Wehencocktail

FynnMaurice
FynnMaurice
16.09.2010 | 12 Antworten
Hallo mamis was haltet ihr von wehencocktails!? und wer ist eher dafür das man solange wartet bis das baby von alleine kommt und wer ist für kaiserschnitt!?
freue mich über eure meinungen und antworten :)

lg steffi
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
was ist denn das wehencocktail? alk??? wenn ja dann dagegen
kaiserschnitt nur im norfall
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.09.2010
2 Antwort
.
Klar ist es besser, wenn man wartet, bis sich das Baby selbst auf den Weg macht! Aber es gibt immer ausnahmen. LG
DeniseHH
DeniseHH | 16.09.2010
3 Antwort
Hi
Ich bin dafür das man solang keine notwenigkeit besteht das Kind entscheiden lässt wann es kommt. Und ich finde persönlich auch das alles andere sehr egoistisch ist. Ne natürliche geburt insofern es geht ist das beste für ein Baby.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.09.2010
4 Antwort
kinder kommen dann wenn sie dazu bereit sind
sie selber geben das startsignal in form eines homons, wenn es erforderlich ist ein baby zu hohlen entscheiden das die ärzte
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.09.2010
5 Antwort
was ist denn das wehencocktail? alk??? wenn ja dann dagegen
kaiserschnitt nur im norfall
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.09.2010
6 Antwort
--------------
Ich hatte zwei Kaiserschnitte und eine natürliche Geburt. Der erste KS war ein Not-KS und alles lief schief, was schieflaufen konnte, nachdem die Ärzte entschieden hatten, dass eingeleitet werden soll. Das zweite Kind kam natürlich und die Geburt war sehr schön. Das dritte Kind kam über 5 Wochen zu früh nach einigen Komplikationen in der SS und per KS. Ich würde in jedem Fall warten, bis das Baby sich selbst auf den Weg macht. Solange es für einen KS keinen medizinischen Grund gibt, würde ich ihn auch nicht vornehmen lassen!
Noobsy
Noobsy | 16.09.2010
7 Antwort
hi
ja wenn man einen wehencocktail im kh unter aufsicht trinken muss find ichs ok, alles andere geht gar nicht, weil das auch nach hinten los gehen kann. ich selber würde zb wenn ich noch mal ss sein sollte nur noch kaiserschnitt mit vollnarkose machen, weil für mich das eine traumgeburt war! hatte auch eine normale geburt und davon kann ich nix positives berichten, aber zu einen kaiserschnitt raten würde ich keinen, aber auch nicht zu einer normal geburt, weil das muss jeder für sich entscheiden! =)
Mischa87
Mischa87 | 16.09.2010
8 Antwort
Also...
ich persönlich finde man soll immer darauf warten das das baby von alleine kommt...von KS halte ich nur was wenn es wirklich not tut und von wehencocktails gar nix weil bei zwei freundininnen das chief gelaufen ist bei einer waren de herztöne von ihrem baby weg und hatte dann natürlich NOT-KS und die andere freundin hatte magenkrämpfe und übelkeit davon und hat drei tage danach normal entbunden ohne einleitung.
FynnMaurice
FynnMaurice | 16.09.2010
9 Antwort
...
Wenn es auch medizinischen Gründen notwendig ist, dann spricht nichts gegen einen Kaiserschnitt, ansonsten finde ich ihn überflüssig wie ein Kropf!!! Wehencocktail ist auch so eine Sache, die ich ebenfalls völlig daneben finde... Man kann machen, was man will, so lange das Baby nicht so weit ist, passiert auch nichts! Ich bin der Meinung, dass die Natur sich schon was dabei gedacht hat, dass wir Frauen unsere Baby´s so bekommen und auch stillen... Oder hat die Natur es so eingerichtet uns den Bauch aufzuschneiden und die Flasche zu geben? *denk* ich glaub nicht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.09.2010
10 Antwort
Also...
ich persönlich finde man soll immer darauf warten das das baby von alleine kommt...von KS halte ich nur was wenn es wirklich not tut und von wehencocktails gar nix weil bei zwei freundininnen das chief gelaufen ist bei einer waren de herztöne von ihrem baby weg und hatte dann natürlich NOT-KS und die andere freundin hatte magenkrämpfe und übelkeit davon und hat drei tage danach normal entbunden ohne einleitung.
FynnMaurice
FynnMaurice | 16.09.2010
11 Antwort
kaiserschnitt nur im notfall
und wehencocktail musste ich leider nehmen war sogar auf anraten der ärztin im kh. da nix vorwärts ging und ich schon über 40 stunden wehen hatte ja abends nahm ich den cocktail und nach ca 59 stunden wehen und ner halben stunde presswehen war der kleine da... und ich war oder bin eigentlich gegen diesen cocktail es sei denn es is halt notwendig wie bei mir.lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.09.2010
12 Antwort
...
vom KS halte ich nur dann was wenn es wirklich notwendig ist aus. zb. weil die Herztöne vpm Kind weg sind oder dergleichen. Naja was den Cocktail angeht muss ich dazu sagen ich fand ihn ziemlich extrem heftig. Musste ihn am ET im KH zu mir nehmen da ich an SS- Diabetes liet und sie nicht über den ET gehen. Die Wehen war echt heftig die danach auftauchten als ich meine 3 einhalb Gläser getrunken habe. Bekam den Cocktail Nachmittgas um halb zwei und um 17 Uhr lag ich im Kreissaal und um 17:46 war meine kleine Maus dann endlich da. Würde ihn auch wenn es geht nie wieder nehmen wollen und auf normaler weise die Wehen kommen lassen. Und auch nur unter Aufsicht von Ärzten oder dergleichen!
Sorasta
Sorasta | 16.09.2010

ERFAHRE MEHR:

Wehencocktail
31.10.2013 | 19 Antworten
40+3 SSW, was tun? Wehencocktail?
17.03.2013 | 10 Antworten
rizinusöl- wehencocktail
05.12.2012 | 12 Antworten
wehencocktail? ja oder nein?
03.08.2012 | 10 Antworten
wehencocktail erfahrungen?
06.12.2011 | 9 Antworten
Wehencocktail
24.10.2011 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading