Fragen zu: Bluttest, Down-Syndrom, Fruchtwasseruntersuchung

Krapfen
Krapfen
19.05.2009 | 5 Antworten
wer kennt sich damit aus oder wie ist es in Deutschland?(Lebe auf Teneriffa) Mir wurde letzte Woche Blut abgenommen, die Werte waren nicht in Ordnung, weil man sich bei mir um eine Woche verrechnet hat. Beim Ultraschall war alles in Ordnung. Nun muss ich den Bluttest noch einmal machen (16 SSW). Ich frage mich wie zuverlässig das sein kann, wenn man das nur in dieser einen Woche machen kann, es passiert doch schnell, dass man ein paar Tage danebenliegt oder? Wie zuverlässig sind die Werte? Man sagte mir, dass die im schlechten Fall eine Fruchtwasseruntersuchung machen wollen, da halte ich aber eigentlich nichts von, ich möchte das Risiko nicht eingehen. Vielen Dank schonmal für Eure Antworten
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
Die Frage ist doch
eigentlich die: Was tust du, wenn das Ergebnis schlecht ausfällt? Ich habe für mich die Untersuchungen abgelehnt, da ich nicht bereit gewesen wäre, die Schwangerschaft vorzeitig zu beenden. Die Feindiagnostik habe ich machen lassen, den Rest nicht. Laß dich nicht so verunsichern, höre auf deinen Bauch und genieße die Schwangerschaft.
Unca
Unca | 19.05.2009
4 Antwort
@Schluri
ja genau das ist es! Ich hasse es, wie Ärzte einen manchmal verunsichern können, die wollen immer auf Nummer sicher gehen, keine Fehler machen. Aber ich habe bisher schon das Gefühl, dass mit dem Bauchzwerg alles OK ist, drum nervt mich dieser Hick Hack so. Manchmal denk ich, dass heutzutage schon zu viel untersucht wird.
Krapfen
Krapfen | 19.05.2009
3 Antwort
Der Test
gibt Dir lediglich die Antwort auf Dein persönliches Risiko über Behinderungen und man kann das wohl nur in diesen bestimmten Wochen machen weil da Deine Hormone entsprechend "aussagekräftig" sind mach Dir nicht so einen Kopf eine 100% ige Sicherheit hast Du eh erst wenn Du Deinen Krümel auf dem Arm hast!!! Bei mir war der NT Wert auch erhöht und die Blutwerte wiederum super kommt auch auf den Arzt an meiner ist übervorsichtig und schon fast ängstlich was mich noch ganz kirre macht Genieß die SS!!!!!!!!
Schluri
Schluri | 19.05.2009
2 Antwort
..........
Wir hatten bei unserem jüngsten Sohn in der ssw den Verdacht auf Down-Syndrom durch Ultraschall. Erst nach der Fruchtwasser untersuchung hatten wir Gewissheit das alles in Ordnung war. Die Untersuchung verlief völlig reibungslos und ohne komplikationen.
mgpower1971
mgpower1971 | 19.05.2009
1 Antwort
thema fruchtwasseruntersuchung
ich habe es machen lassen, da mein kleiner auch angeblih das down-syndrom haben sollte. trotz fruchtwasserentnahme sollte mein kleiner es haben.als er dann geboren wurde, kam der arzt und sage , sie haben einen kern gesunden jungen zur welt gebracht.so viel tum thema fruchtwasserentnahme
harmony-chantal
harmony-chantal | 19.05.2009

ERFAHRE MEHR:

Bluttest 5 Tage vor der Periode?
19.06.2013 | 7 Antworten
Ehlers-Danlos-Syndrom
05.12.2009 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading