Kündigungsschutz

Lilli
Lilli
13.08.2007 | 9 Antworten
Weiß jemand von euch ab wann der Kündigungsschutz bei schwangeren greift? (welche SSW)

Danke schon mal im voraus
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Kündigungsschutz
also mindestens ab der 5.Woche. Hab mal auch was von rückwirken gehört In welcher Woche bist du denn, und wie lange bist du bei deinem Arbeitgeber angestellt?
Winterwind
Winterwind | 13.08.2007
2 Antwort
Kündigungsschutz...
Der Kündigungsschutz für eine schwangere Arbeitnehmerin beginnt mit dem Beginn der Schwangerschaft. Solange die Arbeitnehmerin die Schwangerschaft dem Arbeitgeber aber nicht angezeigt hat, kann sie sich nicht auf den Kündigungsschutz berufen. Der Arbeitgeber ist also nur dann an das Kündigungsverbot gebunden, wenn er von der Schwangerschaft weiß. Der Kündigungsschutz besteht während der gesamten Schwangerschaft. Er dauert darüber hinaus bis zum Ablauf von vier Monaten nach der Geburt des Kindes an. Dieser Kündigungsschutz nach der Geburt besteht unabhängig davon, ob die Arbeitnehmerin nach Ablauf der Mutterschutzfristen wieder an den Arbeitsplatz zurückkehren oder Elternzeit in Anspruch nehmen will.
Zoey
Zoey | 13.08.2007
3 Antwort
kündigung
... kleine ergänzung: auch wenn man dir gekündigt hat und der arbeitsgeber wusste nichts von der schwangerschaft, muss er die kündigung zurückziehen! der schutz gilt nämlich auch wenn der arbeitnehmer dem arbeitgeber über sein glück noch nicht erzählt hat! lg, mameha
mameha
mameha | 13.08.2007
4 Antwort
stimmt...
Der Kündigungsschutz während der Schwangerschaft bedeutet: * Der Arbeitgeber darf keine Kündigung mehr aussprechen, sobald er von der Schwangerschaft der Mitarbeiterin erfahren hat. * Eine trotz bekannter Schwangerschaft ausgesprochene Kündigung des Arbeitgebers ist unwirksam. * Kündigt der Arbeitgeber, weil er von der Schwangerschaft nichts weiß, und teilt die Arbeitnehmerin dem Arbeitgeber innerhalb von 2 Wochen nach Zugang der Kündigung ihre Schwangerschaft mit, wird die bereits ausgesprochene Kündigung unwirksam.
Zoey
Zoey | 13.08.2007
5 Antwort
Kündigungsschutz
Hallo, es stimmt was schon geschrieben wurde. Ich habe nur gerade folgender Fall und da es bei dir wohl nicht so gut läuft rate ich auch dir lass dir ne Unterschrift auf den Erhalt der Schwangerschaftsbestätigung geben. Mein AG behauptet nix von der Schwangerschaft gewusst zu haben, jetzt ? wo ich im 9. Monat bin, naja die sind halt ein bisschen komisch. Also lass es dir bestätigen und kämpfe. Mach es für dein Kind :-)
Mamaminche
Mamaminche | 13.08.2007
6 Antwort
sobald
also sobald du erfährst von deiner schwangerschaft bist du verpflichtet es deinem arbeitgeber zu sagen damit beginnt für dich der kündigungsschutz..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.08.2007
7 Antwort
kündigung
also du musst es deinem chef innerhalb zwei wochen sagen sobald du erfahren hast das du schwanger bist!! hab mich ausgibig mit dem thema beschäftigt bei mir war es nämlich so!! LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.08.2007
8 Antwort
kündigungsschutz
ich bin gerade mal in der sechsten Woche und bei mir in der Gegend wird behauptet das man erst den Kündigungsschutz hat sobald man der Mutterpass erhalten hat, nicht früher. Für mich hat sich es komisch angehört, daher wollt ich mal nach eurer Meinung fragen. Ich glaube ich werde mal zum Anwalt gehen und mich da drüber schlau machen, mal schauen was er mir dazu erzählt und welche Tips der für mich auf lager hat. Auf jeden Fall bin ich dank euch jetzt schlauer, ich holle mir nächste Woche Dake vielmals für so viele Antworten !!!
Lilli
Lilli | 13.08.2007
9 Antwort
attest
das mit dem attest ist bestimmt keine schlechte idee - du wirst dafür ca 5 euro zahlen müssen, diese kosten muss dir aber der arbeitgeber zurückerstatten. übrigens: auch der arzt kann dir über kündigungsschutz informationen geben. mach dir aber keine sorgen, man kann dir auch ohne attest nicht kündigen, ganz sicher nicht. den attest kannst du aber auch später einreichen, der errechnete termin wird daraufstehen, und das ist im mutterschutzgesetz massgeblich. du kannst mehr zur mutterschutz unter diesem link lesen: http://www.bmfsfj.de/Kategorien/gesetze, did=3264.html wünsche dir eine schöne schwangerschaft :-) lg, mameha
mameha
mameha | 14.08.2007

ERFAHRE MEHR:

kündigungsschutz/ elterngeld
23.10.2009 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading