Blasensprung

burpy
burpy
29.12.2008 | 3 Antworten
Liebe Mamiweblerinnen

ich habe da ein Problem: bin jetzt ca. 39 +/- ein paar Tage und am Samstag um 20:00 ist mir etwas Wasser abgegangen, d.h. ich bin nach einem meiner kurzen erholsamen Schlfapausen aufgestanden und da war meine Hose etwas nass und es war so ein sonderbarer Geruch (nicht fruchtig, aber auch nicht wie Urin) und die Farbe konnte ich nicht erkennen, da ich schwarze Unterwasche anhatte) es war aber nicht viel. Und dann dachte ich, so jetzt sollte es ja dann langsam mal losgehen. Wir sind dann gestern ins Krankenhaus gefahren um dass ganze mal abschecken zu lassen. Sie sagten dann, sie seien sich nicht sicher, da der Kopf des Babys schon sehr weit im Becken ist (sie waren etwas wegen der Groesse, oder eben nicht Groesse meines Bauches besorgt, aber sie konnten es auch nicht so richtig messen, da ja der Kopf schon so weit unten ist..) Nun wollen sie mich morgen die Wehen einleiten. Jetzt meine Frage: Wenn es jetzt am Samstag nicht mein Wasser war und die Kleine einfach noch nicht ready (ET ist der 08.01.09) ist, koennten die im KH dann nicht noch mal schaun und es dann sein lassen, koennte ich das verlangen? habe gehort, dass es viel langer dauert und viel schmerzhafter ist, wenn das Kind noch nicht will.
Wurde mich ueber Ratschlage und Tips total freuen.. hab jetzt schon n bisschen bammel vor dem Ganzen (rotwerd)
Danke
ML Burpelina
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
..........
bei mir wurde dreimal eingeleitet. du wirst auf jedenfall vorher nochmal gründlich untersucht und dann wird erst entschieden, ob sie einleiten oder nicht. alles liebe
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.12.2008
2 Antwort
also
bei mir hat man beim ersten zwar nicht eingeleitet, aber ich hatte einen "schleichenden" Blasensprung, also schon am Vortag einiges an Fruchtwasser verloren, allerdings dachte ich da, ich muss einfach nur oft aufs Klo:-). Und deshalb war die Geburt dann etwas länger und schwerer, eben weil das Fruchtwasser schon weg war und es, einfach gesage, nicht mehr so "gerutscht" ist. Wenns Fruchtwasser war, dann muss binnen 24 Stunden was "nachgehen" sonst werden die Einleiten, weil dann das Infektionsrisiko für dein Baby wegen der offenen Fruchtblase zu groß wird. Aber mach dir keinen Kopf, das klappt bestimmt und wenn Du deinen Wurm in den Armen hast, dann wirst du die Anstrengungen bestimmt fast schon versgessen haben:-) ICh drück ganz doll die Daumen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.12.2008
3 Antwort
?????????
im Krankenhaus können die doch sehen ob es Fruchtwasser war oder nicht? da gibt es doch so teststreifen für....die kann man sich sogar selbst aus der apotheke besorgen...also mal mir nichts dir nichts einleiten lassen würde ich nicht machen...es sei denn es gibt irgendwas was dafür spricht so wie bei mir, Blasensprung und keine wehen da wurde nach 36std dann per wehentropf eingeleitet
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.12.2008

ERFAHRE MEHR:

Wie bemerkt man einen Blasensprung/Riss?
07.07.2011 | 10 Antworten
Nach Blasensprung noch in die Wanne?
11.08.2010 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading