Großer Fötus, wer hat Erfahrungen?

tapo
tapo
31.10.2008 | 6 Antworten
Hallo,
in der Woche 19+3 waren wir schon 15 Tage im Wachstum voraus und jetzt hatte ich am letzten Montag wieder den nächsten Kontrolltermin, also 23+3 und jetzt sind wir schon 20 Tage im voraus. Wegen Makrosomie habe ich meinen Arzt gefragt, aber er sagt, dass der Kleine in all seinen Proportionen groß ist und nichts bedenkliches dabei ist. Wird wohl ein großes Kind.
Haben eure Kinder nochmal einen Wachstumsstopp eingelegt, kamen sie früher oder doch um den errechneten Termin, halt nur größer als andere? Normale Geburt oder Kaiserschnitt? Wer weiß was?
Mama und Papa sind beide auch sehr groß!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ein großes Kind
bedeutet nicht automatisch auch enen Kaiserschnitt. Nur wenn die Proportionen nicht so ganz stimmen und das Becken für Kopf, SChultern oder Brustkorb zu klein wäre. So war es bei mir. Ob Dein Kind deswegen eher kommt, kann man nicht voraus sagen. Bist Du sicher, dass Du erst in der 24. SSW bist?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.10.2008
2 Antwort
Auch groß
Leland war auch immer 2 Wochen weiter entwickelt. Er kam dann icn der 37 SSW durch Einleiten. Da hatte er schon 52cm und 3580g. Wäre er Termingrecht geboren hätte er ca 54-56cm gehabt und gute 4100-4300g gewogen. Dein Baby wird eben groß werden.
Lilly-Marlen07
Lilly-Marlen07 | 31.10.2008
3 Antwort
hallöchen,
wenn ihr beide groß seid ist das doch normal, dass euer baby auch groß wird.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.10.2008
4 Antwort
...
Guten Morgen, mein Großer kam 15 Tage früher, er war 53 cm groß und 3900 g schwer, er sah so aus, als wäre er über den Termin mein Arzt hat mir immer gesagt, dass er ganz normal groß und schwer sein wird. Meine Kleine kam 5 Tage später und sollte etwas kleiner und leichter sein, war auch nicht ganz richtig 54 cm und 4030 g. Beide kamen schnell und über den ganz natürlichen Weg! Mach dich nicht verrückt! Alles wird gut ;-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.10.2008
5 Antwort
Meine KLeine war laut Messungen immer 10 bis 15 Tage voraus
Und als sie dann in der 36. SSW kam, hatte sie 2.705 g und 47 cm - keine Spur von voraus. Das sind wirklich alles nur Schätzungen. Arzt hatte am Abend gemessen, dass sie 3 Kilo hätte, in der Nacht ist Blase gesprungen am Vormittag war sie dann da - mit den oa. Daten ... Soviel zu den Messungen.
elvira14
elvira14 | 31.10.2008
6 Antwort
Bei mir ist es genau umgekehrt !
Mein Kind wächst immer an der ganz unteren Perzentile, aber gleichmäßig. Die Ärzte sagen ständig, sie sei zu klein und zu leicht. Ich muss ständig zur Kontrolle und zum Doppler-Ultraschall. Ich bin aber auch nur 1, 48 m. Sind eh nur alles Schätzungen. Die Ärtze im Krankenhaus haben meine Maus auf 400 g weniger geschätzt, als 2 Tage zuvor die Frauenärztin. Im Krankenhaus hatten sie einfach eine andere Rechenmethode. Vielleicht hat sich auch dein Arzt mit dem ET verrechnet? Also, nicht so verrückt machen.
mäuslein
mäuslein | 31.10.2008

ERFAHRE MEHR:

Fötus abgegangen?
20.06.2016 | 5 Antworten
Wie lange passt größer 50/56
23.12.2010 | 14 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading