Wachstum Baby, Schwangerschaft

skippy75
skippy75
02.07.2009 | 10 Antworten
Hallo,
meine Ärztin meint, dass meine Kleine, laut Ultraschallmessung, zu klein ist. Bin jetzt in der 29. Woche und sie hat knapp unter 1000g. Sie sollte aber ca 1400g haben und pro Woche ungefähr 150 g zunehmen. Ich arbeite jetzt deswegen schon nicht mehr und soll mich viel schonen und ausruhen. Ich habe schon 8 kg zugenommen und esse und trinke ausgewogen und gesund, trinke ganz selten Kaffee und habe noch nie geraucht. Bei der Fruchtwasseruntersuchung im April war alles ok.
Mir geht es sehr gut und der Kleinen scheinbar auch, sie strampelt jedenfalls ganz viel.
Mache mir trotzdem Sorgen!
Woran könnte es liegen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
keine sorge
mach dich nicht zu irre... wurde bei meiner auch gesagt... sie hat dann sowas von schnell zugelegt das sie mit 4120g und 56 cm auf die welt gekommen ist
zoe100
zoe100 | 02.07.2009
2 Antwort
mach dich nicht bekloppt
jonas hatte erst Trisomie, dann Untergewicht, dann nen Wasserkopf, dann starkes Übergewicht... und was ist passiert? Alles i.O. Jonas kam mit 53 cm und 3530 g zur Welt. Warum also kirre machen.
Camourflage
Camourflage | 02.07.2009
3 Antwort
Guten Morgen
also, bei mir haben die Ärzte auch gesagt, dass unser Baby klein und zart ist. Es ist eine Woche kleiner als es eigentlich sein soll. Aber die Ärztin meinte es wäre nicht so schlimm, solange alles gesund ist. Es gibt nun mal grosse und kleine Kinder.... mach dir also keine Sorgen. Wann hast du ET?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.07.2009
4 Antwort
Erstmal nen schönen guten morgen.....
Bin jetzt in der 31 SSW und habe heute Termin beim FA. Meine Arbeitskollegin hatte das in der 28. SSW auch. Ihr FA meinte das das Kind rund 500 gramm zu leicht wäre. Sie sollte sich aber keine Sorgen machen, die Ultraschalluntersuchungen wäre nie so genau und die Werte wären nur durchschnittswerte. Mein Bauchzwerg war bei der letzten Untersuchung vor ca. 3 Wochen schon 400 gramm zu schwer. ich glaube das kommt auch auf die Eltern an. Ich war bei meiner Geburt 4500 gramm schwer und lt. doc. wird mein kleiner auch net viel leichter. Bin heute allerdings auch 1, 80 m groß und schlank. Drück dir und deinem kleinen auf jeden Fall die Daumen. LG Jenny
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.07.2009
5 Antwort
Schwanger? - Hebamme!
Hallo, hast Du schon eine Hebamme? Hebammen sind die Fachfrauen für die Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und Stillzeit! Dazu sind sie ausgebildet und sie tun den ganzen Tag nichts anders.Ärzte sind ausgebildet für Krankheiten und beschäftigen sich nur am Rande mit Schwangeren.Ultraschallmessungen haben immer eine Ungenauigkeit mit inbegriffen-je nach Qualität des Gerätes und des Untersuchers bis zu 10% oder mehr!Wenn man die Größe des Kindes betrachtet gehören eben nicht nur Normen und Zahlen die eine Maschine ausspuckt dazu-wie groß sind die Eltern?Wie groß waren die Eltern bei der Geburt selbst? Stimmt der Errechntet Termin? Es lohnt sich von Anfang der Schwangerschaft an zu einer Hebamme zu gehen-ob zu Vorsorge oder "nur" zur parallelen Beratung neben dem Arzt- eine Fachfrau, die im Fall des Falles auch zu Hause berät, die frau schon für die Geburt und das Wochenbett kennenlernen kann, die zu allen Fragen Tips hat. G Krakra
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.07.2009
6 Antwort
Alles Kacke!!!!!!
Bei meiner grossen hies es das auch, sie wäre zu klein und zu leicht usw.....War schon total panisch!!! Und wozu??? Wegen nichts und wieder nichts!!! Sie kam genau am termin mit 50cm un 3630gram zur welt!!!! Also weder klein noch leicht!!!! lg
Huschelhase83
Huschelhase83 | 02.07.2009
7 Antwort
mein baby war auch small for date,
aber erst ab der 32. ssw auffällig... meine hebamme meinte damals, dass sich die babys schon das holen was sie brauchen... find ich gut, dass deine ärzte anscheinend sehr genau sind, mein zwergerl wurde deshalb auch schon ein monat vor termin geholt... er wog damals 1910g und 44cm und war topfit... aber gewachsen wär er nimmer, weil meine plazenta zu klein war... jetzt ist er fast 8 monate und wir tragen grad gr 62... ansonsten ist er entwickelt wie die gleichaltrigen babys... und ich genieß die extra lange babyzeit... also mach dir nicht zuviele sorgen, die ärzte sind hellhörig und schauen sicher besonders gut auf dein zwergerl...
Mia80
Mia80 | 02.07.2009
8 Antwort
hey
ich hab grad mal geschaut, meiner hatte in der 28 ssw 970g und größe hab ich schlaue gar nich aufgeschrieben son mist jedenfalls war er angeblich auch zu klein und womit kam er zur welt 38+5? mit 51 cm und 3380 g also vollkommen normal! lass dich nicht verrückt machen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.07.2009
9 Antwort
Keine Sorge ... die US-Messungen sind nich immer so genau.
Als ich mit meiner Tochter schwanger war und einpaar Tage im KH verbringen musste, hat ein Arzt bei mir einen US gemacht. Er meinte, ich hätte kaum Fruchtwasser und mein Baby wäre viel zu klein. Dann war ich kurz danach bei meinem FA und da waren alle Messungen in Ordnung. Es kommt immer drauf an, wie das Kind liegt und wo dann gemessen wird. Warte einfach mal den nächsten Termin ab und dann wirst du ja sehn, ob sich was getan hat, oder ob du wirklich Grund zur Sorge ham musst.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.07.2009
10 Antwort
Danke
Vielen Dank, für eure aufmunternden Antworten! Jetzt bin ich doch etwas beruhigter. Ich werde mich einfach weiter schonen und den nächsten Termin abwarten. Bei einer Hebamme werde ich sicher auch noch mal nachfragen. Liebe Grüsse und schönes Wochenende euch allen!!
skippy75
skippy75 | 03.07.2009

ERFAHRE MEHR:

Plazenta Grad 2 schon seit der 30. SSW
30.07.2015 | 3 Antworten
Wachstum ist zu langsam
01.10.2013 | 18 Antworten
Wachstumsschub um die 6-8 Woche
15.05.2011 | 2 Antworten
Messfehler bei 1 SS-Vorsorge?
04.04.2011 | 49 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading