PDA-WICHTIGE Frage dazu

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
30.08.2008 | 10 Antworten
Hallo .. da die Geburt unseres Sohnes bald ansteht (15.September!) denk ich viel mehr über die Geburt selber nach .. wie das alles ablaufen könnte, wie ich es gestalten könnte dass es am Besten wär (so zB Geburtslage und eben Schmerzmittel .. ) naja und nun bin ich eben bei der Sache mit den Schmerzhemmenden Mittelchen an gekommen ..

PDA, ..

Ganz ehrlich? Ich denke eine PDA wäre ganz supa .. tolle Sache sowas, .. ---wenns nichts schief läuft! ---

Man kann ja gelähmt werden WENN etwas schief geht, und genau vor dem minimalen Prozentsatz hab ich unglaubliche Angst! Ich weiß, .. es kommt ja soo selten vor, und das passiert ja bestimmt nichts, --- aber was wenn DOCH etwas passiert? Dann bin ich mein ganzes Leben lang schwerst behindert =( Das kann mir dann niemand mehr zurück geben!

----Die Sache is die .. ich hab RIESEN Angst or Spritzen, und schon gar, wenn sie in irgentwelche Stellen gestochen werden die evtl gefährlich sind O_o und ich glaube sehr dass ich leicht Zucken würde wenn ich spür wie er Sticht! Oder was wenn die Wehen plötzlich genau in den Moment wieder beginnen und ich zusammen Zuck?! .. Aus .. zack die Nadel steckt und ich bin gelähmt! ..

___Meine Frage is nun Folgende:___

Was für Schmerzlindernde Mittel können die mir noch geben bzw kann ich verlangen STATT der PDA? Hab mich entschlossen die Gefahr nicht eingehen zu wollen .. man muss das Risiko nicht umbedingt eingehen .. und schon garnicht wenn was so bedeutendes auf dem Spiel steht!

Was gibt es denn noch für Dinge die sie mir geben können? Kann ich da einfach sagen 'Ich will "DAS"!' ? Und is das von Klinik zu Klinik verschieden oder ist das ÜBERALL das gleiche?

_Falls es eine Rolle spielt_
- Bin noch sehr jung (16 Jahre).
- Der Kleine ist soweit es bekannt ist völlig gesund.
- Ich habe keine bekannten Allergienen, Operationen oder sonst was.- Bin auch ein ziemlich gesunder Mensch ohne auffälligkeiten in der Familie.
- Hatte in der 29.SSW einen um die hälfte verkürzten MuMu und war 2cm schon offen).
- Hatte sonst keine Probleme oder besonderheiten in der SS

Bitte um schnelle Antworten bitte!

LG Sigi (baby02)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hey du
ich hatte auch so arg angst, habe deshalb einen wunschkaiserschnitt gemacht ... naja tut nix zum thema ich wollte dir nur sagen ich hatte eine spinal anästhesie und die ist ja auch super gefährlich man kann auch gelähmt sein. du sagst du hast angst zu zucken etc, ich habe sehr viel gezuckt etc und die ärzte meinten dann nur ich MUSS stillhalten-es ist NIX passiert.vielleicht mach ich dir etwas mut, wenn es sein muss nimm die PDA sie wird dir helfen.negativ denken ist eh nicht so angebracht, oft treffen die dinge dann erstrecht ein.denk positiv-du schaffst das
Miss_glamour
Miss_glamour | 30.08.2008
2 Antwort
...
Ich hatte die PDa und kann nur sagen es war eine super Sache die ich nicht bereut habe.Die Schmerzen waren absolut verschwunden.An das was passieren kann darf man nicht dran denken. Also die werden dich fragen was du willst und mußt es auch gegenzeichnen. Lg Svenja
SvenjaS
SvenjaS | 30.08.2008
3 Antwort
Also denk nicht so viel darüber nach
Du machst Dich nur verrückt ... Schmerzmittel bekommst Du mit Sicherheit hab ich auch bekommen. Ich kann Dir eins sagen egal wie stark die Wehen sein werden jeder Schmerz bringt dich deinem Kind näher an das musst Du immer denken. Das hat mir meine Hebamme immer gesagt und es hilft. LG Tanja
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.08.2008
4 Antwort
hallo hatte auch sooo angst wie du
und habe auch angst vor der pda gehabt mein mann hat gesagt aber dann der oberarzt soll es machen ich habe soo still gehalten das glaubt mir kein mensch ... nun gut aber meine geburt hat ja auch 48.std gedauert und meine kräfte brauch ich ja zum schluss meinte mein mann! aber ich wollte keine pda hab auch gesagt will das nicht aber du darfst das dann nimmer entscheiden.
Mischa87
Mischa87 | 30.08.2008
5 Antwort
ach und helfen tut noch
kügelchen und die badewanne ist auch ganz toll da wah ich noch vor der pda :D
Mischa87
Mischa87 | 30.08.2008
6 Antwort
Akupunktur
Akupunktur gegen die Schmerzen gibt´s noch, aber was anderes harmloses fällt mir auch nicht mehr ein. Ich wollte mir für die 2. Geburt auch das "Hintertürchen" mit der PDA offen lassen, falls sie wieder so schlimm wird wie bei meinem Sohn. Ich habe aber am Rücken eine Tätowierung und die Einstichstelle der PDA wäre genau durch das Tatoo gegangen. Durch den Einstich können Farbpartikelchen in das Rückemark gelangen und dort großen Schaden anrichten, darum hab ich mir dann auch die PDA aus dem Kopf geschlagen. Die Geburt meiner Tochter, war zwar sehr schmerzhaft, verlief aber ziemlich schnell und so hielt ich es locker ohne PDA aus. LG und Alles Gute für die Geburt!
Tornado
Tornado | 30.08.2008
7 Antwort
hi also
meine erste geburt war ein wunsch ks und meine zweite steht im märz an ich werde auch wahrscheinlich da ne pda nehmen. über die risikos darf man nicht so nachdenken weil vom prinzip ist die chance größer das du vorher vom auto überfahren fährst. hört sich blöd an aber ist so.
kaeferbraut87
kaeferbraut87 | 30.08.2008
8 Antwort
also ich kann von meiner pda sagen das sie mir sehr geholfen hat.
der anästesist musste es zwar 3 mal stechen aber die haben so viel erfahrung . wenn eine wehe kommt sollst du es ja sagen, dann hören die sofort mit dem stchen auf. bei mir war es so das es das erstemal zu knöchern war das zweite mal ich ne wehe hatte und das dritte mal hats dann gesessen. das packst du schon. es gibt noch die leck mich am po spritze. die habe ich auch bekommen, da bist dann wie brtrunken. ich habe da zu meinem schatz gesagt. ey schatz ich lalle und ich habe keinen alk getrunken. man muss dazu sagen das ich bis heute nur einmal angetrunken war und ich am tag der geburt gewusst habe wie es einem betrunkenen ergeht wenn die sprache nicht mehr so geht und fands lustig. kiebe grüsse
schnattchen1706
schnattchen1706 | 30.08.2008
9 Antwort
Das stechen
hab ich ehrlich gesagt gar nicht gespürt! Denn bevor sie dir wirklich ins Rückenmark stechen bekommst du mal eine Vereisungsspritze, damit du eben diesen Stich nicht spürst. Ich hab nix gespürt und du kannst mir glauben ich hab auch totale Panik vor Spritzen. Aber wenn du solche Angst hast ist es wohl besser du sprichst vielleicht in deiner Wunschklinik mal mit den Ärzten dort darüber. Die können dir da sicher weiter helfen und dir alles noch genauer erklären.
nicimum
nicimum | 30.08.2008
10 Antwort
keine pda
würde ich garnicht drüber nachdenken ... ich musste mindestens 10 presswehen verpusten, und das soll war nicht angenehm fg, ein normales schmerzmittel über vene hatte vollkomm ausgereicht..ne starke frau brauch keine pda..es sei denn du kannst nimmer, weil du stundenlang in wehen liegst vor schmerzen, dann ja ...
janine80
janine80 | 30.08.2008

ERFAHRE MEHR:

wichtige Frage
11.07.2011 | 9 Antworten
38+6 ssw kleine für mich wichtige frage
29.05.2011 | 12 Antworten
Pille mal ne wichtige frage
01.01.2011 | 23 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading