Wer war bei eurer geburt dabei?

hine-bine
hine-bine
01.11.2008 | 41 Antworten
hallo,
würde mich interessieren, wer euch zur Geburt begleitet hat.
mein Freund hat schon vermerken lassen, dass er nicht dabei sein wird, weil er sowas nicht sehen kann. Fand ich ziemlich verletzend..
Jetzt hat meine Mom gemeint, dass sie gerne dabei sein würde.
Freut mich zwar, aber wäre glücklicher gewesen wenn mein Freund dabei wäre ..
Wie war das bei euch?
Lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

41 Antworten (neue Antworten zuerst)

41 Antwort
Hallo
Mein Mann war auch dabei obwohl er gebetet hat das unser Sohn in der Woche zur Welt kommt Fazit: es kommt immer anders als Man Wünsche dir eine schöne Geburt :)
Iane1978
Iane1978 | 01.11.2008
40 Antwort
vielen dank
für die vielen antworten. ich hoffe er wird es sich noch anders überlegen. würde mich sehr freuen. lg
hine-bine
hine-bine | 01.11.2008
39 Antwort
Mein Mann war dabei
und ich bin auch der Meinug, daß der Vater des Kindes auf jeden Fall dazugehört. Ansonsten hätte ich nur meine Schwägerin dabei haben wollen.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 01.11.2008
38 Antwort
hallo
Mein großér kam per Ks zur Welt, da war meine Mutter dabei. Mein kleiner kam so schnelldas ich komplett allein entbunden habe.bzw mit der hebi und der ärztin.Durfte dann auch selbst die nabelschnur durchschneiden.
JJMami84
JJMami84 | 01.11.2008
37 Antwort
hallo
bei mir war mein mann dabei, und ich war echt froh darüber, hat mir viel kraft gegeben, es sind ja auch seine kinder.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.11.2008
36 Antwort
bei mir
gings so schnell das meinem freund nix anderes übrig blieb als das mit mir alleine durch zu stehen :) heute ist er froh darüber !!! lass deinen doch drausen warten bis die presswehen einsetzen dann brauch er dich nicht so lange leiden sehen ist aber trotzdem noch beim wichtigsten dabei
TschiTschiBu
TschiTschiBu | 01.11.2008
35 Antwort
Hallo!
Mach dich nicht verrückt! Ich nehme auch meine beste Freundin mit, weil mein Freund und ich es beide nicht wollen. Außerdem ist es doch eh nur eine Modeerscheinung, dass man unbedingt jemanden dabei haben muss. Früher ging es auch ohne! Und ich denke, du wirst bei der Geburt andere Sachen im Kopf haben, als dass es dich interessiert, wer bei dir Händchen hält! Wünsche dir eine schöne Geburt
Trami
Trami | 01.11.2008
34 Antwort
dein Freund sol gefelixt mit dir gehen!
Wie kann er dich denn alleine leiden lassen? wenns dann gar nicht geht kann er ja immer noch raus gehen aber er soll es auf jeden Fall evrsuchen! Er wird sich sonst im nachhinein sicherlich ind en allerwertesten beißen das schönste Erlebnis im Leben eines Paares verpasst zu haben! Deine Mutter würde ich dennoch mitnehmen egal ob mit oder ohne Papa
Annika-Bennet
Annika-Bennet | 01.11.2008
33 Antwort
meine mama
hat mich begleitet und ich war super froh
Vonni222
Vonni222 | 01.11.2008
32 Antwort
mein freund
war dabei, er wollte von anfang an. er hatte keine angst, nur wenn es wirklich los geht mit den presswehen hatte er angst das er im falschen moment umkippt. ist er zum glück nicht, er und die hebi haben lieber im nachhinein mit dem mutterkuchen rum gespielt hihi nach dem die kleine da war, kam meine mum und meine tante ins kh. das wars. glg nina
ninaundemily
ninaundemily | 01.11.2008
31 Antwort
Hey,
bei mir war mein Mann dabei, er hatte auch ziemliche Angst das er das nicht sehen kann, aber er ist standhaft geblieben und ist nun wahnsinnig stolz das er dabei war :-) Liebe Grüße Jenny
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.11.2008
30 Antwort
hatte Hausgeburten , IMMER mein Mann
und Freundinnen zum helfen und bei Fabian meine große Tochter , sie ist 19 Jahre, war toll für sie
Fabian22122007
Fabian22122007 | 01.11.2008
29 Antwort
Ich an
Deiner Stelle würd ihn nicht zwingen. Mein Mann war dabei, hatte aber vorher gesagt, Nabelschnur durchschneiden, nein das mach ich nicht, das ist ekelig, ne das kann ich nicht. Als es soweit war und die Hebamme ihm die Schere in die hand drückte, hab ich noch gesagt: Schatz, musst du nicht, wenn du nicht magst. Wat macht er: Schere in die Hand und schnipp. War megastolz auf ihn. Auch wenn er jetzt sagt, er kanns nicht, vielleicht kommt es doch anders. Sei ihm net böse oder setz ihn unter Druck, manche Männer können das nunmal echt nicht und bringt ja nix, wenn er dann umkippt und erstmal da liegt, weil sich ja keiner um ihn kümmern kann. LG Maike
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.11.2008
28 Antwort
Hallo!
Also bei mir, es war ein Kaiserschnitt, war auch mein Mann dabei. Er hatte etwas Angst, aber im nachhinein war er froh, das er bei war. Er sagte, das es für ihn bisher nichts schöneres im Leben gab, als die Geburt unserer Tochter mitzubekommen. Ich hätte auch niemand anderes bei haben wollen. LG
MamaMadelaine
MamaMadelaine | 01.11.2008
27 Antwort
bei mir war das ganz lustig :-))))
meine drei freundinen waren dabei bis mein mann gekommen ist, war mir schon peinlich, weil die mich alle nackt gesehen haben, und ich hatte 30kg. zugenommen gehabt
majka
majka | 01.11.2008
26 Antwort
Aufklärung
will er nicht sehen wie du dich quälst oder was ?!? also ich weiss ja nicht was er da NICHT sehen will, vielleicht klärst du oder besser noch deine Hebamme ihn auf das es da kein Blutbad oder sonst irgendetwas geben wird. Solche Weicheier sind mir echt die liebsten ...
Ebby07
Ebby07 | 01.11.2008
25 Antwort
hä???
sei ding rein halten kann er aber nicht bei der geburt dabei sein??? dem würde ich was erzählen!! er muß da ja gar nicht hingucken, sondern kann sich in deine richtung drehen, hat mein liebster auch gemacht, der kann das nämlich auch nicht sehen und hat es trotzdem ganz gut gemacht. versuch ihn nochmak zu überreden!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.11.2008
24 Antwort
mein freund
war dabei der amnesthesist, 1 hebamme, 1 hebammenschülerin der chefarzt und glaub ich noch andere habs nicht so mitbekommen hinter dem op tuch
Junge-Mama08
Junge-Mama08 | 01.11.2008
23 Antwort
Geburt
Mein Mann war mit-er wollte erst auch nicht aber er war dann total glücklich das er doch dabei war. Dein Freund kann ja mitgehen und enn er meint es wird ihm zuviel kann er immernoch raus gehen.Du kannst deine Mam ruhog auch mitnehmen das ist schon erlaubt das 2 Personen dabei sind.
Schusch
Schusch | 01.11.2008
22 Antwort
...
Ich hätte niemand anderen ausser meinen Mann bei mir haben wollen... So eine Geburt ist ja nun ne ziemlich intime Sache und die teile ich nur mit ihm. Und wirklich gefragt hab ich ihn da auch nicht, eher gezwungen :-) im endeffekt ist eher froh bei beiden dabei gewesen zu sein und wir sprechen regelmäßig über die geburten weil sie eben für uns beide ein unvergessliches erlebnis war!
Pupsie
Pupsie | 01.11.2008

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Helden aus EURER Kindheit ?
21.08.2012 | 45 Antworten
lieblingsessen eurer kinder?
26.06.2012 | 12 Antworten
Was hängt über eurer Couch?
21.03.2012 | 36 Antworten
Die Ticks eurer Männer?
05.03.2012 | 45 Antworten
Wie schwer war eurer baby in der 23 SSW?
30.05.2011 | 10 Antworten
Speiseplan eurer Babys
27.02.2011 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading