Überfällig und am durchdrehen

Achhillis
Achhillis
09.08.2018 | 27 Antworten
Hallo ihr lieben,

ich bin heute bei NMT 10 und werde so langsam wahnsinnig. Alle SST sind negativ aber meine Mens will nicht kommen. Ich war heute bei der FÄ zur Terminplanung. Da aber erst am 11.9. Wieder ein Termin frei ist hat Sie mit mir so kurz gesprochen. Ich erzählte ihr von meiner Übelkeit, den Bauchschmerzen, der Überfälligkeit und das mir gestern kurzzeitig der Blutdruck in den Keller gerutscht ist und ich fast zusammen geklappt wäre. Daraufhin meinte sie zu 90% Schwanger. Allerdings soll ich den Termin abwarten außer es treten Beschwerden auf.

Jetzt brauche ich eure Hilfe. Ich drehe durch, weil mich die Ungewissheit kaputt macht. Bitte teilt eure Erfahrungen mit mir.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

27 Antworten (neue Antworten zuerst)

27 Antwort
Du Madam ich hab dir unten sehr freundlich ne, wie ich finde, sehr hilfreiche Antwort gegeben. Tzzzz... @Achhillis
vonny1711
vonny1711 | 10.08.2018
26 Antwort
Hat Deine FÄ denn keine Urlaubsvertretung? Außerdem: Wenn der FA Dir sagt, Du möchtest bitte eine Klinik aufsuchen, dann würde ich das auch auf jeden Fall umgehend machen an Deiner Stelle. Warum wartest Du denn dann noch so lange?
babyemily1
babyemily1 | 10.08.2018
25 Antwort
@babyemily1 Das hat mich ja auch gewundert. Aber so ist es. Jeder meinte, das Kontingent wär voll ich soll ins Krankenhaus gehen.
Achhillis
Achhillis | 10.08.2018
24 Antwort
Sei mir bitte nicht böse, aber ich kann mir nicht vorstellen, daß Dich ein Arzt wegschickt, wenn Du in der Praxis auftauchst und schilderst, daß Du Schmerzen hast. Durch seinen hippokratischen Eid ist ein Arzt definitiv verpflichtet, Dich dann auf JEDEN FALL zu behandeln und zu untersuchen. Er darf Dich gar nicht wegschicken. So ein Vorgehen würde ihn im schlimmsten Fall sogar die Zulassung kosten, da es - wie ich schon schrieb - unterlassene Hilfeleistung wäre. Du mußt ja dann auch nicht bei ihm dauerhaft bleiben, sondern es wird nur der akute Fall behandelt.
babyemily1
babyemily1 | 10.08.2018
23 Antwort
@babyemily1 Ich war bereits persönlich bei allen Praxen und jeder hat mich weggeschickt. Meine letzte Hoffnung ist nun eine Onlineterminvereinbarung. Wenn diese bestätigt wird, habe ich am Montag einen Termin. Andernfalls gehe ich ins Krankenhaus
Achhillis
Achhillis | 10.08.2018
22 Antwort
@babyemily1 Anscheinend geht es ihr ja nicht so schlecht, sonst wäre sie schon gegangen. Und anscheinend wäre eine Schwangerschaft auch nicht so schlimm, sonst würde man nicht wie ein unerfahrener teenie verhüten. Also ihre Aussagen sind für mich nicht verständlich und wir haben ihr alle möglichen Tipps gegeben... Was sie daraus macht, liegt jetzt in ihrer Hand.
isi_maus
isi_maus | 10.08.2018
21 Antwort
Nein, ändern wird man es jetzt nicht mehr können. Aber ich verstehe nicht, warum Du nicht vernünftig verhütest. Du selber gar nicht und Dein Partner so lala. Wenn ich zu einem bestimmten Zeitpunkt absolut keinen Nachwuchs möchte, dann muß ich natürlich für die adäquate Verhütung sorgen. Warum verhütest Du denn nicht? Ihr habt jetzt beide "russisch Roulette" gespielt und dann muß man eben auch mal damit rechnen, daß man dabei die "A-Karte" ziehen kann. Wenn Du Schmerzen hast, solltest Du schnellstmöglichst einen Arzt aufsuchen. JEDER Frauenarzt ist verpflichtet, Dich im akuten Schmerzfall zu untersuchen und darf Dich nicht wegschicken. Ich würde auch nicht anrufen, sondern direkt zu einer Praxis gehen und dort schildern, was los ist. Wenn Du angibst, Schmerzen zu haben, können sie Dich auf gar keinen Fall abweisen. Das wäre dann in dem Fall unterlassene Hilfeleistung und das macht absolut kein Arzt. Also, einfach morgen mal in einer Praxis reingehen und Dich untersuchen lassen. Ich drück´Dir die Daumen, daß alles okay ist. Und solltest Du nicht schwanger sein, würde ich mich direkt um eine passende Verhütungsmethode kümmern, damit Du nicht wieder Panik bekommen mußt, schwanger zu sein, wenn Du es nicht willst.
babyemily1
babyemily1 | 10.08.2018
20 Antwort
@vonny1711 Du bist nicht sonderlich hilfreich. Ändern wird man es jetzt eh nicht mehr können. Außerdem weiß ich ja noch nicht ob ich überhaupt schwanger bin.
Achhillis
Achhillis | 09.08.2018
19 Antwort
Na dann trifft es sich wohl gut.. falscher Zeitpunkt für gv, falscher Zeitpunkt für das notwendige Kondom und falscher Zeitpunkt für das Wunschkind..
vonny1711
vonny1711 | 09.08.2018
18 Antwort
@babyemily1 Wenn sich das nicht bessert werde ich auch zum normalen Arzt müssen.
Achhillis
Achhillis | 09.08.2018
17 Antwort
@babyemily1 Naja ein Wunschkind wäre es schon. Nur zum falschen Zeitpunkt.
Achhillis
Achhillis | 09.08.2018
16 Antwort
Irgendwo wird doch wohl ein FA sein, der Dich notfallmäßig untersuchen kann. Du hast ja schließlich wie Du schreibst auch Schmerzen. Da muß Dich dann ein FA aufnehmen, egal wie voll seine Patientenkartei ist. Und wenn es wirklich keine andere Möglichkeit gibt, dann geh doch wie hier schon vorgeschlagen wurde zu Deinem Hausarzt oder wie ich vorschlug zur Ambulanz. Mit Schmerzen sollte man nicht warten. Es kann ja auch sein, daß Du eine Eileiterschwangerschaft hast oder ähnliches. Da sollte man schon genauer nachschauen lassen bevor es schlimmer wird.
babyemily1
babyemily1 | 09.08.2018
15 Antwort
Ich meinte es auch nicht böse. Aber wenn man so lange wartet bis man das Kondom nutzt muß man definitiv mit einer Schwangerschaft rechnen. Warum verhütest Du denn nicht? Es gibt ja nicht nur die Pille, falls Du diese nicht vertragen solltest oder ähnliches. Da Du ja so panisch reagierst gehe ich einfach mal davon aus, daß Du z.Zt. kein Baby möchtest.
babyemily1
babyemily1 | 09.08.2018
14 Antwort
@babyemily1 Ich hab im Umkreis von 60km alles abgesucht. Und mir ist schon klar was Lusttropfen sind. Eine Aufklärung brauche ich nicht aber danke.
Achhillis
Achhillis | 09.08.2018
13 Antwort
Ich kann Dir dann wirklich nur raten, einen anderen FA zu suchen, notfalls auch in einer Nachbarstadt. Gerade wenn Du Bauchschmerzen hast und auch Kreislaufprobleme sollte ein Arzt das untersuchen. Und es bringt nichts, das Kondom kurz vorm Erguß überzuziehen. Schon mal was vom "Lusttropfen" gehört? Da kann es dann trotzdem zu einer Schwangerschaft kommen. Das Kondom sollte schon rechtzeitig übergezogen werden. Bitte beim nächsten Mal dran denken. Wenn Du keinen Arzt findest so schnell kannst Du notfalls auch zur Ambulanz gehen und Dich dort untersuchen lassen.
babyemily1
babyemily1 | 09.08.2018
12 Antwort
Ansonsten geh doch zum Hausarzt, als ich vor 4 Jahren das selbe Problem hatte, bezüglich der Frauenärzte aufm Land bin ich zum Hausarzt und die haben n Urintests gemacht und sogar n blutest und n Ultraschall. Soviel wollte ich gar nicht :D
vonny1711
vonny1711 | 09.08.2018
11 Antwort
@130608 Ich Blicke da selbst nicht mehr durch. Ich bin total verwirrt und habe ehrlich gesagt auch ein wenig Angst.
Achhillis
Achhillis | 09.08.2018
10 Antwort
der Test ist aber nicht positiv...und deshalb kann sie ja nicht per Röntgenblick sicher sagen , dass Du schwanger bist....es kann bei Beschwerden auch mal etwas krankhaftes dahinter stecken...
130608
130608 | 09.08.2018
9 Antwort
@130608 Nein. Die Pille nehme ich seid ca 6 Jahren nicht mehr.
Achhillis
Achhillis | 09.08.2018
8 Antwort
@eniswiss So direkt aufgehört haben wir nicht. Wir lassen lediglich das Kondom weg bis zu dem Zeitpunkt bevor er kommt
Achhillis
Achhillis | 09.08.2018

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

1 woche überfällig
23.04.2016 | 9 Antworten
fast 3 Wochen überfällig!
11.02.2014 | 21 Antworten
2 tage überfällig schwanger?
11.10.2011 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading