ich brauche dringend wehen, sonst muss ich die geburt einleiten weiss jemand einen super guten rat? (proseco, laufen, sex, zimet schon probiert) da

marusic
marusic
30.10.2008 | 10 Antworten
ich brauche wehen, sonst muss ich die geburt einleiten. weiss jemand einen super guten rat? (prosecco, laufen, sex, zimet schon probiert) danke!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
hi
wann ist dein termin. ich habe auch alles versucht. es hilft nichts. habe am 1.11. termin. himberblätter tee soll auch helfen. bei mir wirkt aber nichts. habe fast alles probiert
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.10.2008
9 Antwort
welche woche bist du denn jetzt?
bist du schon in der 42?
2xmami
2xmami | 30.10.2008
8 Antwort
...................
Huhu! Lass dein baby doch einfach kommen wie und wann es will! Bei mir wurde es auch eingeleitet weil er 9 tage drüber war! Und mach den coktail bitte nicht selber. Es gibt nicht umsonst Hebammen und Ärzte!LG Sandra
Mamapuebbi
Mamapuebbi | 30.10.2008
7 Antwort
also
es gibt da schon einige dinge die du machen kannst ob du es willst ist das andere!!! ich war auch kurz vor dem einleiten und es gibt da einen coktail den du machen kannst aus rizinusöl das kann helfen ein stambal wenn nicht hast du halt durchfall oder du probierst es mit eínem heublumenbad gibts in der apotheke
susi1988
susi1988 | 30.10.2008
6 Antwort
....
Hallo, ich hab gehört das diverse öle fürs bade wasser helfen
Jolina09
Jolina09 | 30.10.2008
5 Antwort
Himbeerblättertee
ist NICHT wehenfördernd.Er bewirkt nur, dass das gewebe weich wird und die Geburt nicht so schmerzhaft und lang dauert.ich hab ihn bei der kleinen ab der 35.SSw getrunken, lag trotzdem 12std. in den Wehen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.10.2008
4 Antwort
was ist so schlimm
am einleiten?? Also gibt es einen bestimmten Grund weshalb du das unbedingt nicht willst?
Camourflage
Camourflage | 30.10.2008
3 Antwort
hi du
Mir geht es ähnlich.war am Montag zum Einleiten im KH, ohne Erfolg. Ich hab auch schon alles probiert.Wenn dein zwerg aber noch nicht soweit ist, nutzt alles nichts.Haben die im KH auch gesagt.was bei meiner kleinen damals geholfen hat, las die Einleitung auch nicht funktioniert hat bin ich wieder heim und 2 tage später hat sie sich dann auf den Weg gemacht.meine Hebamme meinte damals, dass nach einer Einleitung auch der ortswechsel, Wetterumschwung oder Mondphasen helfen. Aber wie gesagt, eine garantie gibts nicht. Und Rotwein hilft auf keinen fall. Frag mal deinen FA nach homöopathischen Mitteln, es gibt Kräutertropfen, die manchmal helfen.ist besser als hausmittel. Ich wünsch dir viel Glück.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.10.2008
2 Antwort
Wehenfördernd
Ich glaube Himbeerblättertee aus der Apotheke ist wehenfördernd. Ich hatte den bei meinem zweiten kind auch getrunken! Frag mal nach!
Schatzi24806
Schatzi24806 | 30.10.2008
1 Antwort
also bei mir...
Hats mit Akkupressur - Innenseite Knöchel - und Stiumaltion der Brustwarzen super geklappt. Immer wenn die Wehen aufgehört haben hat das innerhalb von Minuten wieder zu regelmäßigen Wehen geführt. Ob das reicht um zu "starten". Weiß ich nicht. Wär ein Versuch wert.... Wünsch Dir alles Gute für die Geburt !
Ayanah
Ayanah | 30.10.2008

ERFAHRE MEHR:

Geburt! + Verhütung danach! Dringend!
02.11.2011 | 18 Antworten
Wehen? 37SSW? HILFE BRAUCHE RAT
22.08.2011 | 10 Antworten
Brauche ganz dringend Hilfe wichtig!
23.02.2011 | 13 Antworten
dringend! wehen
15.12.2010 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading