Stillen

mamavonGUILINA
mamavonGUILINA
19.06.2011 | 21 Antworten
hallo mädels,

habe schonmal was gefragt wegen stillen, aber irgendwie habe ich angst das es wieder nicht klappt.
bei meiner tochter habe im kh falsch angelegt und total blutige brustwarzen gehabt und ist da auch nur die vormilch gekommen. und die schwestern machten mir totalen stress das sie verhungern würde. war 10 tage mit der kleinen drinnen und die ganze zeit keinen milcheinschuss gehabt. zu hause bin ich dann ganz auf die flasche umgestiegen. und ca nach 1 woche daheim habe ich plötzlich den milcheinschuss gehabt meine brustwarzen haben getropft. natürlich war ich da schon total entmutigt durch schmerzen usw.

jetzt will ich unbedingt stillen hab zwar noch zeit bis dahin, aber mach mir jetzt schon sorgen das es nicht klappt.
meine freundin genauso weit schwanger wie ich hat jetzt schon das die brust ausläuft.
wie kann ich mich selber beruhigen und wie seid ihr mit dem stress im kh umgegangen??? ärzte usw waren super und da ich wieder einen ks bekomme, plazenta liegt unten fa meinte sie wird nicht mehr zu seite gehen, wollte ich gerne dort wieder hingehen.
habt ihr irgendwelche tipps für mich?
wie ich mir selber mut zureden kann? oder irgendwas was die milch fördert schon in der schwangerschaft???
und konntet ihr stillen wenn ihr in der schwangerschaft kein milch auslaufen hattet???
ich weiß ich bin schlimm aber das beschäftigt mich so weil ich das unbedingt will, weil mir die körperliche nähe zu meiner tochter noch monate lang abgegangen ist.

vielen lieben dank für eure hilfe.

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

21 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Hallo
Besorg Dir ein gutes Stillbuch und eine GUTE Nachsorgehebamme. Sieh Dich um, ob es in Deiner Nähe eine Stillberaterin gibt und kontaktiere sie.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.06.2011
2 Antwort
Laß Dich nicht schon im Vorfeld stressen
hast Du schon ne Hebamme-besprich Deine Ängste mit ihr! Oder such Dir ne Stillberaterin... LG
litteldevil
litteldevil | 19.06.2011
3 Antwort
@Dijana01
ja hebamme habe ich schon von meiner kleinen die, sie hat mir darmals nach 10tagen kh und keinen milcheinschuss geraten auf die flasche umzusteigen. sie ist sonst super, meint ihr ich kann ihr sagen das ich unbedingt stillen will. ein stillbuch habe ich schon wo verschiedene anlege griffe stehen, deswegen weiß ich ja jetzt das ich falsch angelegt habe. hast du einen tipp welches buch gut ist???
mamavonGUILINA
mamavonGUILINA | 19.06.2011
4 Antwort
mache dir doch jetzt doch nicht schon so einen stress.....
sich verrückt zu machen ist das schlimmste was du machen kannst. hatte bei beiden mädels keine vormilch in der schwangerschaft und konnte beide mädels gut und lange stillen.... stillen ist auch etwas tolles und inniges habe es so genossen.... suche dir eine gute hebamme und eine stillberaterin. lg
Engel
Engel | 19.06.2011
5 Antwort
Nein,
leider nicht; bei mir hat's bei Beiden mit dem Stillen nicht geklappt; bzw. muss ich gestehen: Als Freya kam, war Edda 14 Monate alt!V Ich habe Freya 3 Tage lang gestillt und habe dann beigefüttert; das mit der Clusterphase wäre überhaupt nicht zu stemmen gewesen. Ich kann Dir nur wärmstens eine Stillberaterin empfehlen; oft wird nämlich zu früh zum Zufüttern geraten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.06.2011
6 Antwort
@Dajana01
muß mal blöde fragen, was ist die Clusterphase ?
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 19.06.2011
7 Antwort
@annaluisapüppi
http://www.freundin.de/Artikel/Clusterfeeding-und-Dauerstillen_1392538.html Wie gesagt, mir fehlt die Erfahrung dabei!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.06.2011
8 Antwort
hallo,
ich hatte bei dem großen auch so ein chaos beim stillen!! Bei der kleinen hat es aber ganz toll funktioniert und ich hab sie 6 1/2 Monate stillen können dann kamen die Zähne und sie hat mich fürchtetlich gebissen=/! Denk dir einfach entweder es klappt oder es klappt nicht!!Es ist ja auch nicht schlimm wenns nicht klappt!! Mach dir da echt keinen Stress jetzt du siehst ja ob es klappt wenn nicht gibts Flasche! Lg
Nina19
Nina19 | 19.06.2011
9 Antwort
@mamavonGUILINA
Wenn du durch Stillbuch deinen "Fehler" von damals erkannt hast, geht bestimmt nichts schif. Hatte damals Glück, bei mir hats sofort geklappt. Aber trotzdem waren die ersten Tage beinhart!!! Ich hab Merlin direkt an die Brust genommen, als sie die Nabelschnur durchtrennt hatten. Er kam um 4uhr morgends und ich hab den ganzen Vormittag/Nachmittag nicht angelegt, weil er nur schlafen wollte. Dann am Abend bekam er Hunger und die ersten zwei Nächte hat er oft geschrien, weil er Hunger hatte. Hatte aber immer eine Stillberaterin im KH und mich dazu motiviert hat und sagte, alle Mütter hätten die ersten drei Tage Schmerzen, vom "vergeblichen" Stillen. Sobald die Milch einschoss, war alles bestens!!! Das klappt schon, aber ich würde mir ne Hebamme suchen, die das Stillen voll unterstützt und erst im Notfall zur Flasche rät. Alles Gute!!! Vormilch hab ich in der SS auch nur, wenn ich kräftig an den Brustwarzen rumdrücke;-) Und hab trotzdem 9Mon lang gestillt.
Strandsophie
Strandsophie | 19.06.2011
10 Antwort
stillen
Liebe Mami, ich hoffe ich konnte Dir mit meinen Tips ein wenig weiterhelfen. Solltest Du noch Fragen haben, einfach mailen. Ich stehe hier als Beraterin in Mamiweb kostenlos zur Verfügung. Liebe Grüße Kinderpflegerin Nina
kipf-nina
kipf-nina | 19.06.2011
11 Antwort
keine panik
im kh machen sie einen immer verrückt.hab auch probleme gehabt mit total wunden warzen.meine hebi hat mir zu hause nochmal beim anlegen geholfen und dann ging es viel besser.dieses mal hab ich zu hause entbunden gestern früh und es klappt bestens.wenn du ne gute hebi hast, besprich doch mal deine sorgen mit ihr.
bernsdorf
bernsdorf | 19.06.2011
12 Antwort
@bernsdorf
dir nochmal alles gute zur kleinen maus. ja das hilft mehr sehr. werde mir mal mut fassen und bei meiner hebamme anrufen. vielen dank
mamavonGUILINA
mamavonGUILINA | 19.06.2011
13 Antwort
...
da kannste nix fördern..einfach selber keinen stress machen...ob die milch in der schwangerschaft kommt oder net hat mit dem stillen nix zu tun...bin jetzt das dritte mal schwanger das erstemal hat das stillen auch net geklappt beim zweiten hab ich 2 jahre gestillt und jetzt mal sehn wies beim dritten klappt...einfach entspannt sein und durchhalten dann klappts eigentlich immer!
linda1986
linda1986 | 19.06.2011
14 Antwort
Re:
Das Stillbuch von Hannelore Lothrop ist sehr gut. Wenn man Schwierigkeiten beim Stillen hat, dann finde ich auch führt eigentlich kein Weg an einer Stillberaterin vorbei. Vielleicht gibt es inzwischen bei Euch im Krankenhaus sogar eine? Ich glaube auch, dass der Milcheinschuss viel mit dem Kopf zu tun hat. Bei mir ist die Milch noch nicht gelaufen während der Schwangerschaft und der Milcheinschuss ließ 5 Tage auf sich warten, aber inzwischen stille ich seit neun Monaten :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.06.2011
15 Antwort
-----
Bei meiner Schwester lag die Plazenta auch unten - in der 34. SSW ist die dann hochgewandert und Sie konnte normal entbinden. Hatte bei beiden Kindern Stillprobleme - und habe dann letztlich bis zum 8. Monat abgepumpt. Ich habe nur Muttermilch per Flasche gefüttert - das kannst Du doch auch so machen. Die Vormilch ist übrigens sehr nahrhaft und ausreichend von der Menge für ein BABY - ich hab auch immer einen sehr späten Milcheinschuss, wobei es jetzt bei der zweiten Tochter schneller einschoss. Bei der ersten Tochter kam die Milch am Tag 7 und bei der zweiten jetzt, kam die Milch am Tag 3 oder 4. Ich habe versucht anzulegen - aber bei mir war auch alles blutig, trotz korrekter Position. Es ist auch manchmal einfach die Form der Brustwarze oder des Babykiefers, die diese Probleme verursachen. Ich habe damals mit der La Lecheliga rege über meine Probleme gesprochen ... die helfen bei Stillproblemen. Für mich war ABPUMPEN die beste WAHL.
deeley
deeley | 19.06.2011
16 Antwort
...
gegen wunde Brustwarzen hilft "Medela Pure Lan 100" Salbe. Hol dir die am besten schon vorher in der Apo u. mach sie schon prophylaktisch nach jedem Anlegen auf die Brustwarze , dann wirst du gar nicht erst so wund. Die Salbe musst du auch vor dem Stillen nicht abwaschen- ist sehr praktisch! LG u. viel Glück!
syl77
syl77 | 19.06.2011
17 Antwort
@deeley
ich dachte auch das man bis zur 27 ssw zeit hat wegen der plazenta. ich habe dann meinen arzt gefragt, wie lange ich noch zeit habe das sie weg rutscht da meinte er eigentlich keine mehr weil sie komplett unten ist, wie quasi die hängematte vom baby. nicht nur ein bisal vorm ausgang. abpumpen ist so ne sache, weil es mir eigentlich um das stillen selber geht nicht so sehr um die milch.
mamavonGUILINA
mamavonGUILINA | 19.06.2011
18 Antwort
@syl77
vielen dank. die gibt es ohne rezept in der apohteke oder??? was kostet die???
mamavonGUILINA
mamavonGUILINA | 19.06.2011
19 Antwort
@mamavonGUILINA
Also, bei Anke lag die auch komplett vor ... sie hatte auch ab und Blutungen. Wurde oft zum Arzt bestellt zum kontrollieren - die hat sich trotzdem hochgezogen. Es bleibt wohl nur, laut FA, ein ganz geringer Prozentsatz unten ... das ist aber sehr selten. Ich drück Dir die Daumen, dass sie doch noch wandert. Siehste, mir ging es eher um die Milch, als um das STILLEN. Ich habe es ja bei beiden 7 Wochen probiert, aber ich bekam eine Brustentzündung nach der anderen. Ständig Milchstaus. Meine Hebamme und FÄ waren ratlos und auch die von der Stillberatung der La Leche Liga hat letztlich gesagt, dass ich mich nicht quälen soll. Ich wollte Ihr aber die Milch zukommen lassen - daher pumpte ich ab. Stillen selbst ist für mich schmerzhaft und nicht schön, leider. Ich habe Nächte und Tage geweint, weil es bei mir nicht ging, aber bei meiner Schwester so toll klappte. Ich würde es abe bei Kind Nr. 3 wieder probieren ....
deeley
deeley | 19.06.2011
20 Antwort
@deeley
ja das meine ich war eben auch so unglücklich darüber im nachhinnein das ich sie dann nicht doch angelegt habe. sondern bei der flasche geblieben bin. als sie dann so 4 monate alt war ist mir das total abgegangen, schon keine normale geburt und auch nciht stillen. das war ein echt komisches gefühl als würde man was verpasst haben. deswegen will ich es ja so unbedingt. vll habe ich ja noch glück und die plazenta rückt zur seite, währe schön ;)
mamavonGUILINA
mamavonGUILINA | 19.06.2011

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

stillen jenseits der 4 jahre
25.05.2011 | 22 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading