Aufhören mit Rauchen in der Schwangerschaft

Redute
Redute
20.03.2010 | 19 Antworten
Ich weiß, dass sich das idiotisch anhört, ich weiß auch, dass ich nichts Gutes mir und meinem Kind mache- nicht desto trotz schaffe ich es nicht, in der Schwangerschaft aufzuhören mit dem Rauchen.

Ich rauche stark, seitdem ich 15 bin (jetzt34), habe noch keinen Tag ohne Zigarette vebracht, bin nun schwanger (SSW 8), muss aufhören und allein der Wille hilft nicht. Mein FA sagt- einfach aufhören, einfacher gesagt als getan.
Habe einen ziemlich Stress als Steuerberaterin, wo im Büro auch das ganze Team qualmt.
Weiß jemand Rat? Hat das jemand bereits mitgemacht und könnte mir ein paar Tipps geben? (traurig02)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

19 Antworten (neue Antworten zuerst)

19 Antwort
@trixie150983488
ich hab auch sofort aufgehört als ich wusste das ich schwanger war hatte auch oft lust auf ne zigarette aber was solls ich stecke jetzt meiner tochter ja auch keine zigarette in den mund warum sollte ich denn rauchen wo die kleine noch in mir war in der stillzeit habe ich auch nicht geraucht aber danach hab ich wieder angefangen aber viel weniger als vorher wenns hochkommt sinds 3-4 zigaretten am tag und die rauch ich meistens abends finde es gut das du so konsequent bist und was man dann macht wenn das kind da ist ist ja egal aber bewusst sein kind sowas auszusetzen finde ich schrecklich ich würde auch nie in der wohnung rauchen oder draussen wenn meine kleine neben mir ist
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.03.2010
18 Antwort
...
Ich hab auch geraucht, als ich schwanger wurde. Ich hab dann - auch auf Anraten der Frauenärztin hin - die Zigaretten reduziert. Von rund einer Schachtel am Tag auf ca. 5-7 Stück täglich. Ich hab mir das halt eingeteilt. Hab mich echt dazu gezwungen, mal noch ne halbe Stunde oder länger auf die nächste zu warten. Oder pack Dir morgens eine bestimmte Zahl Zigaretten in ne Schachtel und die müssen dann den ganzen Tag reichen. Bei mir wars dann Mitte 5. Monat so, dass sie einfach nimmer geschmeckt haben und das Thema hatte sich erledigt. Ich bin bestimmt nicht stolz drauf, dass ich noch solange geraucht habe in der Schwangerschaft, aber wie Du selber grad feststellst ist es gar nicht so einfach aufzuhören. Allerdings das mit Deinem verrauchten Arbeitsplatz solltest Du dringend angehen. Mal abgesehen davon, dass doch normal am Arbeitsplatz eh Rauchverbot ist, oder gilt das nur für Behörden.
Colle77
Colle77 | 20.03.2010
17 Antwort
Ich
hab auch geraucht als ich SS wurde. Allerdings erst seit 3 Monaten vorher wieder, davor ein Jahr lang nicht. Hab aber auch so 20-25 Zigaretten am Tag geraucht. Und ich hab von einem Tag auf den anderen aufgehört. Doch es ist einfach, nämlich dann, wenn Du Dir jedes mal vor Augen hältst wenn Du Lust auf eine Zigarette hast, was Du Dir und vor allem Deinem Kind damit antust. Ich mein, willst Du ein unterentwickeltes Frühchen zur Welt bringen, oder Dein Kind sogar verlieren? Dann rauch doch einfach weiter.
Aziraphale
Aziraphale | 20.03.2010
16 Antwort
@Redute
wem sagste das, wir haben schon größere kinder, die komm uns natürlich nach wenn wir eine rauchen gehn, aber deswegen anfangen im wohnzimmer zu rauchen iss net meine welt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.03.2010
15 Antwort
@Seeelfe
Wir rauchen draußen- mein Freund ist sogut wie ein Gelegentheitsraucher: eine Schachtel reicht ihm für drei Tage. Es ist halt echt nicht einfach, echt net
Redute
Redute | 20.03.2010
14 Antwort
@kajamaus
hm, nach der geb. wieder anfangen naja bin ja selber raucher, aber hoffendlich rauchst du nicht in der wohnung
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.03.2010
13 Antwort
wenn du
nicht von jetzt auf gleich aufhören kanst du es aber willst, dann setzt dir ein zeit limet von 2 stunden rauche eine halbe zigarette und dann wieder 2 stunden warten, verlängere den abstand immer weiter bis du keine mehr rauchst
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.03.2010
12 Antwort
hi!
ich bin jetzt 25 jahre habe mit 14 angefangen zu rauchen habe zu schluss über ein päckchen am tag geraucht! aber als ich am 11-01.09 meine positiven sstest in händen hielt konnte ich von jetzt auf gleich aufhören zurauchen!ich rauche immer nocht nicht will auch nicht mehr anfangen obwohl der rest meiner famileie auch raucht ausser mein freund oder der papa der kelien1alessia ist jetzt 6m und ich stille sie daher würde mir im traum nicht einfallen je ein zigarett anzurühren! und es ist quatsch wenn dir jemand sagt du musst das immer mehr reduzieren es sei schlimm für das kind das ist völlier quatsch!habe mit meinem fa darüber geredet jede weiter zigarette jetzt in der ss ist schädlicher fürs kind wie die angebleichen sucht symptome!ich hatte kein einigstes da ich immer über mein kind nachdachte!lgkerstin!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.03.2010
11 Antwort
Dein Arbeitgeber ist verpflichtet Dich in eine rauchfreie Umgebung zu versetzen, denn er hat Dir und dem Ungeborenen eine FÜRSORGEPFLICHT zu erfüllen
Und DU bedenke bitte: gerade in der Frühschwangerschaft werden die Organe angelegt. Wenn Du also Deinem Kind Schaden zufügst, dann JETZT. Nikotin und ca 300 andere Gifte beeinflussen die Entwicklung des Kindes. Du tust mit jeder Zigarette Deinem Kind schaden - daran denke bitte immer. Ich war auch Kettenraucher vor meiner ersten Schwangerschaft. Ich hab 1-2 Schachteln am Tag geraucht. Mit dem positiven B-Test wars schlagartig vorbei. Allein der Gedanke an das Baby hat ausgereicht, wärend der Schwangerschaft und der Stillzeit nicht zu rauchen. LG und viel Erfolg
Solo-Mami
Solo-Mami | 20.03.2010
10 Antwort
Hallo
also ich hab auch so ca. 10 Jahre geraucht ne Schachtel am Tag ich hab es dann so gemacht, dass ich einfach jeden Tag ein paar weniger geraucht hab innerhalb einer Woche konnte ich dann aufhören.Ich kenne das, dass men zwar weis, dass es schädlich ist aber man denk immer "ach die eine Zigarette die ich jetzt rauche kann ned so schlimm sein" und bei der nächsten denkt man wieder das gleiche.Ich hatte dann noch den Nachteil, dass mein Mann auch raucht aber hatte dann wiederum den Vorteil, dass mir so ab der 10.SSW schlecht wurde vom Zigarettenrauch das hat mir dann sehr geholfen.Von heute auf morgen hätte ich es nie geschafft muss ich ganz ehrlich sagen. PS.hab vor 14.Tagen entbunden und vier Tage nach der Entbindung die erste wieder geraucht bin jetzt wieder voll dabei naja hilft ja ned! Ich wünsch dir alles Gute LG
kajamaus
kajamaus | 20.03.2010
9 Antwort
hallo
ich muss sagen, als ich wusste das ich schwanger bin habe ich aufgehört. Habe nie daran geglaubt das ich es packen könnte, da ich seit dem 15. Lj rauche und noch nie aufgehört hatte Als ich im Internet las was ich meinem Baby damit antue.... Im Ubertragenen Sinne bekommt es bei jeder zigarette Atemnot und das ungewollte und kann sich nicht mal dagegen wehren. Das war für mich der auschlaggebende Punkt wo ich sagte " dann gehe ich halt mal ne woche die Wände hoch " aber dann ist gut, hauptsache tue meinem Baby nix..... aber mir ging es prima keine wände hoch gehen.... klar habe ich noch gelüste drauf irgendwie , aber ich sage mir wenn ich wirklich nicht ohne kippe kann dann kann ich ja nach der geburt wieder anfangen. wäre zwar idiotisch wieder anzufangen, aber naja.... nen wirklichen tip habe ich nicht ....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.03.2010
8 Antwort
ja es ist schwer aber zu schaffen
der grund das in dir ein baby wächst sollte genug sein um auf zuhören. jede kippe die du rauchst, raucht dein kind mit und es leidet an sauerstoffmangel. stell dir vor dir nimmt jemand luft zu atmen...so fühlt sich dein kind... ich habe auch mind.eine schachtel pro tag geraucht gehabt. als mein test positiv war hab ich noch eine geraucht gehabt. weil es eigentlcih geplant war.... aber danach sofort alle aschenbecher und kippen weg getan. mir hat der grund gereicht auf zuhören... ich drücke dir die daumen das du es noch schaffst. dein baby wird dir danken....
PuppePb
PuppePb | 20.03.2010
7 Antwort
Hallo
Naja, für mich gab es da gar kein Überlegen. Hab nach 7 Jahren starkem rauchen keine Zigarette mehr angerührt, als der SS-Test positiv war. Ich hatte fast vier Monate Entzugserscheinungen, aber das war mir egal. Musste mir nur ein Bild von meinem Sohn ansehen, da wusste ich, warum ich mich quäle. Ne Bekannte von mir hat die ganze SS geraucht. Ihr Kind kam mit ganz brutalen Entzugserscheinungen zur Welt. Die bereuht heute auch, dass sie nicht aufgehört hat zu rauchen. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.03.2010
6 Antwort
also
ich hab auch gute 10 jahre geraucht als ichmit fabian schwanger wurde hab im burger king gearbeitet was auch sehr stressig is und wo damals noch im lokal geraucht werden durft alle meine kollegen waren auch raucher ABER alle meine kollegen haben aus rücksicht auf mich nur noch draussen geraucht und mir sehr dabei geholfen dem qualm zu entsagen wenn man alle paar min hört das das kind durch das nikotin unterversorgt wird und so weiter dann geht das die ersten 24 std waren echt schlimm danach wirs stündlich besser bei mir zumindest du musst versuchen dir vorzustellen wie schädlich das für dein kind is wenn du es nicht schaffst aufzuhörn und dein kind kommt mit einer behinderung oder mit einer lungenerkrankung zur welt wirst du dir das nie verzeihen denn auch wenn nie klar sein wird obs am rauchen lag wirst du dir immer die schuld geben ich wünsch dir ganz viel kraft damit es klappt
ladyb1ird
ladyb1ird | 20.03.2010
5 Antwort
als ich wusste das ich schwanger bin
habe ich sofort aufgehört einfach so schliesslich ist es nicht gut fürs baby und wenn es auf der welt ist gibst du es ja auch keine zigarette in den mund oder ich finde wenn du nicht mal den willen hast für dein kind aufzuhören dann weiss ich auch kein rat sorry das ist meine meinung
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.03.2010
4 Antwort
....
Na ja, du musst schon den Willen haben. Es ist echt nicht gut für dein Kind - die Plazenta kann verkalken und das Kind wird nicht mehr richtig versorgt, ganz davon abgesehen wird es abhängig gemacht. Ich habe das Glück, dass ich mich übergeben muss, wenn ich nur Zigarettenrauch rieche .. , aber es würde Dir natürlich sehr helfen, wenn es bei Dir auch so käme. Ich weiß, dass Hypnose hilft. Das hat eine Freundin gemacht, aber das kostet auch n bissel was - ist aber, denke ich eine gute Investition. Du solltest Dich auch nicht dem Qualm deiner Kollegen aussetzen. Das ist IRRE gefährlich. Oh je - verahrene Situation. Versuch es einfach ... wenigstens zu reduzieren.
deeley
deeley | 20.03.2010
3 Antwort
-
Ich habe vor der ss auch geraucht als ich wusste, dass ich schwanger war habe ich sofort aufgehört schon der Gedanke daran das das Kind mit raucht und was alles passieren kann sollte reichen. Wie wärs mit Nikotin Kaugummi oder so?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.03.2010
2 Antwort
hi
also allein der gedanke das ich ein kind in mir trage hat mich dazu gebracht von einen tag auf den anderen aufzuhören. als ich den positiven test zuhause in der hand hielt... in meiner famile rauchen alle und ich hatte als selbstständige auch sehr viel stress um die ohren und alles...dennoch brachte mich nichts dazu auch nur ne zigarette anzugucken während der gesamten schwangerschaft meine familie nahm rücksicht und raucht seitdem nur noch in einem zimmer ihrer doppelhaushälfte und ich hab zuhause in meiner wohnung generell noch nie geraucht, nur aufm balkon, weil ichs einfache eklig finde... lenk dich such dir hóbbys oder so die dich so fordern das du gar nich mehr ans rauchen denkst oder so...nimm ersatz wie kaugummis oder sowas mein mann hat zu studienzeiten aufgehört..hat nen fishermens friend gelutscht und wollt sich danach eine anzünden..er meinte einfach nur pervers...seitdem nie wieder eine angefasst
gina87
gina87 | 20.03.2010
1 Antwort
...
einfach weg mit dem schrott denke an dein kind........wend dich an deine krankekasse die haben sicher hilfe für dich akkupunktur und so das soll angeblich helfen..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.03.2010

ERFAHRE MEHR:

35 ssw aufhören zu rauchen
26.03.2015 | 6 Antworten
Mit Rauchen aufhören
13.05.2014 | 7 Antworten
Rauchen in Schwangerschaft
09.05.2011 | 27 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading