Muss man einen wunschkaiserschnitt selber bezahlen oder übernimmt das die krankenkasse?

euphoriah
euphoriah
04.06.2008 | 7 Antworten
ich habe am dienstag einen beratungstermin im krankenhaus bezüglich eines wunschkaiserschnittes und habe mich grad gefragt ob ich das wohl selber übernehmen müsste wenn kein medizinischer grund dafür vorliegt!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
nein das
übernimmt die krankenkasse
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.06.2008
2 Antwort
nein ich musste nix bezahlen
du brauchst lediglich ne überweisung von deinem frauenarzt
LONSI84
LONSI84 | 04.06.2008
3 Antwort
wird bezahlt...
... wie schon gesagt du brauchst eine überweisung..
jule88
jule88 | 04.06.2008
4 Antwort
++++++++
Ich hab mir ein KH angeschaut und da wurde gesagt das der Wunschkaiserschnitt selbst bezahlt werden muss. Glaube 1200 € waren es. Aber das kann von Bundesland her verschieden sein.
Pömi
Pömi | 04.06.2008
5 Antwort
das kommt auf die krankenkasse an
wenn definitiv kein KS notwendig ist, wirds schwer. ist ja nen risiko für mutter und kind. und wer geht das schon freiwillig ein..? darf ich fragen, warum du das machen möchtest? hatte selbst nen KS und toll ist das wirklich nicht ... würde immer davon abraten. auch wenns nicht oft passiert, aber man kann ja auch mal daneben schneiden oder ins kind usw . und fürs kind ists sicher auch nicht der beste weg, einfach rausgerissen zu werden. so denken auch viele krankenkassen, deshalb - einfach mal fragen
MuDy
MuDy | 04.06.2008
6 Antwort
Wunschkaiserschnitt
Meine Cousine hatte Wunschkaiserschnitt weil sie panische Angst vor der Geburt hatte. Sie hätte es eigentlich selber zahlen müssen aber ihr FA hatte im KH Belegbetten und hat ihr einen medizinischen Grund attestiert somit bezahlte die Krankenkasse. Meine Freundin hatte leider nicht so einen netten Arzt und mußte selber zahlen. Frag aber einfach mal bei der Kasse nach ... Liebe Grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.06.2008
7 Antwort
..............
hab erstmal nur nen beratungsgespräch dafür.naja hab jetz noch 4 wochen und meine gedanken um die geburt werden ebend immer mehr.hab mir selber schon vor und nachteile aufgeschrieben und bin noch zu keiner entscheidung gekommen.dachte desahalb das mir das gespräch sicherlich weiterhelfen wird.meine bedenken sind einfach auch das mein kleiner es nicht sc hafft sich durch mein becken zu drücken und es dann doch nen not ks wird.bin nämlich sehr zierlich.hatte vor der ss 41kg bei 1, 54m ...
euphoriah
euphoriah | 04.06.2008

ERFAHRE MEHR:

Wunschkaiserschnitt!Erfahrungen?
14.03.2013 | 32 Antworten
Wunschkaiserschnitt 37+2
08.12.2009 | 25 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading