Wunschkaieserschnitt

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
21.10.2008 | 14 Antworten
Hallo Zusammen. Wir haben uns für einen geplanten Kaiseschnitt entschieden weil meine Panik vor einer normalen Geburt jetzt schon so groß ist das ich Nachts nicht mehr schlafen kann . Bin jetzt in der 33 ssw und habe morgen einen Termin im KH . Kann mir hier vielleicht einer schon mal vorab sagen wie das dann alles so ablaufen wird? Bin schon so aufgeregt und wollte gerne mal eure Erfahrungen dazu hören.

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
Wunschkaiserschnitt
Hallo, die Angst vor Schmerzen ich sehr gut verstehen...aber ob auf "normalem" Weg oder mit Wunschkaiserschnitt:Schmerzen wirst du so oder so haben.NACH dem Kaiserschnitt wirst du Schmerzen haben-aber das unschöne an einem Kaiserschnitt ist:dir wird was "fehlen"...ich hätte niemals freiwillig einen machen lassen-denn nichts ist so schön
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.10.2008
13 Antwort
Wunschkeiserschnitt
Hallo thijac, Habe meine beiden kinder per wunschkeiserschnitt bekommen und es war für mich das richtige. Hatte wie du panic !! Klar verpasst du das erste baden , aber mein mann hat das so schön gefunden das er diesen moment erleben durfte mit unseeren kinder . Da wahr für mich alles gut !!!Du kannst dein kind sehr schnell dann bei dir haben , und nach dem kaiserschnitt bis du fro noch 10 minuten zu verschnaufen . Wirst sehen es kommt alles Gut L.G.
sweetmama1
sweetmama1 | 21.10.2008
12 Antwort
egal
für was du dich entscheidest. Du hast in jedem Fall Schmerzen und es kostet beides Kraft. Ich wünsche dir viel Glück für deine Geburt. Wenn du ein intensiveres Gespräch mit mir haben möchtest, dann schicke mir einfach eine Nachricht. Wie gesagt, ich hatte beide Arten. LG eluanda
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.10.2008
11 Antwort
zum Ablauf
Du bekommt erst mal deine Narkose, oder PDA. Je nach dem Was der Arzt sagt und was du willst. Ich war wach und hatte nur die PDA. Wenn das alles wirkt, wirst du in den OP geschoben. Da bekommst du einen Tropf angehängt wegen dem Flüssigkeitsverlust. Dir wird ein grßes Tuch über der Brust aufgehängt, damit du nicht ins OP-Feld schauen kannst. Wenn die dann fertig sind, kommt es auf die OP-Methode an. Beim sogenannten "sanften Kaiserschnitt" wird die Bauchdecke in der Bikinizone geschnitten. Due Muskeln werden gedehnt und gerissten. Du merkst nur, dass sie was machen, aber du hast keine Schmerzen und spürst auch nicht genau, was sie tun. Das wird gemacht, weil das Gewebe dann besser verheilt. Dann wird die Gebärmutter eröffnet und die Fruchtblase. Dann wird das Kind heraus geschoben und gezogen und abgenabelt. Du bekommst dein Kind kurz zu sehen und dann kommt es zum Kinderarzt. Du wirst dann etwa 1 Stunde lang vernäht. Die erste Untersuchung und das erste Bad verpasst du.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.10.2008
10 Antwort
hatte auch KS aber aus medizinischen Gründen...
der Termin wird ca 2 Wochen vor dem ET gesetzt. Du musste dann einen Tag vorher hin zu Untersuchungen etc. Am nächsten Tag darfst du nichts essen und trinken vorm KS egal oder Spinale oder Vollnarkose. Dann kommat in Kreissaal zum CTG, dort wird der Blasenkatheter gelegt und du musst OP Sachen anziehen. Dann wirste in den OP geschoben und bekommst dort die Spinalanästhesie gelegt. Wenn sie wirkt wird alles abgedeckt und die OP beginnt. Vom ersten Schnitt bis zum ersten Schrei vergehen ca 5 min. wenn überhaupt. Die ganze OP dauert ca 30 min. Musst dann noch 2 Std. in den Kreissaal zur Beobachtung. Die Schmerzen danach darfst du aber auch nicht unterschätzen. Es ist immerhin ne Op!!! Und ich würde es mir wirklich nochmal überlegen. Ich musste ein KS haben weil meine Kleine ne BEL war. Aber ich möchte mein nächstes Kind normal entbinden. KLar hast du Schmerzen aber du kannst dir dagegen ne PDA geben lassen! Überleg´s dir dem Kind zuliebe nochmal! Dir fehlt nachher was! Glaub mir!!!!!
Biancamaus1986
Biancamaus1986 | 21.10.2008
9 Antwort
.....
http://www.babyundfamilie.de/Notoperation-oder-Wunschgeburt-Nachteile-des-Wunsch-Kaiserschnitts-Kaiserschnitt-A050805ANOND008356.html Alles Liebe Denise
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.10.2008
8 Antwort
Finds auch sehr schade :(
Bin total ängsltich gewesen die ganze ss eigentlich über, aber ein ks kam trotzdem nie für mich in Frage! Es war kein zuckerschlecken aber dennoch hab ich es ohne schmerzmittel geschafft und es war einfach sooooooooooo unglaublich schööööön! Im Notfall kannst dir ja eine pda geben lassen! Würde es immer wieder auf normalen wege probieren, dieses erlebnis ist einfach unbeschreiblich schön. Konnte hinterher auch gleich wieder laufen während meine bettnachbarn die einen ks hatten lange hinterher schmerzen hatten und nicht aufstehn konnten, nicht mal auf toilette! Habe mit einer sogar noch kontakt, sie klagt immernoch über schmerzen der narbe.... Es gibt auch einige nachteile, würde mir das nochmal überlegen! Alles Gute :)
Kullerkeks22
Kullerkeks22 | 21.10.2008
7 Antwort
Auch Schade
Also ich finde das auch schade das du einen Kaiserschnitt möchtets. Bei mir war es ein NotKaiserschnitt weil es nicht mehr vorwärts ging. Ich fand es schade ich hatte aber dann eine Vollnarkose und war ca. 2h weg die ich nicht bei meinem Kind sein konnte. Das wird bei dir aber bestimmt mit einer PDA gemacht da siehst du ja dein kind schon mal gleich. Bin jetzt in der 21SSW und möchte eigentlich wenn es geht eine normale Geburt haben damit ich das auch mal erleben kann. Überleg es dir.
Wunder
Wunder | 21.10.2008
6 Antwort
Hallo, hier kannst du alles nachlesen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Kaiserschnitt Alles Liebe Denise
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.10.2008
5 Antwort
Ich
habe beides erlebt. Die erste Geburt wurde abgebrochen, weils gefährlich wurde für meine Maus. Da war ich nur noch erleichtert. Schmerzen hast du aber auf jeden Fall. Zwar nicht bei der Geburt, aber danach. Und je nach dem wie du gestrickt bist kann das ziemlich heftig werden. Ich war zum Glück super schnell wieder fit. Die waren total platt. Bei der kleinen wollte ich unbedingt ne "normale" Geburt erleben, hatte aber tierisch Angst, dass die Gebärmutter reißen könnte. Im Krankenhaus wurde ich super beraten und auch toll beruhigt und so konnte ich die Geburt ohne Komplikationen erleben. Ich kann dir nicht sagen, welche Geburt schöner, besser, oder schmerzfreier war. Aber ich möchte die normale Geburt nicht missen. Du kannst auch erst mal mit der Hebi im Krankenhaus sprechen und dich beraten lassen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.10.2008
4 Antwort
kann ich nicht nachvollziehen...
ein kaiserschnitt birgt sämtliche op-risiken, ausserdem ists einfach eine mittelschwere bauchoperation, man hat auch ein gewisses infektionsrisiko!! ich denk das vergessen viele... naja, und, man hat hinterher noch schmerzen, die hast du normalerweise nach einer spontanen geburt nicht :-) nebenbei, die grösse des kindes ist nicht entscheidend, die kopfgrösse ists... mein sohn wurde geboren ende der 35. woche, er hatte 55cm, 3.910g und nen kopfumfang von 41 meine tochter war deutlich kleiner, deutlich leichter, bei ihr hatte ich nen not-ks...da fehlte mir hinterher wirklich was...
bineafrika
bineafrika | 21.10.2008
3 Antwort
hey
mir ging es genau so ! aber um erlich zusein hatte ich nach dem ich wach geworden bin auch schmerzen im unterleib und auserdem fehlen mir die ersten momente im leben meiner tochter was ich danach schon bedauert habe aber das ist ja jedem selbst überlassen und mit dem schmerzen danach möchte ich dich nicht erschrecken jeder menschist anders ich bin ja von natur aus sehr schmerz empindlich !lg viel glück und alles lieb
RAMONAXXY
RAMONAXXY | 21.10.2008
2 Antwort
hej
muss eig. ach sagen dass ich hoffe , dass du es dir gut überlegt hast.denn bei einem kaiserschnitt kommen die schmerzen nach der geburt.und anders kannst du -wenn du willst-einfach aufstehen udn gehen. ansonsten ist es beim kaiserschnitt nich ganz so schlimm..du merkst eig. garnichts aber....danach eben. mpf. viel glück:D
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.10.2008
1 Antwort
Schade...
...hoffe Du hast es Dir gut überlegt...eine natürliche Geburt ist anstrengend aber das Erlebnis einfach unvergeßlich schön!!! Möchte das nä. mal auch wieder so entbinden. Fands auch gar nicht so schlimm von den Schmerzen her. Überlegs Dir halt nochmal, ansonsten viel Glück!
magic-mami
magic-mami | 21.10.2008

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading