Betablocker in der Schwangerschaft?

urians-wife
urians-wife
24.04.2009 | 5 Antworten
Hallo, ich hab da mal ne Frage. Mein Freund und ich möchten gerne ein Baby haben. Nun ist es aber so das ich unter Herzrythmustörungen leide und Betablocker (Metoprolol) einnehmen muss. Ich hab aber viele verschiedene Sachen gehört ob es schadet oder nicht. Kennt sich jemand damit aus oder musste sie während einer Schwangerschaft selber nehmen? Ich habe auch gelesen das dann ein Kaiserschnitt nötig wäre. Stimmt oder stimmt nicht?
Danke euch
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
ja
muste ich daher die einleitung , das man sie nicht zu lange absetzten muss
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.04.2009
4 Antwort
@Phoebe82
Ich danke dir und kurz noch ne Frage, mußtest du die Tabletten auch 48 Stunden vorher absetzten?
urians-wife
urians-wife | 24.04.2009
3 Antwort
@Schnittchen73
Ja das schon, nur ich hab schon die Meinungen von 2 Ärzten gehört und da sagt jeder was anderes. Einer meint sei unbedenklich, der andere man dürfte die Tabletten nur bis zum 3. Monat nehmen. Darum hätte es mich ja interessiert ob jemand diese Dinger auch nehmen mußte und wie die Erfahrung war. Trotzdem danke
urians-wife
urians-wife | 24.04.2009
2 Antwort
hi
ich nehme auch bata blocker herzklappenfehler , habe beide kinder normal bekommen , sind beide gesund die beta blocker haben nicht geschadet , das einzigste was war das es eingeleitet werden muste mit dem gel das sie unter den wehen deinen blutdruck ständig unter kontrolle haben
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.04.2009
1 Antwort
Hallöchen
Also ich finde das das Fragen sind, die du lieber mit deinem Frauenarzt besprechen solltest. Das sind so medizinisch spezifische Fragen, da würd ich persönlich nur auf die Antworten eines Mediziners hören.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.04.2009

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading