Jugendamt

CarouKai
CarouKai
20.11.2009 | 12 Antworten
Wir erwarten Anfang Januar unser erstes Kind, allerdings sind wir nicht verheiratet. Hab jetzt gehört das unverheiratete vor der Geburt zum Jugendamt müssen wegen nachnamen und anerkennung der Vaterschaft
. Stimmt das? Kennt sich da jemand aus? Reicht das nicht auch erst wenn das 'Kind da ist?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
hi
mach es lieber vor der geburt, weil nach der geburt ist man froh wenn man seine ruhe hat, du hast dann eh wochenbett und möchtest dich erst mal erhollen!
Mischa87
Mischa87 | 20.11.2009
11 Antwort
wenn dein baby den nachnamen
vom papa haben soll, dann ist das besser alles vor der geburt zu machen.haben wir auch gerade hinter uns
big-family
big-family | 20.11.2009
10 Antwort
wir
waren auch vorher beim Jugendamt das es gemacht ist und wegen der Papiere. wegen dem Nachname habe wir das nicht gemacht denn mein Mann hat meinen angenommen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.11.2009
9 Antwort
waren da auch noch nicht verheiratet
Hallo also bei uns war das genauso aber ich habe es gemacht wo der kleine da war.Das geht auch kann man machen wie man will.
kim200_4
kim200_4 | 20.11.2009
8 Antwort
...
wir waren vor der Geburt beim Jugendamt, damit wir das hinter uns hatten. Es geht da um die Vaterschaftsanerkennung und Festsetzung des Sorgerechtes. Das mit den Namen machst Du zum einen im KH, dort bekommst Du dann eine Geburtsbescheinigung mit der muss Dein Freund dann zum Rathaus und das Kind anmelden. Hoffe ich konnte helfen, ansonsten einfach anschreiben Liebe Grüsse
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.11.2009
7 Antwort
sind auch nicht verheiratet
also du musst zum jugendamt wenn das kind den nachnamen deines freundes erhalten soll. dein freund muss dort dann die vaterschaft anerkennen und ihr erhaltet das gemeinsame sorgerecht. du kannst es auch nach der geburt machen aber dann verzögern sich die geburtsbescheinigung wenn das kind seinen namen bekommt und die brauchst du um kindergeld und elterngeld und steuerkarte ändern zu lassen.
alex1604
alex1604 | 20.11.2009
6 Antwort
ihr müsst vorher
zum jugendamt...sonst bekommt das kind deinen nachnamen...die vaterschaftanerkennung könnte ihr auch nach der geburt unterschreiben...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.11.2009
5 Antwort
...
wir sind auch nicht verheiratet , zum jugendamt gehst du nur wegen der sorgerechtserklärung...die vaterschaftsanerkennung haben wir auf dem standesamt gemacht...lg
herzchen73
herzchen73 | 20.11.2009
4 Antwort
...
nur wenn ihr minderjährig seit ansonsten is das schnuppe ob verheiratet od net
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.11.2009
3 Antwort
Unsere Kinder
sind jeweils im Februar geboren und wir waren im März deswegen beim Jugendamt. Das reicht völlig aus, wenn man hingeht, wenn das Kind bereits da ist. Da brauchst diu dir nun keinen unnötigen Stress machen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.11.2009
2 Antwort
Nein,
Dein freund muß vorher schon alles unterschreiben
Silvia2103
Silvia2103 | 20.11.2009
1 Antwort
hab davon noch nix gehört
Bekommen im Mai unser erstes baby sind auch nicht verheiratet!?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.11.2009

ERFAHRE MEHR:

Adoption - was will das Jugendamt?
28.04.2009 | 1 Antwort
begleiteter umgang auf dem jugendamt
21.04.2009 | 8 Antworten
Unterhalt/Jugendamt
22.01.2009 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading