Zyklustag 42

Heidili90
Heidili90
12.01.2016 | 4 Antworten
Hallo ihr lieben,

Ich brauche mal euren Rat.
Ich habe im September letzen Jahres meine Pille aufgrund eines KiWus abgesetzt :)
Habe danach normal meine Regel bekommen.
Das war ein harter Kampf und ein 65 Tage Zyklus gehabt.

Am 2. Dezember ging also mein nächster Zyklus los, heute bin ich wieder bei Tag 42.

Kann es sein das ich jetzt immer so lange Zyklen habe?
Meine FA meinte das die Wirkund der Pille innerhalb von 6 Wochen aus dem Körper sind und sich dann der Zyklus wieder einpendelt.
Ich soll mich frühstens im Juni wieder bei ihr melden und erstmal abwarten :(
Hat da jemand Erfahrungen mit?

Einen negativen SST hatte ich an ZT 30 ( Silvester )
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ich frag mich grade, wie deine Frauenärztin darauf kommt, dass nach 6 Wochen wieder alles normal wäre? Dann sind vielleicht die Wirkstoffe der Pille aus deinem Körper , aber bis dein Körper sich auf den neuen Zustand eingestellt hat, das kann bedeutend länger dauern. Wie lange hast du die Pille denn genommen? Wie alt bist du denn jetzt? Vielleicht lohnt sich ein erneuter Schwangerschaftstest auch nochmal, aber es kann gut sein, je nachdem, wie lange du die Pille in deinem Leben genommen hast, dass das durchaus das nächste halbe Jahr mit einem unregelmäßigen Zyklus weitergeht, bis dein Körper sich wirklich wieder darauf eingestellt hat, das alles selber zu machen.
StefansMami
StefansMami | 12.01.2016
2 Antwort
Also bis sich dein Zyklus wieder eingependelt hat, kann es schon dauern. Es ist nicht gesagt das dein Zyklus jetzt immer so lang ist. Gib deinem Körper etwas Zeit, er muss sich ja komplett umstellen und das geht nicht von heute auf morgen.
Frau_Lichterloh
Frau_Lichterloh | 13.01.2016
3 Antwort
Ich bin jetzt 25. Ihr werdet das wahrshceinlich kennen wie enttäuscht man nach einen negativen SST ist .. deswegen hab ich den 2. oder will ihn so lange wie möglich hinauszögern um nicht enttäuscht zu sein ... Aber bei einer Frau mit Kinderwunsch kann nichts schnell genug gehen oder wie ? :P Habe die Qlaira Pille ca 10 Jahre lang genommen. Blöde Frage, haltet mich nicht für doof , man kann doch trotz langer Zyklen einen ES bekommen bzw Schwanger werden? Bin heute ZT 43 und habe Mens artige Schmerzen ... Hoffe auf den ES , werde mich wohl noch 2 Wochen gedulen müssen ..
Heidili90
Heidili90 | 13.01.2016
4 Antwort
Ja, du kannst trotzdem einen Eisprung haben. Aber es kann auch vorkommen, dass du bei perfekten 28 Tagen trotzdem keinen Eisprung hast. Allerdings würde ich da jetzt nicht zu viel Hoffnung investieren, auch wenn es schwer ist. Du hast von 15 bis 25 - also quasi dein ganzes Leben als erwachsene Frau - deinen Eisprung mit der Pille unterdrückt und deinem Körper die eigene Hormonproduktion abgenommen. Und plötzlich ist dein Körper auf sich allein gestellt und soll das mit den Hormonen und dem Zyklus alleine regeln. Ist ja klar, dass der da erstmal durcheinander ist und das nicht so schafft, wie er es sollte. Gib dir und deinem Körper Zeit. Es kann sein, dass das das nächste Jahr so unregelmäßig weitergeht. Es kann auch sein, dass du schon schwanger bist. Da musst du einfach geduld haben und deinem Körper auch die Chance geben, wieder normal zu funktionieren.
StefansMami
StefansMami | 13.01.2016

ERFAHRE MEHR:

An welchem Zyklustag SST?
27.08.2014 | 7 Antworten
Eisprung schon am 9. Zyklustag?
08.05.2013 | 8 Antworten
schmerzen 17 zyklustag
09.09.2011 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading