Mumu finger breit offen

Meloenchen24
Meloenchen24
28.03.2019 | 9 Antworten
Hey
Ich bin in der 37 ssw, theoretisch. Man geht davon aus, dass der ET falsch berechnet ist. Folgendes: vor 2 Wochen hatte mein Sohn schon da 49 cm und ein ungefähres Gewicht von fast 3, 5 KG. Heute war ich beim FA und sie meinte er hat jetzt die 4 KG Marke geknackt und der mumu ist fingerbreit geöffnet achja und der Kopf liegt fest im Becken. Ich muss nächste Woche nochmal ins KH zur Kontrolle, da soll dann auch ein geburtsplan gemacht werden. Meine FA meinte jetzt, sie geht davon aus das er dann auch eingeleitet wird, eben weil er ja sowieso schon so groß und schwer ist. Sie sagt aber auch, dass es jetzt nicht mehr so lange dauern kann. Hab vorhin echt leicht Panik bekommen, weil ich sowieso schon ein bisschen bammel habe vor der ganzen Ungewissheit, und Angst vor der Geburt und so. Ich bin ein Mensch der mir Ungewissheit, planlosigkeit manchmal schwer zu kämpfen hat. Ich weiß, das jede ss anders ist. Das ding ist, ich müsste ja auch schon wegen gehabt haben wenn der mumu geöffnet ist, und das kann bestimmt auch gut sein. Aber ich kann nicht definieren was wehen sind. Ich hab immer mal wieder Schmerzen aber weiß nie was wehen sind oder"normale" Schmerzen. Mein Bauch ist auch öfter mal hart aber das ist schon die ganze ss so immer mal wieder. Ich dreh langsam durch. Ich weiß auch nicht was ich mit dem Post erreichen will. Vielleicht weiß jemand ob es tatsächlich jetzt jeder Zeit los gehen kann oder ob ich noch ein bisschen habe. Aaah ich dreh durch. Ich freue mich so wenn mein Baby da ist aber vor dieser geburtssache hab ich echt bammel, einfach wegen dieser Ungewissheit. Ich hab auch Angst das ich zu spät ins Kh fahre weil ich es einfach nicht checke oder so.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten

[ Antworten von alt nach neu sortieren ]
9 Antwort
Achso, und gewogen hat sie dann 3340g.
sunshine-88
sunshine-88 | 11.04.2019
8 Antwort
Das Gewicht ist nur geschätzt. Meine Kleine wurde in der 38. Woche auf 3600g geschätzt, da wären ja bis ET+6 und CTG Auffälligkeiten eingeleitet. Echte Wehen hat man nicht unbemerkt.
sunshine-88
sunshine-88 | 11.04.2019
7 Antwort
meine Freundin ist 3 Wochen mit 3cm geöffnetem Muttermund rum gerannt ... und hat 1 Woche nach ET entbunden ... die richtigen Wehen hat sie nicht verpasst ... es kann immer zu jeder Zeit losgehen ... lass es einfach auf Dich zu kommen ... ich hatte in der 30. SSW vorzeitige Wehen ... der Muttermund war verkürzt und ich bekam eine Cerclage ... das Gewicht wurde in der 30. SSW auf 3 Kg geschätzt ... letztendlich kam er zum ET ... mit einem Gewicht von 3650g ... das ist nur ein Schätzgewicht ... achja ... und ich hatte einen kompletten Blasensprung und die Wehen setzten nach 4 , 5 Stunden ein ... auf die Welt kam er nach 18 Stunden ... Alles Gute für Euch ...
130608
130608 | 29.03.2019
6 Antwort
natürlich kann es jederziet losgehen, wenn der Bauch hart wird sind das meist wehen, wenn es Geburtswehen werden spürst du es. beim ersten Kind schaffst du den weg in KH schon. und eingeleitet wird vor der Zeit sicher nicht. Die berechnungen sind alles Schätzungen und mit 49 cm ist er ja noch nicht unbedingt gross
eniswiss
eniswiss | 29.03.2019
5 Antwort
Ja, damit rechnen kannst Du auf jeden Fall denke ich mal. Es kann aber genauso gut noch bis zum errechneten ET dauern. Das kann man nie so wirklich sagen. Du kannst einfach nur abwarten ob sich Dein kleiner Mann noch etwas Zeit lässt oder es eilig hat. Aber selbst wenn es jetzt losgehen würde wäre das kein Drama. Dann hast Du es hinter Dir und Dein kleines Wunder im Arm. Man macht sich vorher immer Gedanken und spielt tausend Szenarien durch wie es ablaufen könnte. Das ist ganz normal. Daß es so abläuft wie bei Deiner Bekannten ist wirklich absolute Seltenheit. Aber auch dann wäre es nicht wirklich schlimm. Dann wird der Notarzt gerufen und es geht dann eben nach der Geburt in die Klinik falls notwendig. Heutzutage entbinden auch wieder sehr viele Frauen zuhause, so daß das dann auch kein großes Problem wäre. Du bist ja keine Risikoschwangere, so daß man da dann irgendwelche Befürchtungen haben müßte. Zur Not kannst Du ja dann auch Deine Hebamme anrufen, die Dir dann bestimmt helfen kann wenn Du unsicher bist ob Du Geburtswehen hast. Geburtswehen spürt man wirklich. Sie unterscheiden sich wie gesagt dadurch alleine schon, daß sie andauern und regelmäßig in immer kürzer werdenden Abständen auftauchen. Daran wirst Du merken, daß Du dann losfahren solltest. Aber auch erst dann, wenn sie ca. alle 7 bis 8 Minuten auftreten. Dann hast Du meistens noch genug Zeit. Oder eben wenn die Fruchtblase geplatzt ist. Auch dann solltest Du losfahren oder sogar einen Notarztwagen bestellen, damit Du dann liegend in die Klinik gefahren werden kannst. Also: Du brauchst echt keine Angst zu haben. Rausgekommen sind sie alle. Das "Reinkommen" ist zwar echt schöner als das "Rauskommen", aber das schaffen wir Mamas auch noch. ;-)
babyemily1
babyemily1 | 28.03.2019
4 Antwort
@babyemily1 Danke :) ich versuche echt mich zu entspannen aber irgendwie hält mein Kopf nicht die Klappe ... aber ich geb mit Mühe. Baden gehe in schon ein paar Wochen nicht mehr ohne das mein Partner da ist :) Ja mein Mann kommt mit, oder nach falls er grade nicht zuhause ist und es los geht. Aber habe ihm jetzt auch schon gesagt das er möglichst nicht mehr weg ist als zur Arbeit. Aber er ist immer abrufbereit und meine Mama auch. Ich frag mich jetzt einfach ob ich jetzt jeder Zeit damit rechnen muss, dass es los geht.
Meloenchen24
Meloenchen24 | 28.03.2019
3 Antwort
@MausiIn die klinintasche ist seit ein paar Tagen soweit gepackt:) Meine Hebamme meinte auch wenn die richtigen wehen los gehen werde ich es merken :D aber ich hab Angst das es dann schon die presswehen sind wie bei einer bekannten. Ihre Fruchtblase platzte und dann kamen die presswehen. Ich weiß man soll sowas nicht vergleichen. Ich kriege nur den Gedanken "was wäre wenn" nicht ganz raus. Das es nur Schätzungen sind weiß ich :) aber es wird schon länger gesagt das er sehr groß und schwer ist
Meloenchen24
Meloenchen24 | 28.03.2019
2 Antwort
Liebe Meloenchen, versuche bitte Dich jetzt noch ein bißchen zu entspannen, auch wenn es Dir sau-schwerfällt. Dein kleiner Mann hat ein gutes Geburtsgewicht und auch die Größe ist vollkommen in Ordnung. Du brauchst echt keine Angst zu haben sollte die Geburt tatsächlich eingeleitet werden müssen. Es gibt hier verschiedene Methoden, z.B. per Wehentropf, per Gel, per Tablette. Welches Mittel angewendet wird ist von Klinik zu Klinik verschieden. Frag einfach mal nach, dann kannst Du Dich darauf einstellen. Ja, Du wirst schon Wehen gehabt haben. Nicht jede Wehe, die dafür sorgt, daß der Mumu sich öffnet ist zu spüren. Die Geburtswehen dagegen wirst Du auf jeden Fall spüren. Sie kommen dann in regelmäßigen Abständen, die immer kürzer werden. Besonders gut testen kannst Du es z.B. in der Wanne. Geburtswehen gehen dann nicht mehr weg sondern halten an. Geh aber bitte - falls Du es so dann so testen möchtest - NIEMALS alleine in die Badewanne. Es könnte sein, daß Dein Kreislauf dann mal durch das warme Wasser etwas schlapp wird. Daher immer NUR in die Wanne wenn jemand dabei ist. Du wirst auch merken, wenn z.B. die Fruchtblase platzt. Das Fruchtwasser lässt sich im Gegensatz zum Urin nicht aufhalten, sprich Du kannst dann nicht einhalten sondern es läuft einfach weiter. Du wirst es auf jeden Fall merken, wenn Du losfahren musst. Beruhige Dich jetzt. Ich weiß, gerade beim ersten Kind macht man sich riesige Sorgen und Gedanken. Es wird aber alles wie von selbst laufen glaub´mir. Ich habe vier Kinder und davon 2 Kinder spontan, 1 Kind per Einleitung und 1 per Kaiserschnitt entbunden. Du brauchst echt keine Angst zu haben. Die Hebammen in der Klinik sind erfahrene Frauen und sie werden Dich gut unterstützen. Geht Dein Mann zur Geburt mit? Bereite jetzt schon mal alles für die Klinik vor was Du brauchst. So kannst Du dann ohne Hektik und Stress jederzeit dann in die Klinik fahren wenn es wirklich losgeht.
babyemily1
babyemily1 | 28.03.2019
1 Antwort
Also mal ganz von anfang um dih zu beruhigen, die "richtigen" Wehen kannst du nicht verpassen oder "nicht checken" ;-) Die Ungewissheit wann es los geht, kann dir keiner nehmen, das ist bis auf einen geplanten KS leider bei jeder Frau so ... das kann man vorher nicht planen. Was du aber machen kannst, deine Kliniktasche und Babysachen zum abholen, babysafe, decke etc schon alles her richten und bis auf das nötigste Bereitstellen und wenn es los geht, dann nur noch burste6, Zahnbürste etc dazu und ab die Post. Vom Gewicht her ... das sind ja nicht die genauen Angaben. Das genaue Gewicht wirst du erst nach der Entbindung erfahren. Der kleine kann Natürlich auch leichter oder auch schwerer sein, genauso auch größer oder kleiner ...
MausiIn
MausiIn | 28.03.2019

ERFAHRE MEHR:

finger in den ohr stecken?
30.05.2011 | 4 Antworten
Finger im Po normal?
09.01.2011 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading