2 Schwangerschaft-Risiko-etwas verunsichert

Blue83
Blue83
10.06.2009 | 11 Antworten
Hallo Mami's

ich bin ja nun mit unserem 2. Baby schwanger, in der 17. Woche, und alle die ich kenne und sich mit Schwangerschaften und Geburt auskennen sagen mir, dass ich als Risikoschwangere alle 2 Wochen zu den Untersuchungen muß/sollte, allerdings meinte mein FA dass das nicht nötig sei und wenn irgendwas nicht stimmen sollte/würde, würden die Intervalle verkürzt vorher bestünde da kein Grund zu.

Hab dann bei 2 FÄ bei uns in der Stadt angerufen um mich mal zu erkundigen, und die sagen das auch.

Meine Hebi allerdings ist auch der Meinung das er mich alle 2 Wochen sehen sollte, und meine beste Freundin (Kinderkrankenschwester) sagte dies auch eben so der Vater meiner Freundin (Rettungsassistent).

Ich hatte bei unserem Sohn eine Schwangerschaftsvergiftung (Hellp-Syndorm) welches nicht erkannt wurde und mir mit Glück die Blase geplatzt ist damals sonst hätte er es nicht überlebt, ich hatte allerdings nicht alle Symthome deswegen hat auch keiner verdacht geschöpft (hatte damals 3 Tage vorher noch ein FA Termin).

Allerdings macht mich das jetzt alles etwas stutzig und verunsichert mich auch etwas, denn ich will ja nicht wieder so ein Risiko eingehen und das geht dann vielleicht nicht so gut aus, ich habe ein erhöhtes Risiko von 25% das es sich noch mal wiederholt, laut Aussage meines Arztes sagt er aber, er hatte noch keine in der Praxis die das hatte und bei der darauffolgenden Schwangerschaft wieder (aber die Erhöhung ist ja da, und irgendwann ist immer das erste Mal denke ich, und sagen bei mir ist das nicht der Fall kann er auch nicht) aber was lohnt es sich zu wechseln, wenn die anderen auch nicht alle 2 Wochen untersuchen?

Kann ich da irgendwie drauf bestehen? Ich mein wenn das soviele sagen muß da doch was dran sein, oder übertreiben die?

Danke euch für eure Antworten (wink)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Also ich weiß
dass die Hebammen auch die Vorsorge treffen können. Weiß aber nicht wie das bei Risikoschwangerschaften ist. Vielleicht ist Hevianne ja noch Online und antwortet dir.
krenz82
krenz82 | 10.06.2009
2 Antwort
du kannst darauf bestehen
und das hätt ich an deiner stelle auch gemacht... dafür ist das risiko einfach zu groß...
mama-reenchen01
mama-reenchen01 | 10.06.2009
3 Antwort
hi
Hast du schon mal bei deiner krankenkasse nachgefragt? Also bei meiner zweiten ss wurde ich auch nicht alle zwei wochen untersucht obwohl meine große eine behinderung hat. Na ja ist vielleicht auch ein ganz anderer fall wie bei dir. Würde wirklich mal bei der kh nachfragen so bist du auf der sicheren seite falls doch was passiert. lg melanie
melmag
melmag | 10.06.2009
4 Antwort
...
Also ich habe 2 fg hinter mir! Und auch ich würde lieber alles 2 wochen zur FÄ aber sie meint auch das es net nötig wäre. Bin jetzt 17+4ssw und hab in dieser ss schon die 3te blutung und trotzdem bekomm ich termine die alle 4wochen sind! Ich glaube das man noch mehr risiko als risiko sein muss damit man 2 wochen termine bekommt! Aber du hast ja noch die anderen Ärzte gefragt und wenn die sagen alle 4 wochen dann muss es wohl so sein! Mach dir net so ein Kopf drüber und versuch das beste draus zu machen, denk positiv und schon dich viel! Wünsch dir noch eine schöne
Mama_1109
Mama_1109 | 10.06.2009
5 Antwort
Hebamme
meine Hebamme ist eine aus dem KH und die machen da leider eigendlich nur die Nachsorge, bei unserem Sohn kam sie auch ein paar mal vorher aber eigendlich eher um sich besser kennenzulernen, kann sie aber immer anrufen wenn was ist und natürlich ins KH wenn was sein sollte
Blue83
Blue83 | 10.06.2009
6 Antwort
2. Schwangerschaft-Risiko-etwas verunsichert
Guten Abend, also ich würde alle 2 Wochen zum Fa gehen, wäre sinnvoller, wenn du bedenken hast und dich auch dabei sicherer fühlst.Aber dies musst du alleine entscheiden ich kann dir nur einen guten Tip geben mehr nicht, wünsche dir aber sehr viel Kraft und eine schöne Schangerschaft trotzdem. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.06.2009
7 Antwort
ich würde Dir auch vorschlagen,
bei Deiner Hebi noch zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen wahrzunehmen. Ich weiß aber auch nicht genau, ob das so ohne weiteres geht...
Sam-Ali
Sam-Ali | 10.06.2009
8 Antwort
Hallo
ich würd mir wohl nen anderen Frauenarzt suchen. Risikoschwangere sollen alle 14 Tage zur Vorsorge, das hab ich auch in meinem Geburtsvorbereitungskurs so gehört, denn da waren auch zwei Risikoschwangere und die waren auch von anfang an alle 14 Tage zur Vorsorge. Und das das HELLP-Syndrom bei dir das letzte mal nicht erkannt worden ist, wär für mich noch n Grund mehr zu wechseln Und die Aussage von deinem FA, das es bei ihm noch keine zweimal hatte, ist auch dämlich, denn sooft kommt es ja nicht vor, so dass ein einzelner Frauenazrt darüber keine statistisch sinnvolle Aussage machen kann. Liebe Grüße, Greta
GretaMartina
GretaMartina | 10.06.2009
9 Antwort
...
Ich bin nun in der 39ten Woche und war glaub ich bis zur 14 ten woche oder so alle 14 tage bestellt und dann alle 4 Wochen bis zur 36ten Woche, dann wöchentlich. Auch ich bin Risikoschwangere, da ich 2002 Krebs und 2008 eine FG hatte. Ich würde mit dem Arzt nochmal über deine Ängste reden. Wenn es ein guter Arzt ist, wird er es sicher verstehen, deine Ängste. Bei meinem ist es so. Er hat auch jedes Mal US gemacht bis zur 36ten Woche damit ich beruhigter bin.
Antonia2102
Antonia2102 | 10.06.2009
10 Antwort
FA
ja US macht meiner auch alle 4 Wochen, werde da morgen noch mal anrufen und fragen wieso das bei mir nicht der Fall ist mit alle 2 Wochen und ich drauf bestehe und wenn die sich dann immer noch quer stellen werde ich mir mal die Finger wund telefonieren bis ich bei uns einen Fa gefunden habe der das so macht, danke euch für eure Antworten
Blue83
Blue83 | 10.06.2009
11 Antwort
hallo
ich weiss nicht was e heisst eine risikoschwangere zu sein aba ich an deiner stelle würde bei der terminvergabe darauf bestehn das ich alle zwei wochen einen termin bekomme...ansonsten würde ich den fa wechseln.... ich wünsche dir gnt viel kraft und noch eineschöne schwangerschaft.... glg timmy2102
timmy2102
timmy2102 | 10.06.2009

ERFAHRE MEHR:

Risiko Pille was sagt ihr?
01.08.2014 | 9 Antworten
pneumokokken
15.12.2010 | 15 Antworten
in der 3 woche eine fehlgeburt
20.07.2010 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading