Schwangerschaftsübelkeit - was esst ihr?

Sternstunden
Sternstunden
09.03.2015 | 8 Antworten
Hallo und guten Morgen. Es hat endlich geklappt und ich bin jetzt 11+5 und seit ein paar Wochen geht es mir total elend. Die Ärztin hat mir B Vitamine empfohlen, die bringen nichts. Vomex Dragees bringen auch nichts und Vomex Zäpfchen kann ich auch nicht ständig einschieben, weil ich ja noch ein Kind hab, das zumindest eine Mutter benötigt die wach ist. Was hilft ist regelmäßig was zu essen, allerdings weiß ich bald nicht mehr was. In der letzten Schwangerschaft ging Schoki ziemlich gut (ja, nicht gesund, aber besser als nichts) Geht diesmal nicht. Was (vor allem) zum Frühstück gut geht ist 'nasses' Obst. Weintraube, Apfel, Birne etc. weil ich das Essen kann ohne was trinken zu müssen. Aber eine echte Grundlage ist das ja nicht und nach ner halben Stunde hab' ich wieder hunger. Und die Suche geht von vorne los. Ich weiß einfach nicht was ich essen soll, weil mir alles zu trocken ist oder mich anekelt. Aber ess' ich nichts kommt mir das 'nichts' nach kürzester Zeit wieder hoch. Ich weiß langsam nicht mehr weiter. So komm' ich doch gar nicht mehr auf die Beine!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
@Sternstunden Kartoffeln gehen zur Not auch morgens! :D Geb Tage, wo einfach nichts anderes drin blieb und da war mir abwechslung irgendwann egal
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.03.2015
7 Antwort
Anstatt Eisschnelllauf sollte es "schnell besser" heißen. Blöde autokorrektur.
JassiS
JassiS | 09.03.2015
6 Antwort
Bei mir geht Milchschnitte oder Fruchtzwerge noch ganz gut. Zwischendurch auch mal nen Tuc Cräcker, geht ja auch mit Quark. Suche auch immer nach Kleinigkeiten vorallem für die Arbeit, damit die Übelkeit nicht zu extrem wird. Ich drück die Daumen dass Eisschnelllauf besser wird.
JassiS
JassiS | 09.03.2015
5 Antwort
Und wenn du das Obst zum Frühstücken mit Müsli und Jogurt mischs?
Jacky220789
Jacky220789 | 09.03.2015
4 Antwort
Ich hab nur leichte Sachen gefuttert. Von Süßkram hab ich in der Zeit komplett abgesehen. Hat nur noch mehr Übelkeit verursacht und ich wollte dieses Mal auch nicht so viel zunehmen *grins Wenn Obst drin bleibt, hast du ja schon mal Glück Erstmal hab ich auch viele kleine Mahlzeiten gegessen, keine Großen. Und zwischendurch viel rohes Obst und Gemüse. Paprika war am Anfang ein Muss Da war ich richtig närrisch drauf :D Kohlrabi, Karotten usw usf Schau einfach, was drin bleibt. Lieber viele kleine "Snacks" in der Form, als gar Nichts zu Essen oder die großen Mahlzeiten immer wieder raus zu bringen. Achte aber drauf, dass du trotz dem Obst versuchst ordentlich zu trinken. Ich hab trotz des Obstes zu wenig Flüssigkeit drin gehabt und gab' nen Anpfiff beim FA
xxWillowXx
xxWillowXx | 09.03.2015
3 Antwort
@nudelkeks123 oh, Pellkartoffeln mit Quark oder Butter - das klingt nach nem Plan. Kartofelln machen satt und das macht nicht viel Arbeit! Wobei das fürs Frühstück auch noch nicht klappen dürfte.
Sternstunden
Sternstunden | 09.03.2015
2 Antwort
In der letzten Schwangerschaft hab ich kartoffeln pur
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.03.2015
1 Antwort
Also ich habe die halbe Schwangerschaft nur salzstangen gesessen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.03.2015

ERFAHRE MEHR:

11 SSW und immer noch soo übel :(
26.08.2012 | 5 Antworten
Was kocht oder esst Ihr bei der Hitze?
25.07.2012 | 12 Antworten
Wie viel Süßkram esst ihr so?
08.06.2011 | 14 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading