⎯ Wir lieben Familie ⎯

Brauche dringend euern Rat

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
28.12.2009 | 18 Antworten
am 22.12. hatte ich nen positiven Schwangerschaftstest und der FA hat das am 23.12. bestätigt, war an diesem tag 4Wo.+1T. man könnte evtl. eine kleine fruchthöhle im us erahnen, aber sicher war das nicht. leider hatte ich schon 3 fehlgeburten, wo die ursache nicht gefunden wurde. war jetzt ein halbes jahr in ner kinderwunschpraxis und hab mit meinem freund alle untersuchungen machen lassen, die es gibt. es wurde zwar eine thrombophilie (das heißt, mein blut ist zu dick und ich neige zu thrombosen) festgestellt. aber eine spezialärztin in leipzig sagte, dass das mit den fehlgeburten nicht im zusammenhang steht. ich freu mich so riesig, dass ich wieder schwanger bin. hätte auch gar nicht damit gerechnet, weil ich am 24. november (10. Zyklustag) erst eine gebärmutterhöhlenspiegelung hatte.
jetzt nehme ich schon seit jahren femibion (folsäure), ich rauche auch, aber nur 3-4 zigaretten am tag. ich versuche mich zu schonen, hab nen krankenschein bis 8. januar, am 6. januar hab ich den nächsten termin. meine brust tut ziemlich weh und seit gestern abend habe ich minimalen bräunlichen ausfluss.
mache ich was verkehrt? was kann ich noch tun? wer hat einen guten rat bzw. kennt sowas auch. ich hab furchtbar angst, dass ich wieder eine fehlgeburt bekommen könnte.
wer kann mir helfen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

18 Antworten

[ von alt nach neu sortieren ]
18 Antwort
@anirahtak
Es heißt ja immer, dass Utrogest vaginal verträglicher ist als Oral!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.12.2009
17 Antwort
als ich
bei meiner letzten schwangerschaft blutungen hatte, musste ich morgens UND abends 2 utrogest vaginal einführen. das was ich jetzt habe kann ich nicht als blutungen bezeichnen und ich nehm die utrogest nur vorbeugend ein. nicht vaginal, sondern oral. also wie ne normale tablette übern verdauungstrakt. wie muss man die da nehmen?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.12.2009
16 Antwort
@anirahtak
Also ich habe 2 Utrogest Abends vagingal einführen müssen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.12.2009
15 Antwort
hallo carina70
wie mir die ärztin sagte, ist die thrombophilie nicht so stark ausgeprägt, dass ich blutverdünnende spritzen nehmen müsste. diese ärztin hat sich auf diesem gebiet spezialisiert und noch irgendwelche bestimmten blutwerte abgenommen, die in der schwangerschaft wichtig seien und die wären normal gewesen. trotzdem, seit ich weiß dass ich schwanger bin, trinke ich sehr viel. das soll ja auch zur blutverdünnung beitragen. aber wenn ich zum fa gehe, werd ich mal fragen, ob sie die gerinnungswerte bei mir mal mit untersuchen. die können ja in der schwangerschaft ganz anders sein. danke für deinen rat
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.12.2009
14 Antwort
Hallo!
Wie kann deine Ärztin sagen das deine Throbiphylie nichts mit deinen fehlgeburten zu tun haben kann! Ich hab mein Baby im 6.Mon gehen lassen müssen weil auch an dieser sache leide und bei mir Gott sei dank festgestelt werden konnte das ich eine Thrombose in der Gebärmutter hatte und mein Baby deswegen gestorben ist und in der Spezialklinik in Duisburg wo es festgestellt wurde sagte man mir das es immer wieder passieren kann und ich vom ersten tag an wenn die ss bestätigt wird Heparin spritzen muss damit sowas nicht mehr passieren kann. Also kann ich nicht verstehen das wenn bei dir genau das gleiche festgestellt wurde dir man sagte das es daran nicht liegen kann . unmöglich da kann ich nur mit dem Kopf schütteln stell dich in einer Spezialklinik vor die darauf spezialisiert ist und lass dir Heparin geben sonnst kannst du mit 100% sicherheit wieder auf eine Fehlgeburt einstellen ich drück dir die daumen das alles gut geht und du schnellmöglichst etwas gegen dein dickes Blut.lg C.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.12.2009
13 Antwort
ach ja
und starke schwindelanfälle manchmal hab ich auch. ist das ein gutes zeichen? weil ich das grad nochmal als neue frage gelesen hab.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.12.2009
12 Antwort
ok ok
ihr habt alle recht und ich lasse mich gern beraten. @lucy20: du hast das echt gut erklärt, das ist sehr motivierend und ich glaub so schwer kann das doch nicht sein mit dem rauchen ganz aufzuhörn. und für ein gesundes baby würd ich alles tun. meine packung is eh grad alle. also: drückt mir die daumen. ich hör auf zu rauchen! ach ja, utrogest sollte ich bei meiner letzten schwangerschaft im april diesen jahres wegen blutungen vaginal einführen. hat leider nix gebracht. in der kinderwunschpraxis haben sie gesagt, dass ich sie bei schwangerschaft einnehmen soll. blöderweise haben die bis 11. januar urlaub und mein fa sieht dafür keinen grund. zum glück hab ich noch welche da und nehm sie seit 24.12. morgens eine. ist das genug? und was sagt ihr zu den brustschmerzen? so am anfang? ist das normal?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.12.2009
11 Antwort
Hi
Also ich kann dir zum Einen nur zu Utrogest raten das unterstützt die Schwangerschaft ein wenig bzw. das die Gebärmutterschleimhaut gut aufgebaut bleibt und zum Anderen ist braunes Blut immer altes Blut also nicht unbedingt Grund zur Besorgnis!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.12.2009
10 Antwort
hi
also erstma würd ich mit den blutungen zum arzt gehen wenn de schon fragst was de sonst noch gutes tun kannst . blutiger ausfluss egal ob braun oder rot is immer abklärungsbedürftig in der ss . ansonsten verzichte auf die zigaretten . die 3, 4 stück am tag kannste dir auch schenken wenns ohnehin schon so wenig sind . ansonsten regelmäßig und gesund essen
gina87
gina87 | 28.12.2009
9 Antwort
@anirahtak
gut nach jedem zug verängt sich die blutversorgung ist wie wenn du durst hast und dir den wasserhahn zu drehen so ist es wenn de rauchst dein baby wird weniger versorgt es kommt dann halt mit einem niedrigen gewicht zur welt und ist halt kleiner und hat auch starke entzugserscheinung ich hab auch sofort aufgehört ich selber konnte nicht mehr rauchen weil ich dran gedacht habe das es sehr schaden tut . und mit dem braunen ausfluss denk ich mal ist nichts schlimmes aber wenn du schon fg hattest dann würde ich doch mal schnell zum arzt danach fühlst du dich besser lg
lucy20
lucy20 | 28.12.2009
8 Antwort
hm
hab auch schon überlegt, ob ich zum fa gehen sollte bevor die nächsten feiertage kommen. ich glaub, wenn es morgen nicht besser ist oder heute mehr wird, werd ich das tun. mein fa ist zwar im urlaub, aber die vertretung wird mich hoffentlich gut beraten. am liebsten wär mirs, wenn die kinderwunschpraxis auf hätte, die ham die meiste ahnung. aber leider kommen die erst am 11. januar wieder. und wegen dem rauchen aufhörn, ich weiß. ich rauche ja nur noch total wenig. ich hoffe, dass ich es bald ganz schaffen kann. aber die 3-4 zigaretten werden doch nicht schaden. wenn ich wüßte, dass diesmal alles gut geht, würd ich sofort aufhörn.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.12.2009
7 Antwort
Ich muss
auch noch was dazu sagen, da du ja 3 bis 4 ziggis raust kannst du damit sher leicht aufhören iss besser da du schon fehlg. hattest ich hatte in der 10 woche starke blutungen bekomm war echt krass die zeit ich hatte aber glück es war ein bluterguss in der GM lass abklären lieber einmal zu viel zum arzt als einmal zu wenig
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.12.2009
6 Antwort
ich weiß, dass Du das jetzt bestimmt
nicht hören möchtest, aber versuche auf die 3-4 Zigaretten auch noch zu verzichten. Durch die Zigaretten hat der Körper einen erhöhten Nährstoffbedarf, weil er die Schadstoffe ja zusätzlich abbauen muss. Probiere auch viel frisches Obst und Gemüse zu essen und versuche täglich einen Spaziergang an der frischen Luft zu machen. Alles Gute! Lg
sinseven
sinseven | 28.12.2009
5 Antwort
hi
du ärmste ich würde an deiner stelle gleich mal zum Arzt gehen wegen dem Ausfluss . ich hatte das auch in der 14 ssw und bei mir war es aber gott sei dank nur ein gerissenes blutgefäss . aber es kann alles mögliche sein, lass es lieber abklären . wegen dem rest, glaube ich nicht dass du irgentewas falsch machst . eine fehlgeburt bedeutet ja meistens dass das kind nicht gesund war und nicht dass du etwas falsch gemacht hast . kopf hoch und positiv denken, dein kleiner wurm spürt das . ich drück dir ganz feste die daumen und wünsch dir alles liebe und gute liebe grüsse claudi
jeanne-claude
jeanne-claude | 28.12.2009
4 Antwort
Brauner Ausfluss
hatte ich auch und es ist alles gut gegangen, aber wenn du dir unsicher bist, fahr zum Fa oder ins Kh und lass nachgucken. Wünsche dir viel Glück und alles Gute zur Schwangerschaft
lea2009
lea2009 | 28.12.2009
3 Antwort
Sorry
das willst du bestimmt nicht hören, aber hör komplett auf zu rauchen! Es geht hier schließlich um dein Baby und bei deiner Vorgeschichte ist es sicherlich nicht gut. Ich hab damals Gelbkörperhormone vom FA bekommen, hatte auch eine FG vor dieser SS. Und dann hab ich Ortomol natal genommen, zwar Arschteuer aber ich hab mich damit auf der Sicheren Seite gefühlt. Wünsch dir viel Glück und eine schöne SS
SurfingTigga
SurfingTigga | 28.12.2009
2 Antwort
geh bitte zum Arzt
und lass nachschauen woher dieser braune Ausfluss herkommt . mit strenger Bettruhe und Magnesium könnte man es in den Griff bekommen . ich wünsche dir alles erdenklich Liebe und Gute p.s.ich habe nicht geraucht, mich gesund ernährt und all das getan was gut für eine Schwangerschaft ist, hatte aber auch Fehlgeburten
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.12.2009
1 Antwort
oh je
das du angst hast kann ich verstehn am besten fahr ins KH und lass das mit der blutung abklären warte nicht damit
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.12.2009

ERFAHRE MEHR:

Brauche dringend euren Rat:-(
13.01.2016 | 10 Antworten
brauche dringend Hilfe. ..
12.06.2014 | 21 Antworten
brauche dringend rat
08.05.2014 | 26 Antworten
Brauche dringend Meinungen/Erfahrungen
12.03.2014 | 3 Antworten
Brauche Dringend Rat und Hilfe.!
08.09.2012 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x