Neu Hier Und brauche dringend Rat. :)

88Pfirsich88
88Pfirsich88
03.10.2015 | 9 Antworten
Hey Mädels,
Also ich bin jetzt in der 9 ssw Und Die SS Wurde Bei 5+4 festgestellt, Allerdings war dort Nur Ein kleiner schwarzer Punkt Zu sehen.
Nun Habe ich Den nächste Ultraschall Termin Erst am 19.10 Und Man macht sich ja schon Gedanken Ob Alles OK Ist, hatte bis jetzt Keine Blutung Oder schmerzen. Allerdings Ist Mir Seit einer Woche Tagsueber Oefters Mal Uebel Und Vorallem die busfahrten werden immer schlimmer, nicht Nur Das mir schlecht Wird sondern Auch Mein Kreislauf fast zusammen sackt. Noch dazu kann ich Seit 4 Tagen kaum Noch Was essen, bin selbst Wenn ich grossen Hunger Habe nach 2 bissen schon satt.
Ausserdem habe ich das Gefühl zugenommen Zu Haben Aber jetzt Schon? :o
Geht Es Hier jemanden ähnlich?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Huhu , also meine ss wurde in der 7. woche festgestellt beim FA da war er 5, 2mm klein. eine Woche später dann richtigen Termin gehabt also den 1. sozusagen. da war ich dann 8. Woche und das Herz hat geschlagen, ist bei jeder Frau unterschiedlich, bei der einen sieht man früher was bei der anderen später. Übelkeit ist absolut normal ... ich hab mich bis zum 3. Monat mit dauerübelkeit geplagt, gottseidank kein erbrechen, aber übelkeit alleine ist für mich schlimmer. Zugenommen habe ich erst etwas später glaube ich, weiß ich nicht mehr genau. bin jetzt fast 35. woche und mir ist immer noch sehr schlecht und kreislaufprobleme habe ich auch ganze ss durch, alles gute
Manuela16112015
Manuela16112015 | 03.10.2015
2 Antwort
Zwischen den Terminen mach ich mir auch manchmal Sorgen ob alles ok ist mit dem baby, das wird besser ab etwa der 17.Woche, dann kann man das Kind in sich spüren, wie es sich bewegt. Lieber einmal mehr zum Arzt als zu wenig, ich habe in der 11.Woche mal an einem Sonntag im Krankenhaus checken lassen ob das Baby ok ist, da ich Bauchschmerzen hatte. War aber alles ok. Die Übelkeit ist normal, das haben die meisten Frauen in der frühen Schwangerschaft. Ich war in der Phase in der du jetzt bist an manchen Tagen chronisch müde, aber das bessert sich auch wieder. Dein Körper sagt dir dadurch, dass du es langsam angehen sollst und dir ab und zu einen Pause gönnen solltest.
dragonfly1981
dragonfly1981 | 03.10.2015
3 Antwort
ach zu der Gewichtszunahme, manche Schwangere lagern Wasser ein, dann wirken gesicht, beine und füße etwas aufgequollen, und die Waage zeigt mehr an, obwohl man normal oder sogar weniger gegessen hat. Das ist aber nicht schlimm weiter.
dragonfly1981
dragonfly1981 | 03.10.2015
4 Antwort
Friede sei mit dir und deiner Familie Ich hatte in meiner ersten SS es sehr übel mit Übelkeit zu tun gehabt. Ungefähr in der selbe ssw in der di dich befindest hatte ich Appetit Sud alles aber konnte doch nix essen Man muss aber essen. Dann fing erbrechen an. War deswegen für 5 Tage im KH und musste für drei Monaten agyrex nehmen damit ich überhaupt etwas am essen runter kriege. Bevor erbrechen angefangen hat hatte Ich su h Kreislauf Problemen. Bin auch 2 mal - hinter einander in Ohnmacht gefallen. Ja ... es ist aß halt :) alles muss sich anpassen zu erst :) 8n meiner 2 SS hatte ich auch Übelkeit und erbrechen Set nicht si sclimmste wie Mut meiner Tochter . Kreislauf war ganze ss ok Zunehmen solltest du auch :) ich habe trotz erbrechen und fast nix essen monatlich schön 1 bis 1 1/2 kilos zugelegt. Möge Dir Gott deine SS erleichtern , dich und dein Kind segnen und schützten und euch Geburt sicher machen !
annur
annur | 04.10.2015
5 Antwort
Hallo. Das mit der "Zunahme" könnte durchaus am Wasser oder den Hormonen liegen . Ein gewisses Maß an Wasser ist auch normal. Aber zu viel auch wieder nicht. Kläre das mal mit Hebamme oder FA ab. Sollte man zB "Elefantenbeine" bekommen gibt es da auch Möglichkeiten via spezieller Strümpfe usw. Was die Übelkeit angeht: Ich hab in der 1. SS bis in den 5. Monat hinein Alles wieder erbrochen. Er war der Horror. Nichts blieb drin. Aber auch, wenn es schwer fällt: Versuch dich ausgewogen zu ernähren. Und wenn du die Mahlzeiten splittest und über den Tag immer wieder 1, 2, 3 Bissen zu dir nimmst. Dein Körper und dein Kreilauf werden es dir danken. Was das generelle zunehmen angeht, so stimmt es nicht, dass man zunehmen muss. Bis zu einer gewissen SSW sollte man sogar nicht übermäßig zunehmen, weil das einfach nur Fett ist, was DU ansetzt und hinterher schwer wieder runter bekommst ;) Insgesamt ist je nach Ausgangssituation eine Gewichtszunahme von 7 bis 18 Kilo normal und verliert sich nach der Entbindung, bzw nach dem Wochenbett wieder. Heißt aber nicht, dass man jetzt "Diät" machen soll oder so essen, dass man ja nicht zunimmt am Anfang. Wichtig sind halt alle Nährstoffe und das man nicht jedem Gelüst nachgeht und dann, wenn es geht, Unmengen an Süßkram, Chips und co. vertilgt :D
xxWillowXx
xxWillowXx | 04.10.2015
6 Antwort
@xxWillowXx Das stimmt auch nicht dass nur fett gelagert wird. Ich habe in meiner SS 26 kilos zugenommen und alles war nur in dem Bauch und brüsten. Wasser, plazenta, Baby undicht hatte bevor Geburt mit meinen beiden Babys sehr volle bruste mit Milch. Meine Fa hat mich immer gefragt : wo habe ih es gepackt :) Außerdem was an fett gelagert wird hilf solange sich Körper nach der Geburt umstellt und sich um wundheilung kümmert die milchbuldung zu unterstützen. Ich stille jetzt nur 4 Wochen und habe jetzt nur 4 kilos über mein altes Gewicht . Also wenn man stillt nimmt man viel lechzen ab. Man bekommt Probleme mir fett Anlagen erst wenn man nicht stillt. Da bildet sich auch die Gebärmutter viel langsamer. Es hängt auch was man isst. Ich habe sehr viel Obst und Gemüse ohne Brot und Süßigkeiten gegessen. Ja ab und zu Keks aber da Sommer war habe mich lieber mit Wassermelone zufrieden gestellt. Datteln auch - sie helfen sogen Gewicht zu reduzieren aber versorgen Körper mit allem was Sie brauchen. Trotzdem habe oj wie gesagt viel zugenommen. Aber das war KEIN fett. :)
annur
annur | 04.10.2015
7 Antwort
Upppss keine 26 kilos 17 :)
annur
annur | 04.10.2015
8 Antwort
@annur Zwischen 7 und 18 Kilo sind normal und 17 hast du zugenommen. Nun versteh' ich nicht, wie du da meine Aussage widerlegen kannst ^^ Im Schnitt rechnet man mit Kind, Fruchtwasser, Plazenta usw auch mit 11 Kilo, die bei und fast direkt nach der Geburt wieder verloren gehen. "Im Schnitt" - "je nach Ausgangssituation" - ich habe nirgends behauptet, dass es generell so ist. Man sollte schon differenzieren können.
xxWillowXx
xxWillowXx | 04.10.2015
9 Antwort
@xxWillowXx Sorry ich habe den teil mit " von 7 bis 18 kg" nicht mehr gelesen da ich mit dem Kind beschäftigt war Bis sie wieder zu Papa ginge :) Es ist aber auch sehr unterschiedlich. Wie du schon sagtest vieles hängt ab von dem essen ab. Ob man fast food und Chips uns Cookies ganze zeit isst oder gesund sich ernährt. Man kann auch mit 18 kg mehr fett einlagern muss aber nicht :) Es ist die berühmte frsge: essen wie zwei oder für zwei? :) Sorry habe den teil mit Abbau nach Geburt auch nicht mitgekriegt. Also dein Antwort und Kritik sind vollkommen legitim :)
annur
annur | 04.10.2015

ERFAHRE MEHR:

Brauche dringend euren Rat:-(
13.01.2016 | 10 Antworten
brauche dringend Hilfe. ..
12.06.2014 | 21 Antworten
brauche dringend rat
08.05.2014 | 26 Antworten
Brauche dringend Meinungen/Erfahrungen
12.03.2014 | 3 Antworten
Brauche Dringend Rat und Hilfe.!
08.09.2012 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading