal groß machen muss.bzw. als ob der kopf durch dem after kommt.also war schon nicht sehr angenehm.muss dazu sagen das ich auch extrem schmerzempfindlich bin.also an deiner stelle würde ich der hebamme im krankenaus sagen was du hier geschrieben hast.wenn du ausdrücklich eine pda verlangst müßen die das auch machen, aber wie gesagt der schmerz geht nicht ganz weg.allein schon weil du ja nicht merkst wann du pressen mußt. aber wenn du soviel angst davor hastwürde ich dir einen kaiserschnitt empfellen, das ist auch überhaupt keine schande. viel glück für dich u. mach dich nicht verrückt.wenn deine maus erst da ist hast du sowieso alles andere vergessen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2009
13 Antwort
PDA
meine hat auch unter der geburt direkt noch gewirkt. aber jeder körper ist da anders. ich muss sagen ich war froh eine gehabt zu haben da mein becken sehr weh tat, die wehen an sich waren leicht zu ertragen auch ohne pda aber eben das becken wollte nicht mit machen... und dazu durfte ich icht aufstehen um so erleichterung zu schaffen deswegen war ich über die pda sehr dankbar
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2009
12 Antwort
@ Line
Das sind Storys von vor 50 Jahren wo es genau einmal passiert ist ...
Solo-Mami
Solo-Mami | 18.02.2009
11 Antwort
PDA ist mit das Beste was es gibt
es ersparrt Dir fast sämtlichen Schmerz der eröffnungsphase ... also die Zeit wo sich der Muttermund auf bis zu 10 cm öffnet bei den Presswehen bist Du allerdings voll dabei ... was aber nicht weiter schlimm ist - im Nachhinein ... Du hast Kraft zum Pressen: also Luft holen, Kinn auf die brust und einfach nur noch pressen ... und nicht schreien dabei ... dann ist das Kind innerhalb vom 15-30 Minuten da Einen Kaiseschnitt würde ich wegen der Angst nicht machen ... bedeutet nur noch mehr Stress und Schmerzen - und zwar im Nachhinein LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 18.02.2009
10 Antwort
...
also ich hatte auch mit der pda schmerzen. und zum ende hin brauchst du auch die schmerzen damit du richtig mitarbeiten kannst.
sonja2
sonja2 | 18.02.2009
9 Antwort
Ooohhh
Wenn du so bist wie du bist, wie du dich hier beschrieben hast dann empfehle ich dir lieber im Krankenhaus einen Termin für ein vorgespräch zu machen um einen Kaiserschnitt machen zulassen.Wann hast du termin??? Ich hatte bei meiner ersten Geburt eine PDA und die lag nicht 100% richtig, ich hatte dann alle schmerzen und wehen nur auf einer Körperseite für mich war es nicht schlimm.!!
bsundwr
bsundwr | 18.02.2009
8 Antwort
Hallo
dein FA kann dir ene Überweisung ins KH schreiben für einen Wunsch KA! Aber sorry wenn ich das schreibe, wenn du schon jahre lang unter depresionen leidest warum willst du dann ein Kind bekommen?? Ein Kind brauch sehr viel un man muss auch manchmal starke nerven haben, die ersten Wochen wrd dein Kind alle paar stunden schreien weil es hunger oder etc..... hat. Naja was soll ich schreiben nun bist du ja schwanger und man kann es nicht mehr ändern, ein Kind ist auch etwas ganz tolles ich bin überglücklich das meine kleine da ist und ich würde für sie töten und das selbe wirst du wahrscheinlich auch empfinden!!!! Aber eine PDA würde ich nicht machen wollen du kannst querschnittes gelähmt werden im schlimmsten fall.Und du merkst den einstich im Rücken noch Wochen lang nach dem eingriff, deine Narbve wird tagelang weh tun.......bei normaler Geburt wenns Baby draussen ist sind alle schmerzen vergessen, also ich kann dich nur ermutigen für eine normale entbindung
Line90
Line90 | 18.02.2009
7 Antwort
hi bei mir
war das so, ich habe die gesetzt bekommen und hatte neben bei wehentropf angeschlossen. hatte keine schmerzen außer in der Austreibungsphase. gruß laura
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2009
6 Antwort
..
Also jedes Krankenhaus macht das normalerweise wenn du das wünschst. Aber eine Geburt ganz schmerzfrei glaub nicht das das funktioniert. Hatte bei meiner Tochter auch ne PDA und trotzdem was gemerkt, es lindert eigentlich nur etwas den schmerz.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2009
5 Antwort
Hallo
Ich hatte auch eine PDA aber die ersten wehen mußt du wohl oder übel ertragen. Denn die PDA kommt erst am ende zu und die Geburt kann ja lange dauern. Ich würde an deiner Stelle (auch wegen den Depressionen9 mit dem Arzt reden über einen Wunschkaiserschnitt bevor du wehen hast. So besteht ja auch die Gefahr der wochenbettdepression.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2009
4 Antwort
.........P.S.
du kannst dir eigentlich immer eine PDA wünschen, ausser es geht in die Endphase zu!
Ashley2008
Ashley2008 | 18.02.2009
3 Antwort
100 % kann man sich nicht auf eine pda verlassen
der arzt hat dreimal versucht eine pda bei mir zu machen und es hat nicht angeschlagen.Aber jeder körpeer ist ja anders
Cinderella1985
Cinderella1985 | 18.02.2009
2 Antwort
PDA
nein du wirst schmerzen haben, man merkt die wehen nicht aber sobald dein kind anfängt sich in die gebärmutter rein zu pressen hast du auch schmerzen. sie können die geburtsschmerzen nicht weg machen weil du die brauchst zum pressen. ich bin auch sehr wehleidig und kann keine schmerze erleiden hatte auch eine PDA.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2009
1 Antwort
nicht immer
aber ich hatte dadurch keine schmerzen mehr. Auch in den presswehen nicht! kann ich nur empfehlen!
Ashley2008
Ashley2008 | 18.02.2009

ERFAHRE MEHR:

Symptome kurz vor der Geburt
24.05.2012 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading