pda - gut oder nicht gut?

Gina1982
Gina1982
10.02.2009 | 11 Antworten
ich hab grad was über pda hier gelesen, bin ja leider noch ni schwanger aber wollt schonmal paar meinungen drüber hören.. hatte jemand schon mal eine? tat die weh? wie fühlt man sich dabei/danach etc? stimmt es das man noch stunden danach \'einmacht\' weil man den unterleib noch ni unter kontrolle hat? wie lange hält sie an?

ich hab mir schon immer gedanken drüber gemacht, liegt aber daran dass ich wahnsinnig schmerzempfindlich bin und nicht weiß wie ich die geburt später mal überstehen soll .. kaiserschnitt will ich aber definitiv mal nicht ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
hallo
auch wenn meine antwort etwas spät kommt...ich hab meine maus ohne pda bekommen...und ich fands ok..ich bin auch sehr schmerzempfinlich aber ich hab mir die geburt weitaus schlimmer vorgestellt als gedacht..die pda hab ich mir nich geben lassen weil erstens das kh hier nich son tollen ruf egal worums geht und zweitens wollte ich die geburt komplett miterleben und nich teilweise betäubt...ich hatte ne super hebamme und auch wenn sie die 8 stunden zum ende nachher wie kaugummi hingezogen haben muss ich sagen würd ichs jederzeit wieder so machen...zum ende der geburt als die kleine fast da war hab ich eigentlich nur noch den druck nach unten gespürt und weniger die eigentlichen wehen und hab gepresst wann ich meinte pressen zu müssen und zack war meine kleine luna amelie da
gina87
gina87 | 11.02.2009
10 Antwort
Habe
4 Kinder ohne Schmerzmittel bekommen und bei einem Kaiserschnitt mit PDA. Ob es stimmt, dass man sich danach einmacht, keine Ahnung, ich hatte wegen KS einen Katheder drin. Ansonsten fand ich das Gefühl sehr unangenehm.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.02.2009
9 Antwort
pda
ich hatte eine aber nur weil ich nen kaiserschnitt hatte. wollte auch keinen kaiserschnitt, war aber ein notkaiserschnitt. also musste so sein. naja der arzt der die mir gelegt hat, hat ca 3 mal stechen müssen, weil er die richtige stelle erst nicht gefunden hat. weh tats aber nicht, da du davor ne betäubung an der stelle bekommst. bei mir war die pda etwas zu hoch angesetzt, ich war bis fast zum hals betäubt. habe daher auch sehr schlecht luft bekommen u hab sehr damit kämpfen müssen, nicht einzuschlafen. allerdings hat die betäubung jetzt nicht soo lange angedauert, vll alles in allem so 2 stunden. höchstens. ich hatte auch überd nacht, nach der geburt, ein harnsackerl aber nur weil ich eben nen kaiserschnitt hatte u mir das gehen noch sehr schwer gefallen ist. lg
Mami1990
Mami1990 | 10.02.2009
8 Antwort
pda
nie wieder ohne. war nicht schmerzhaft, nicht zu stark eingestellt, mein po fühlte sich nur bamstik an, hatte in den beinen gefühl.nach ein paar stunden war alles beim alten, hab nicht rein gemacht.lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.02.2009
7 Antwort
ich hab
die erste normal bekommen ohne PDA und die zweite per KS weils nicht anders ging und hatte ne pda und ich muss sagen wenn ich nochmal wählen könnte würde ne normale Geburt ohne pda immer wieder vorziehen , das ist echt ätzend ... das Gefühl hatte ich schnell wieder aber alles andere, das rein machen , das rausziehen und damit rumlaufen, Kreislaufprobleme usw .....ne danke ...nie wieder pda....
LucyLaura
LucyLaura | 10.02.2009
6 Antwort
Hatte eine PDA
Ich hatte bei meiner ersten Tochter eine PDA aber sié hatten aber wo die Presswehen kamen nicht mehr nachgespitzt ´, so das ich die PDA zwar hatte aber trotzdem starke Wehen, Habe alles gemerkt, dadurch sie nachgelassen hatte. Die PDA war zwar einwenig schmerzhaft aber zum aushalten. Eine normale Geburt ist fast genauso. PDA nur wenns nicht mehr zum aushalten ist. Bei meiner zweiten war leider der MM schon 7cm auf wo ich ins KKH kam, sodaß keine PDA mehr möglich war. Kind war schneller da, als die PDA gewirkt hätte.
Nemo07
Nemo07 | 10.02.2009
5 Antwort
hatte
bei nummer 3 ne pda...ihc hab gar nichts gespürt nicht mal nen kleinen pics......ihc für mich kanns nur gut heissen
keki007
keki007 | 10.02.2009
4 Antwort
also ich hatte zwar keine pda
aber alle die ich kenne, die eine hatten waren damit sehr zufrieden, ich für mich wollte einfach keine, wollte es so schaffen... aber von ner pda nässt man nicht ein und man spürt auch seoinen unterkörper noch, was du und babytristan meinen ist eine spinale anästisie, diese betäubt komplett und man verliert das gefühl für den unterleib, eine pda besänftigt lediglich die schmerzen der wehen... @babytristan, bei einem kaiswerschnitt bekommt man niemals ne pda sondern eine spinale anästesie , da gibt es einen unterschied... lg
ich85
ich85 | 10.02.2009
3 Antwort
...
für mich war die pda voll ok. das einzige nachteil ist dass mir der rücken ab und zu noch weh tut an der stelle wo ich sie bekommen habe. würde ich aber immer wieder machen. ich denke mal jeder empfindet es anderes
aylin1
aylin1 | 10.02.2009
2 Antwort
.................
Ich wollte eigentlich eine... Ging dann aber auf einmal so schnell das dann dafür keine Zeit mehr war. Und ehrlich, hatte schon schlimmere Unterleibsschmerzen bei meiner Regel.
silvie1912
silvie1912 | 10.02.2009
1 Antwort
furchtbar
hatte ks und konnte wählen. pda nein danke
babytristan
babytristan | 10.02.2009

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading