Blutung in der 7 Schwangerschaftswoche - Was tun?

gelchen111
gelchen111
06.01.2009 | 9 Antworten
Hallo Ihr lieben.

Ich bin gestern beim Gyn gewesen zu meiner ersten Untersuchung. Er hat festgestellt dass ich in der 7. Woche bin und er sagte mir es sei alles in bester Ordnung.
Als ich wieder nachhause fuhr und zur Arbeit würde ich krank und der Arzt hat mit Antibiotikum gegeben (er weiß dass ich schwanger bin). Aus Angst habe ich mich gestern nicht getraut die Tabletten zu nehmen und habe am Abend auf einmal Blutungen bekommen.
Ich hoffe das ist nicht schlimmes oder hat gar etwas mit einer Fehlgeburt zu tun. Hat denn jemand von euch schon erfahrungen damit?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Blutungen
Hallo, also blutungen in der SS sind meist nicht gut. Ich würde auf jeden fall heute morgen noch malö den Gyn aufsuchen. Bevor was ist. Und antibiotikum in der SS kannst du nehmen. Ich muss auch seit anfang der SS immer wieder welche nehmen. hatte auch erst anst aber es gibt bestimmte die auch schwangere nehmen dürfen. Gruß Sabrina
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.01.2009
2 Antwort
.....
.....es muss nichts schlimmes sein, meine beiden Kolleginnen hatten auch in den ersten Wochen Blutungen - und haben beide gesunde Kinder bekommen, das können auch sogenannte Einnistungsblutungen sein - geh aber vorsichtshalber nochmal zum Doc... toi toi toi
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.01.2009
3 Antwort
Ich würde auch
direkt noch mal zum Frauenarzt gehen und die Blutungen abklären lassen... Wünsche dir viel Glück...
Barbara1977
Barbara1977 | 06.01.2009
4 Antwort
bei blutungen in der ss
egal welche woche man ist, sofort zum arzt oder ins krankenhaus.. lieber einmal mehr hin als einmal zu wenig!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.01.2009
5 Antwort
ab zum doc
nicht zögern.gung mir auch so bei meiner letzten schwangerschaft... will dir keine angst machen, dir nur sagen was passieren kann.ich hatte nämlich ne fehlgeburt... ich drück dir die daumen und meld dich wenn du mehr weißt...lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.01.2009
6 Antwort
Feiertag
habe schon versucht den Arzt telefonisch zu erreichen. Aber da heute Feiertag ist... ist es schwierig. Ich habe immer das Glück dass mir sowas an Feiertagen passiert....
gelchen111
gelchen111 | 06.01.2009
7 Antwort
Ruf im
KH aus und verlang ne Hebamme
fluketwo
fluketwo | 06.01.2009
8 Antwort
blutung
hallo, würde auf jeden fall in KH fahren, kannst ja da nochmal wegen dem antibiotika fragen, und dich rückversichern.amoxicillin und ein zwei andere sind ok. allerdings ist das bei ner frühschwangerschaft evtl.etwas anders zu betrachten. lg drea
drea41_5
drea41_5 | 06.01.2009
9 Antwort
Ich hatte auch eine Sturzblutung
in der 6. Woche.Wurde sofort mit Krankenwagen in die Klinik gebracht und dort wurde mir viel Mut gemacht. Die hatten dort schon Frauen die echt schlimm geblutet haben, das keiner dachte, das Baby bleibt und dann war die restliche Schwangerschaft ohne Komplikationen. So wie bei mir jetzt auch. Bin inzwischen in der 11. Woche und das Baby hält sich standhaft. Wenn ich zur Untersuchung war, habe ich meist Schmierblutungen danach für ein paar Tage, aber mein Muttermund ist sehr sensibel und da ist sowas wohl normal, meinte mein Prof. Also lass es bitte abklären. Einmal vorsichtig drück und Mut zusprech.
Mrs_Oluseyi
Mrs_Oluseyi | 06.01.2009

ERFAHRE MEHR:

Blutung in der 12. Schwangerschaftswoche
23.01.2013 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading