Wie ist euer geplanter kaiserschnitt abgelaufen?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
12.12.2008 | 9 Antworten
also ich meine wie war das mit dem termin, wann seid ihr ins kh und was wurde wann besprochen?
ich hab am 16.01 meinen ks und soll am 15 ins kh kommen dann wird die narkose besprochen und die uhrzeit, dann nehm ich mal an wird mir die uhrzeit für den ks gesagt, ich hab nur kein terminzettel mitbekommen es wurde gesagt ich soll mich dann im kreissaal melden die wüssten dann bescheid, war das bei euch auch so?hab etwas bedenken das ich dann nur zwischen geschoben werd und keine richige beratung krieg, hab auch heute morgen nochmal angerufen aber mir wurde wieder das gleiche gesagt, ich nehm an das ist in dem kh so üblich?!
und bei euch?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
bekomme den wegen
BEL und einer symphysensprengung
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.12.2008
2 Antwort
hi
ich hatte meinen KS am 27.9 am 26.9 bin ich stationär aufgenommen worden und das ganze schriftliche Kram ist erledigt worden, außerdem bin ich noch am Abend untersucht worden und ein CTG ist geschrieben worden. Ein ausführliches Gespräch mit dem Frauenarzt und Narkosearzt hat natürlich auch statt gefunden. Wünsche dir alles Gute
moniczka78
moniczka78 | 12.12.2008
3 Antwort
Ich war am 16.09.
im KH weil ich schon 2 Tage drüber war und da wurde mir gesagt dass eine normale Geburt aufgrund der Größe meines Kindes Sehr schwer wird, hab mich dann für KS entschieden und habe für den 19.09. einen Termin bekommen.Ich bin dann um 8.00 Uhr ins KH und gegn 10.00 Uhr ging es dann los mit Narkose usw.
kleinerschttauf
kleinerschttauf | 12.12.2008
4 Antwort
ja das war mit termin in der 38+4 ssw
also: ein tag vorher musst ich ins kh zum blutabnehmen noch mal us und ctg. dann durft ich zuhaus schlafen.. morgens sollt ich halb 6 dann wieder im kh sein, aber musste schon eher hin.. mein wecker hat um 4 geklingelt, ich bin auf toilette und irgendwann im halbschlaf saß ich da und dachte nur noch "hä? ich muss doch gar nicht mehr, warum läufts immer noch?" ja, da war mir die blase gesprung und mein freund und ich durften sofort los. auf dem weg hat ich dann starke wehen bekomm. im kh mussten sie mich dann vorverlegen mit dem ks.. hab im op noch wehen-hemmer bekommen, da ich mich nicht mal mehr für die pda hinsetzen konnte. sie mussten sich beeilen, weil meine tochter fast noch normal auf dem op-tisch gekommen wäre.. also: trotz geplanter termin, wäre sie auch so an dem tag gekommen..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.12.2008
5 Antwort
geplanter Kaiserschnitt
Also ich bin 4 Tage vor dem geplanten Termin ins Krankenhaus gekommen. Musste morgens um 7 Uhr da sein, durfte ab 12 Uhr nachts nichts mehr essen. Habe dann meine Einschreibung gemacht und mein Zimmer zugewiesen bekommen! Dann lag ich da bis 11 Uhr, bis sie mich geholt haben! Nach kurzem Warten im Op wurde dann um 11.47 Uhr mein Sohn Jero geboren! Ich durfte ihn dann auch kurz in meinen Armen halten, einfach ein tolles Gefühl ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.12.2008
6 Antwort
KS
Also bei uns ist das so du musst ca. 6 bis 8 wochen vor ET zur erstvorstellung ins KH. Dort bekommst du dann ein CTG gemacht dann wirst du Untersucht und bespricht alles mit dem Arzt dann bekommst du noch Blut abgenommen danach gehst du zum Narkosearzt bespricht mit dem alles wie es gemacht wird PDA Vollnarkose usw. dann bekommst du einen Termin für den KS von der Hebamme. Einen Tag vor dem KS musst du morgens wieder kommen für erneute Blut abnarme CTG untersuchung durch den Arzt wie das Kind liegt usw.. Dann darfst du wieder nach Hause ab 24 Uhr darfst du nur noch Wasser trinken bis zum KS aber gar nichts mehr essen, dann musst du morgens um halb sieben da sein dann wird wieder CTG gemacht und du bekommst Wehen mittel das das Baby sich auf die Geburt vorbereiten kann. Das Wehen mittel bekommst du dann 1 Stunde danach geh es in den OP dort wird alles vorbeireitet und dann geht es los. 8 min nach dem ersten Schnitt ist dein Baby dann da.
jennysb
jennysb | 12.12.2008
7 Antwort
huhu
hi , also bei mir war das so: zwei-3wochen vorher musste ich zu dem gynäkologen und chefarzt ... dann wurde ich gefragt warum und weshalb, dann wurde ich auf alles weitere hingewiesen und ich sollte das nicht auf die leichte schulter nehmen denn hinterher sind schwere schmerzen da und dagegen könnte man dann nicht unternehmen naja aber wie ich dann die schmerzen hatte hab ich auch erst paracethamol bekommen scheisszeug hilf nicht ... hab dann ne schmerzspritze bekommen war alles in ordnung danach ... so und abends nach dem KS musste ich dann aufstehen da kam der Hammer ... willdie keine angst machen ... aber meinkreislauf war im keller ... bin umgefalln* naja so nächstentag musste ich schon zur physotherapie und wir mussten alle man sport machen hinlegen po hch und sowas ... ganz prima und ich hatte dann auch noch eine Blockade imRücken durch die PDA und den OPtisch (die leuten haben mich nicht ganz auf den andern tisch gehoben bekommen ... super ... naja und bis heute plagen mich ganz heftige
Sira88
Sira88 | 15.12.2008
8 Antwort
unten
Kopfschmerzen ... zu dem zeitpunkt habe ich mir gwünscht normal entbunden zu haben. danach sind die schmerzen wenigstens vergessen aber nee ich würd es nich nochma machen lassen. hab heute noch probleme mit meiner narbe..schmerzt ab und zu und das ist garnicht auszuhalten ... imgrossen ganzen isses so verlaufen am 25.04.08 war KS und am 24. musste ich rein. frühs um zehn meine hebamme kam um 11uhr dann sind wir zumarzt gegangen um alles zu besprechen. dann Zum Anestäsist. beiner teilnarkose haste wenigstens die bindung gleich zu deinen kindne freundin von mir hat diese bis heute nicht !!! und dann musste ich mich morgens dem25. fertig machen und die haben mich danngeholt aussen zimmer indenkreissaal die hebamme guckte wegen rasieren und dann noch ma CTG ne halbe stunde OH weii was dir das nochma durch denkopf geht hihi** spaZz* naja und ie aufregung wurde grösser.. 3 minuten hats gedauert dann war er da
Sira88
Sira88 | 15.12.2008
9 Antwort
ja und dann
war 7.39Uhr im op und 7.42uhr war er dann da ... mein mann durfte ihn baden in der zeit wo ich dann noch genäht wurde das dauerte 2std. und dann gings mir immer schlechter ... mein kreislauf sackte ab mein puls wurde niedriger und mein herz schlug wie verrückt ... oh man ich hab gedacht ... ! naja aber will dir keine angst machen vielleicht ist es bei dir anders aber denkdran süzze das ist eine OP und nicht auf die leichte schulter zu nehmen ... Lieben gruss und ich wünsche dir und deiner familie viel Glück meld dich dann mal wenn du es überstanden hast. Lg sarah Ps.sorry für denlangen text aber musste mal sein
Sira88
Sira88 | 15.12.2008

ERFAHRE MEHR:

Malzbier abgelaufen, noch trinken?
19.12.2013 | 5 Antworten
Geplanter kaiserschnitt
03.10.2013 | 11 Antworten
geplanter Kaiserschnitt
18.02.2011 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading